Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Lendava89

Grünliche Nachgeburt und kleiner Welpe

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich hoffe ich bin in dieser Rubrik jetzt richtig... lachen

Meine Irish Wolfhound Hündin hat am 07.04. 5 Welpen bekommen, alle lebend und alle sehr munter.

Nur eins lässt uns irgendwie keine Ruhe: Von Welpe Nr. 3 kam die Nachgeburt erst nach allen anderen Welpen und sie sah grün aus...

Nun ist eben dieser Welpe auch der kleinste (kein soooo riesen Unterschied, aber doch zierlicher und er trank am Anfang nicht...).

Wir machen uns Sorgen, dass diese grüne Nachgeburt (die ja vermutlich nicht normal so die Farbe hat) vielleicht irgendwas damit zu tun haben könnte, dass eben dieser Welpe so zierlich ist.

Wir möchten diesen Welpen gern behalten und fragen uns nun auch, ob er später kleiner als die anderen Welpen werden könnte, weil er jetzt schon kleiner ist. Oder kann sich sowas noch verwachsen und er ist einfach nur ein Nachzügler?

LG

Lendava

PS: Geröntgt wurde unsere Hündin, es war also nichts mehr drin und der kleine Welpe ist eine Hündin zwinkern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Lendava, was sagt denn der Tierarzt ? Wie alt ist deine Hündin ? Erster Wurf ??

Gab ,es Untersuchungen vor dem Tag der Geburt der Fellnasen ? Sorry :) für die vielen

Fragen :D .

So und nun das Wichtigste ;) ,herzlich Willkommen im Forum :) .

L.G. Maja

P.S: Wer ist der Vater :??? ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Geburt ist jetzt drei Wochen her. So beunruhigt kannst du ja nicht sein, wenn du jetzt erst fragst, oder?

Andererseits ist das auch keine Frage für ein Forum, sondern sollte mit Fachleuten geklärt werden, finde ich.

Offensichtlich geht es Mutter und Welpen gut, also ist doch alles im grünen Bereich.

Daß der Welpe klein bleibt, ist nicht gesagt. Das kann sich verwachsen. Oder ist er ein Mickerling? Ist die tägliche Zunahme normal?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir waren 2 Tage nach der Geburt bei ihm und hatten auch die kleine Hündin ansehen lassen, da sie Durchfall hatte und eben nicht getrunken hat.

Er befand sie damals schon trotzdem für sehr munter und scheinbar gesund.

Zu der Nachgeburt hatte er glaube ich, gar nichts gesagt, es sind ja auch alle Welpen quietschlebendig, vielleicht haben wir das auch in der Aufregung nicht so deutlich gesagt... :Oo

Wir haben jetzt nur Sorge, dass die kleine auch später mal etwas mickrig bleibt... :(

Unsere Hündin ist 2 Jahre und ja es ist ihr erster Wurf. Untersuchung gab es vorher per Ultraschall.

Nein, so große Sorgen haben wir uns wirklich nicht gemacht, da alle Welpen ja sehr munter sind. Es geht nun nur darum, dass wir einen Welpen behalten möchten und uns nicht so recht entscheiden können welchen. Die Kleine hat die schönste Farbe und ist, wie Sorgenkinder fast immer, schon ein wenig unser Liebling geworden.

Nur möchten wir ja eine stattliche IW-Hündin haben, daher hier nun meine Frage...

Sie nimmt täglich zu, nur in den ersten 3 Tagen hatte sie so ihre Probleme das Trinken hinzubekommen... Inzwischen nimmt sie aber wie die anderen auch zu. Ist aber vom schwersten Welpen (Rüde) ca. 200-300g entfernt... Man siehts auch ein wenig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlichn Glückwunsch zu deinem Wurf.-

Wenn der Welpe gesund ist, würde ich mir da weiter keine Sorgen machen, Hündinnen sind in der Regel auch kleiner als Rüden und das kann man mit 3 Wochen auch bereits erkennen.

Du hast ja geschrieben, dass die Nachgeburt später kam, dann ist es auch normal , wenn sie grünlich ist.

Wenn die Kleine am Anfang nicht richtig trinken wollte, kann es sein, dass sie etwas Fruchtwasser abgeschluckt hat.

Ob du sie behalten willst oder eine andere Hündin würde ich mit dem Zuchtwart besprechen.

Wir können es von hier nicht beurteilen.

Liebe Grüße

Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie nimmt täglich zu, nur in den ersten 3 Tagen hatte sie so ihre Probleme das Trinken hinzubekommen... Inzwischen nimmt sie aber wie die anderen auch zu. Ist aber vom schwersten Welpen (Rüde) ca. 200-300g entfernt... Man siehts auch ein wenig.

Ist doch klar, dass sie hinterher hinkt. Sie musste die 3 Tage ja erst mal aufholen. :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.