Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
happy29ac

Sie läuft immer mit zur Tür wenn es klingelt

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Weiss vielleicht einer von euch was ich tun kann damit meine hündinn nicht immer mit zur Tür läuft wenn es klingelt?

Ich mache dann schon immer direkt die Wohnzimmertüre zu damit sie nicht mit zur Eingangstüre laufen kann,aber sobald ich dann mit dem Besuch ins Wohnzimmer kommt springt sie die Leute an.

Sollte sie es doch dann man schaffen mit zur Türe zu kommen,springt sie da schon die Leute an so das es erstmal lange dauert bis wir dann ganz rein kommen können.

Habt ihr vielleicht ein paar tipps wie ich ihr das abgewöhnen kann???

lg tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :winken: ,

wie alt ist deine Hündin? Kennt sie das Kommando "bleib" schon? Bzw. kannst du sie unter normalen Umständen auf ihren Platz schicken?

LG

Stefanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie ist zwei jahre alt.

Ja das Kennt sie das sage ich ihr dann auch wenn ich zur Türe geh aber sobald ich dann wieder rein komm steht sie schon an der türe und springt meinem besuch die beine hoch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wir haben es so gelöst, dass Paula sehen darf, wer kommt. Wenn es klingelt muss sie sich am hinteren Ende des Flurs hinsetzen und dort bleiben, bis der Besuch wieder weg ist (z.B Postbote oder Pizza Service), oder bis sie das ok zum Begrüßen hat.

Wir haben hierzu eigentlich nur das "Sitz und Bleib" Kommando immer wieder geübt, dann ging es eigentlich ziemlich schnell. Während Paula "Sitz und Bleib" ohne Sichtkontakt noch nicht lange durchhält, habe ich sie im Flur ja immer im Blick.

LG

Stefanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde anfangen, mit ihr zu üben, dass sie auf ihrem Platz bleibt.

Erstmal nur ein paar Minuten, bis Du sagst, sie darf wieder aufstehen. Steht sie vorher wieder auf, bringst Du sie wortlos wieder auf ihren Platz. Am besten, Du passt genau den Zeitpunkt ab, bevor sie von allein wieder aufsteht, belohnst sie (mit "Fein" und/oder Leckerli) und gibst sie wieder frei.

Das Ganze verlängerst Du dann nach und nach und baust nach und nach das Lob etwas ab, sodass es irgendwann für sie normal wird, in der Wohnung auf ihrem Platz zu liegen, ohne dass Du sie ständig dahin schickst.

Wenn das gut klappt, würde ich den Schwierigkeitsgrad etwas anheben: also mal hin- und herlaufen, aus dem Zimmer raus, wieder rein, Tür auf, Tür zu. Wenn die nächste kleine Schwierigkeit gut und zuverlässig klappt, mit der nächstgrößeren Schwierigkeit weitermachen. Klappts noch nicht gut, weiter üben oder nochmal eine Stufe zurück.

Solange das mit dem auf-dem-Platz-bleiben noch nicht ohne Besuch klappt, würde ich sie eventuell an ihrem Platz anbinden, wenn Du vorher weißt, dass Du Besuch bekommst. So kann sie nicht zur Tür und auch niemanden anspringen. Wenn Ihr ins Zimmer reinkommt, den Hund nicht ansehen/ansprechen oder Euch ihm auch nur zuwenden.

Erst wenn sie sich beruhigt hat, gehst Du hin und machst sie ohne großes Aufregung, quasi nebenbei los. Vielleicht unterhaltet Ihr Euch mit dem Besuch dabei weiter und beachtet sie gar nicht weiter. Ist alles gut, darf der Besuch sie ohne viel Wirbel und ohne "Na, wer ist denn da???? Na, wo ist sie denn, die Feine...???" etc. begrüßen.

Ich würde auch ansonsten darauf achten, dass sie niemanden anspringt, dass niemand sie beim Heimkommen usw. groß begrüßt, sodass solche Situationen zur Normalität werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde es auch üben, das sie so lange an einem Platz bleibst, bis du das OK zur Begrüßung gibst. Wenn das nicht geht entweder in eine Box, auf dem Platz anbinden oder aber selber an die Leine nehmen und mitnehmen (beim Öffnen der Tür hinter dich bringen und aufpassen, das Hundi nicht großartig beachtet wird und somit auch nicht anspringt und auf 180 ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.