Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Wiebke88

Ist hier jemand von Kurzarbeit betroffen?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Mich würde mal interessieren, ob außer mir hier noch mehr von Kurzarbeit betroffen ist und wie ihr damit zurecht kommt.

Ich gehe momentan nur jede 2 Woche arbeiten, gehe also nur 2 Wochen im Monat arbeiten.

Wodurch ich auch einiges an Geldverlusten habe.

Ich muss mit 300 € Monatlich weniger auskommen und dann noch GEld zur Seite legen,

weil man nächstes Jahr für die Kurzarbeit die Steuern noch zurück zahlen muss.

Weiß jemand wieviel das Pro Tag=7Stunden ist????

Ich weiß jetzt schon, dass das Höllisch schwer wird hinterher wieder normal arbeiten zu gehen,

ich hab oft schon keine Mutivation mehr.

Selbst wenn ich dann arbeiten bin hab ich nicht viel zu tun, das macht so langsam echt keinen spaß mehr.

Freu mich schon darauf eure Erfahrungen zu lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich selber nicht, aber meine Nachbarn, beide in der gleichen Firma beschäftigt, die haben eine ganze Ecke weniger auf dem Konto.

bis Oktober ist Arbeitsplatzgarantieund dann wird weiter gesehen.

Ist immerhin noch besser, als ganz auf der Strasse zustehen, wie es vielen anderen geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei vielen Bekannten von mir ist es genauso wie bei mir.

Bei 2 von ihnen wurden auch schon je 100 Mann gekündigt.

Bis jetzt hatten wir Glück und haben unsere Jobs noch, nur die Frage ist wie lange das noch so bleibt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie haben seit Dezember Kurzarbeit. Ich selbst bin seit Februar mit drei Montagen im Monat noch gut weggekommen. Das Geld tut zwar schon weh, andererseit ist so ein verlängertes WE auch nicht schlecht. Mein Frau hat da ein umfangreiches Beschäftigungsprogramm rund um Haus und Garten erarbeitet, dass mir auch nicht langweilig wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben seid Dezember Kurzarbeit, erst vier Tage und ab Februar wurden es sechs, ab März dann 8 Tage.

Am Anfang hatte ich deswegen schlaflose Nächte aber mittlerweile hab ich mich damit abgefunden.Wie alles weitergeht wissen wir nicht weil die Automobilbranche ist ja am meisten betroffen.

Momentan ist es so das die Produktiven durcharbeiten und wir Unproduktiven den Prozentsatz von der Kurzarbeit mit auffangen müssen.

Wenn das liebe Geld nicht wäre könnte ich gut damit leben.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe seit Feb. Kurzarbeit und arbeite nur noch die Hälfte, in der Frühschicht 2 Tage und in der Spätschicht 3 Tage. Wir konnten unsere Wünsche äußern und wo es ging, wurde es berücksichtigt. Deshalb arbeite ich in der Früh nur an 2 Tagen, denn ich hasse es, so früh aufzustehen.

Also ich könnte mich daran gewöhnen und unser Hund hat auch nix dagegen :zunge:

200-300 € weniger, das kann ich in Kauf nehmen. Aber ich rechne auch mit Entlassungen.

Wie das mit den Steuern aussieht-keine Ahnung. Denke auch, dass man dann nachzahlen muss.

Duch die viele Freizeit habe ich gar keine Lust mehr zum arbeiten, denn da geht es z.Z. sehr stressig zu, da ich zum Teil für "zwei" arbeiten muss :Oo

Aber es ist, wie es ist - ich nehm es wie es kommt!

LG Anke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bekomme zur Zeit ALG-1. Nebenbei habe ich noch einen Job auf 165 Euro Basis.

Habe mich schon bei anderen Unternehmen beworben auf eine Vollzeit-Stelle. Aber so recht wills nicht klappen. :no:

Von dem Geld was ich derzeit habe, lebe ich eher schlecht als recht.

Jeden Monat schafft mans immer mal wieder "grade so". Und wie Du schon geschrieben hast: die Motivation ist nach einer gewissen Zeit echt im Ar***. :Oo

Ich habe derzeit auch wirklich Angst nie etwas halbwegs anständiges zu finden und immer mit dem geringsten auskommen zu müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns ist seit einem Monat Kurzarbeit angesagt. Aber ehrlich gesagt, genieße ich das richtig. ;)

Ich arbeite nur noch 50 %. Meine Kollegin und ich können uns die Tage so einteilen wie es uns am Besten passt. Ich war schon lange nicht mehr so relaxed und ausgeglichen - sagen auch meine Kinder. Na und den Hundis gefällt es sowieso!

Wenn das liebe Geld nicht wäre, dann wäre es perfekt und ich würde freiwilllig halbtags arbeiten gehen. :D

Wie das allerdings mit dem Rückzahlen der Steuer ist, würde mich auch mal interessieren. Daran habe ich ja noch gar nicht gedacht. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit der Rückzahlung der Steuern wurde uns auch nicht gesagt und ich hoffe da kann hier jemand noch was zu schreiben.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.