Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
BernerTeddy

Zusammenführen!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo,

das Thema gibt es bestimmt schon, aber, da mein PC immer abstürzt, wenn ich die Suchfunktion benutze muss ich euch halt nerven ;)

Wir haben ja unseren Teddy, der im Februar 2 Jahre alt wurde und wollten ja eigentlich (eher) einen Welpen dieses oder nächstes Jahr zu ihm dazu! Nun kommt es halt immer anders, als man denkt und es könnte sein(warum ist eine andere Geschichte), dass bald sein Bruder, aus der gleichen (traumhaften) Verpaarung zu uns zieht, er ist ein Jahr alt geworden.

Teddy ist eigentlich mit allen Hunde, auch anderen Rüden verträglich, er geht den meisten, wenn diese knurren oder so aus dem Weg. Sein Bruder ist ein schon immer eher ruhig und verträgt sich auch soweit mit anderen Hunde. Die Beiden kenn sich auch schon von Ausstellungen und Welpentreffen, aber das ist natürlich wieder was anderes. Beide sind nicht kastriert (was bei Teddy weiterhin eigentlich so bleiben sollte!)

Teddy ist sehr anhänglich und wir wissen nicht genau, wie es klappen wird, wenn jetzt ein anderer Hund für immer bleibt! Mit Besuchshunden oder auch Urlaubshunden hat(te) er nie Probleme, aber die gingen halt auch immer wieder. Und wir denken, dass es auch ein Unterschied ist, ob ein 1jähriger Hund oder ein Welpe einzieht und bleibt und er nicht mehr die alleinige Aufmerksamkeit bekommt, natürlich wird er nicht zu kurz kommen, aber es ist halt trotzdem was anderes!

Teddy ist jetzt nicht dominant oder so, er teilt auch alles, sogar seine Knochen mit anderen Hunden und wir schätzen seinen Bruder so ein, dass er sich unterordnen wird und dass Teddy der Ranghöhere sein wird! Wir werden ihn, wenn er denn einziehen könnte erst einmal zum "Probewohnen" holen und schauen wie es klappt!

Wie kann man denn am besten auf diese Situation eingehen? Sollten die Beiden erstmal Bekanntschaft außerhalb "Teddys Reich", also unserem Grundstück machen? Kann man Teddy vll irgendwie darauf vorbereiten? Die Beiden machen ja dann bestimmt "ihre" Rangordnung klar, sollten wir da auf etwas achten und evtl. (wenn es zu einer Beiserei kommt) eingreifen? Müssen wir noch auf etwas bestimmtes achten?

Ich hoffe ihr könnt uns etwas weiterhelfen! Und schonmal danke!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Madeleine,

das sind ja tolle Nachrichten :)

Wie Du es schon ganz richtig erkannt hast, die beiden Berner ersteinmal auf einem

Spaziergang miteinander bekannt machen. Nicht auf dem eigenen Grundstück.

So wie Du die Beiden beschrieben hast, könnte ein Zusammenleben gut funktionieren.

Auch die Idee mit der Probezeit ist sehr gut.

Viel Spass mit dem neuen Familienmitglied. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.