Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Tierliebe oder?

Empfohlene Beiträge

Mein Sohn hat mir folgende Geschichte erzählt:

Er lebte ca. 3 Monate auf einer Bodega in Argentinien, weit weg von einer Stadt. Um das Weingut herum leben viele wilde Hunderudel, die sich selbst versorgen. Sei es durch Mülleimer plündern oder jagen.

Er fand das beobachten der Rudel sehr interessant und meinte auch, diese Hunde wirken irgendwie "glücklicher" und "zufriedener" als unser Familienhunde.

In dieser Zeit kam eine "Dame" aus Deutschland für mehrere Wochen zu Besuch und meinte sich einen Hund aussuchen zu müssen.

Diesen holte sie ins Haus und ließ ihn kastrieren. Fütterte und verhätschelte den Hund.

Tja .... irgendwann reiste sie ab und der arme Kerl mußte wieder in die "Wildnis". Natürlich wurde er von seinem Rudel nicht mehr akzeptiert und leider auch verbissen.

Jetzt muss er "alleine" in Angst leben .......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mennoooooo, das ist keine Tierliebe sondern typisch menschliche Eigenliebe, wobei Mensch andere Lebewesen einfach benutzt und wegschmeißt.........das macht mich sooooo traurig........schnief.....

Armer Wuffel :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Frau hat es sicher gut gemeint und aus Unwissenheit so gehandelt, damit aber dem Hund keinen Gefallen getan! :(

Falsch verstandene Tierliebe, die auf Kosten des Hundes geht! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit Tierliebe hat das nichts zu tun! Mit Unwissenheit aber auch nicht!

Wenn ich einen Hund aus einem Rudel rausnehme (was ich nicht für gut finde!) dann kümmere ich mich für immer um ihn, so ein Tier ist doch kein *Urlaubsspielzeug*!!!!

Überhaupt ist es falsch freilebende Tiere im Urlaub zu füttern, sie gewöhnen sich an den Menschen und irgendwann ist die Urlaubssaison rum und die Tiere wagen sich an die Einheimischen ran was in den meisten Fällen (besonders kurz vor der neuen Urlaubssaison) tödlich endet!!!!

Wenn Menschen den Tieren im Ausland vor Ort helfen wollen dann bitte direkt in einem Tierasyl helfen oder per Geldspende für Kastrationen, Futter etc.

Viele Grüße

Carmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boah , da schwillt mir echt der Kamm ..vor allem, wie kann ich das einem Tier antun , es mich lieben lehren und dann sitzen lassen ????????Hammer :( solche Leute sind echt das Letzte , sorry :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir fällt da irgendwie nichts dazu ein, außer daß ich diese Dame gerne mal irgendwo fernab jeglicher Zivilisation aussetzen würde, und sie könnt zusehen, wie sie überlebt...

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der arme Hund!

Ich glaube auch nicht, dass das was mit Tierliebe zu tun hat.

:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da glaube ich auch nicht an Tierliebe, eher an eine gefaehrliche Form von Egoismus! Wimette

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ein Besuch in der Tierpathologie - Von quälender Tierliebe

      Ein sehr interessanter und großflächiger Bericht. Beim Pekinesen musste ich drei Mal lesen, dass es mit der Kurzköpfigkeit auch zu solchen Symptomen kommt ist schon echt pervers.   https://mobil.stern.de/kultur/buecher/tier--ueber-die-manchmal-toedliche-liebe-des-menschen-zu-haustieren-8613422.html?utm_medium=posting&utm_campaign=stern_fanpage&utm_source=facebook

      in Gesundheit

    • "Zu tierliebe" Vermieter und Hundehaltung

      Hallo ihr lieben, Ich bin neu hier im Forum und brauche euren Rat. Ab August arbeite ich auf Teilzeitbasis 6 Stunden täglich und möchte mir damit einhergehend einen Hund zulegen. Zuerst war alles toll, meine Vermieter freuen sich, dass ich einen Hund möchte. Schließlich haben sie auch einen und wohnen direkt unter mir. Nun aber das Problem: sie möchten nicht, dass mein Hund dann 7 Stunden alleine ist. Das ginge doch nicht. Da täte Ihnen der Hund leid.... und ihr kleiner muss

      in Der erste Hund

    • Tierliebe

      Erworben? Angeboren? Was ist das überhaupt? Schon seit geraumer Zeit grüble ich über dieses Phänomen namens "Tierliebe". Anstoß war ein älterer Pudelbesitzer, mit dem ich zu tun hatte –er liebte seinen Hund offenbar über alles, auch die Vorgänger, sprach aber fast schon hasserfüllt über Katzen, über die Nachbarshunde (doofe Kläffer) und über diese blöden aggressiven Schwäne. Also Tierliebe nur zu diesem einen Tier… ?! Ich fand das befremdlich.   Natürlich kann man jetzt eine Grundsatzdiskussi

      in Plauderecke

    • Das habe nun von meiner Tierliebe

      Hallo Formteilnehmer , es geht mal nicht um Hunde. Vor 3 Wochen stand plötzlich eine Katze vor meiner Tür , und bittet um Einlass. Da es gerade kräftig geregnet habe ich sie in den Flur gelassen . Als die Katze trocken ,war sah ich , dass es kein Streuner war . Da Mietz auch keine Anstalten macht wieder raus zugehen , durfte sie eine Nacht bleiben . Also habe ich die alten Katzensachen (Klo , Kratzbaum ,Körbchen ) wieder vom Dachboden geholt und ihr eine schnuckeliges Heim gemacht . Ich

      in Andere Tiere

    • Wie weit muss Tierliebe gehen?

      Manchmal denke ich, ich habe einen Knall Ok - meine drei Hunde Rücksicht bei der Auswahl des Urlaubes, Rücksicht während der Fahrt - überhaupt andauernd Rücksicht - erst mal überlegen geht das, was ich gerne machen möchte wegen der Hunde? Geht es nicht - mache ich es nicht!!!! Wilde Katzen, die mir nicht gehören. Ich habe aber ein Haus für sie und füttere sie - also brauche ich auch während meines Urlaubes eine Vertretung - mittlerweile liegen sie auf den Terassenmöbeln - möchte mich eige

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.