Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
booomer

Mein Hund beißt meinen neuen Freund

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Mein Hund beißt meinen neuen Freund

hallo hab seit einiger Zeit einen neuen Freund, den Hund hab ich vor vier Jahren mit meinen Ex- Freund zusammen genommen und er is wohl schon immer nicht der bravste hund aber hat niemals jemanden angeknurrt oder gebißen

und jetzt auf einmal benimmt er sich wie nie zu vor. Es hat angefangen damit dass er mir aufeinmal in die Wohnung gemacht hat und dann eines Nachts als mein Freund aufs WC gehen wollte hat er ihn angeknurrt und wollte ihn beißen und heute war es dann so weit mein Freund hat mit ihm gespielt und auf einmal hat er ihn volle angeknurrt und gebißen wirklich schlimm . Wenn mein Freund allerdings mit ihm alleine ist, ist er voll brav. ich weiß nicht was ich tun soll mein Freund hat gesagt er lebt sicher nicht mit einem bißigen Hund zusammen aber mein Hund ist mein ein und alles, kann dadurch ja trotzdem nicht auf Männer verzichten weil der kleine dass nicht will was soll ich eurer Meinung nach tun

Freu mich über jeden Rat, Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich würde dir empfehlen einen erfahrenen Hundetrainer zu suchen, der sich das Problem genau anguckt. Hilfe aus dem Internet löst hier, denke ich, nicht das Problem. Fürs erste würde ich zur Sicherheit einen Maulkorb empfehlen, damit der Hund deinen Freund nicht verletzen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also leider schreibst du ja nicht wie es zum " Beißvorfall" gekommen ist. Vielleicht müßte man da erst mal näher drauf eingehen. Desweiteren schreibst du das es dein neuer Freund ist und der Hund schon 4 Jahre da ist. Also meine Meinung wenn mich jemand vor die Wahl gestellt hatte, habe ich mich immer für meinen Hund entschieden. Männer gibts wie Sand am Meer, eine dich liebende Fellnase ist unersetzlich. Meine Meinung dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich hab dein Posting mal ein bischen geändert. Bitte achte doch auf Groß-und Kleinschreibung und

setzte ein paar Absätze in deine Beiträge, dann ist es für uns alle leichter zu lesen.

Vielen Dank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Also ich würde dir auch raten einen Hundetrainer zu kontaktiere, der sich die ganze Sache anschaut.

Das mit dem Maulkorb könnte man übergangsweise machen, aber dein Hund wird wahrscheinlich keinem Maulkorb kennen, also könnte da die Verknüpfung auch in die Hose gehen..

Vielleicht hilft es bis sich er Hundetrainer die Geschichte mal ansieht auch, dass z.B. dein neuer Freund den Hund füttert (natürlich auch dann wenn du da bist)

Und das dein neuer Freund sich vielleicht mit Leckerlies beliebt macht...

Sind nur so Ideen

Aber einen Hundetrainer würde ich auch alle Fälle kontaktieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hmmm... blöde situation.

aber; der hund wird nicht grundlos zugebissen haben.

mein ex hat auch oft extrem wild mit meiner schwarzen pest gekäbbelt, so das diese irgendwann so überdreht war, dass sie wegwollte und nicht konnte und sie ist dann auch nach vorne gegangen - weil der rückweg "abgeschnitten" war. ausser viel gequietsche und ein paar schrammen ist aber nie etwas ernsthaftes passiert. ich hab das wilde spielen auch schnell untersagt, da ich sonst böses kommen sehen hätte. männer spielen oft viel rauher mit den hunden und akzeptieren (oder erkennen) ein abbruchsignal seitens des hundes nicht. sie hat ihn trotzdem heiss und innig geliebt (und tut das auch heute noch).

bisher habe ich mich bei der partnerwahl immer sehr stark den instinkt meiner hunde verlassen, die haben den besseren "arschlochdetektor" als ich ;)

wenn dich dein partner vor die wahl stellen sollte, solltest du für dich genau abwägen welchen weg du gehst. ich weiss für mich, dass ich mich nie gegen meine hunde entscheiden würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann es sein das dein Hund Eifersüchtig auf deinen neuen Freund ist?? Er hatte ja schließlich ein anderes Herrchen??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Tier spürt wenn man es mag oder eben nicht mag. Ich denke dein "Freund" empfindet den Hund als lästig und das spürt der Hund. Der Hund war zuerst da, vergiss den Freund. Entscheide dich für den Hund. Such dir einen Menschen der tierliebend ist; sprich Hunde mag und akzeptiert.

Dann läuft es. Dein Hund ist wichtiger, treuer, er würde für dich sterben. Männer gibts genug.

Vor alllem bessere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Was hat Dein Freund denn für Verletzungen? Musste irgendwas genäht werden, etc. oder wurde "nur" geschnappt oder "gegnufft"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :winken:

Dein neuer Freund muss nicht unbedingt ein nicht - tierlieber Mensch sein, aber Dein Hund war es eben lange gewöhnt, das es nur Euch beide gab. Ich würde vorschlagen, das ihr Euch ganz normal benehmt und es ignoriert, wenn er knurrt. Er muss sich an das neue Rudelmitglied gewöhnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.