Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Hova

Besucht man mit einem älteren Hund keine Kurse/Seminare mehr?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

Da ich immer etwas Input brauche, um Ideen zu kriegen, wie ich meinen Hund beschäftigen kann, habe ich mit Juma seit er bei mir ist schon ein paar Kurse besucht (Zirkuslektionen-Seminar, Preydummy-Kurs, Leckerchenspiele, Schnüffelgruppe).

In einem Kurs war eine Hündin dabei, die wohl etwas älter war als Juma, doch in allen anderen war er mit seinen 8 Jahren mit Abstand der Älteste. Als ich gesagt habe, wie alt mein Hund ist, waren die anderen Teilnehmer meist ziemlich erstaunt.

Einerseits denke ich, dass die viele Leute, die ihre Hunde von klein auf haben, wahrscheinlich schon einiges ausprobiert haben und vielleicht deshalb nicht mehr an Kurse gehen, wenn ihre Hunde in die Jahre kommen. Andererseits habe ich manchmal aber auch ein bisschen das Gefühl, dass einige ihren Senioren einen Kurs einfach nicht mehr zutrauen, was ich ziemlich schade finde. Klar ist ein 9-jähriger Hund körperlich nicht mehr so leistungsfähig wie z.B. ein Dreijähriger, aber Juma zumindest, steht einem jüngeren Hund was die Lernbereitschaft betrifft in nichts nach und ich hatte nie das Gefühl, dass er den anderen Hunden in den Kursen hinterher hinkte.

Wie sind da eure Erfahrungen? Findet ihr auch, dass bei Kursen/Seminaren nur wenige ältere Hunde dabei sind? Besucht ihr mit euren Senioren noch Kurse?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey,

also auch mit einem alten Hund kann man noch viele tolle Sachen machen, auch wenn er körperlich nicht mehr so fit ist.

Lady ist 13 und auch sie will noch beschäftigt werden.

Ich finde es gut, wenn Du Deinem Hund noch eine Aufgabe gibts, die von der körperlichen Verfassung her angebracht ist.

Lady ist mit 9 noch 1 Stunde Fahrrad mit mir gefahren, also ich finds gut :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Solange es dem Hund Spass macht, warum sollte er keine Kurse mehr machen?

Natürlich nimmt man auf die körperliche Verfassung Rücksicht - no na!

Ich find's toll wenn Hund und Hundeführer nach 10 gemeinsamen Jahren nicht daheim rumsitzen und sich gegenseitig langweilen, wie ein altes Ehepaar, sondern immer wieder neues miteinander lernen und Spass haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Felix wird heute zwölf Jahre alt. JAWOLL.

Ich mache noch immer viel mit ihm. Darauf nehme ich natürlich auf die Arthrose und Spondylose Probleme Rücksicht.

Wer rastet, der rostet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ein interressantes Thema.Gibt es eigentlich irgendwo schon Kurse speziell für Senioren?

Oder wenigstens eine Gruppe innerhalb der normalen Kurse?

Wenn meine Hunde ein Alter von 10 Jahren erreicht hatten,waren wir immer etwas sehr im Abseits.Es wurde ständig so argumentiert,dass der Hund diese oder jene Übung zu anstrengend findet oder ähnliches.Leider habe ich hier auch nicht die Riesenauswahl an Angeboten.

Wir waren nach so einem Treffen meist ziemlich frustriert.

LG Waldklee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Solange es dem Hund Spass macht, warum sollte er keine Kurse mehr machen?

Natürlich nimmt man auf die körperliche Verfassung Rücksicht - no na!

Ich find's toll wenn Hund und Hundeführer nach 10 gemeinsamen Jahren nicht daheim rumsitzen und sich gegenseitig langweilen, wie ein altes Ehepaar, sondern immer wieder neues miteinander lernen und Spass haben.

Dem ist nichts hinzuzufügen,schliesse mich an! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, wir haben nie abseits gestanden. Wobei ich sagen muss, dass Felix auch im Alter noch recht pfiffig ist und vieles schneller kapiert als junge Hunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Hansini,

an der Pfiffigkeit lag es wahrhaftig nicht.An Knochen,Sehnen und Bändern aber schon eher.

Unser Rüde hatte Rassebedingt einen (zu) langen Rücken auf relativ kurzen Beinen,er war ein Australien Terrier.

Ich meine,es wäre schön,wenn es in kleinen Gruppen vielleicht ,die Möglichkeit gäbe,die Senioren altersgerecht zu beschäftigen.

LG Waldklee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sicher, wobei das Angebot da wirklich sehr gering ist. Mich ärgert auch immer, dass überall und immer Seminare, Informationen mit/über Welpen, Junghunde, erwachsene Hunde etc. angeboten werden. Senioren gehen leider oft leer aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Hansini,

hier auf dem Lande gibt es für Senioren überhaupt nichts. Der Schäferhundverein nimmt einige andere Rassen auf,aber die müssen sich natürlich anpassen können.

Die Hundeschule ist auch nur auf den normal jungen,aktiven Hund ausgerichtet.Früher in der Großstadt war das anders.

Aber ,leider, man kann wohl nicht alles haben.

LG Waldklee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.