Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
muggy

Hund magert ab

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Ich bin neu in diesem Forum und habe gleich eine Frage die mir bis jetzt niemand beantworten konnte.

Wir haben uns vor zwei Jahren einen Bobtail aus dem Tierheim geholt.

Wie sich herausstellte kommmt er ursprünglich aus Spanien und muss viele schlimme Dinge erlebt haben. Unter anderem hatte er wie es aussieht einen Autounfall der seine Lunge, seinen Kiefer und auch seine Leber in Mitleidenschaft gezogen hat.

Nach vielen Tierarztbesuchen, Spezialfutter und Herzmedizin ging es Ihm auch jetzt über ein Jahr richtig gut. Aber seit November hat er angefangen abzumagern. Wir wissen nicht warum. Unsere Tierärztin hat alle möglichen Tests gemacht mit keinem Ergebnis. Mittlerweile wiegt er nur noch 19 Kilo, obwohl er den ganzen Tag frisst. Er ist immernoch fröhlich und will spielen und spazieren gehen, natürlich verlassen ihn langsam seine Kräfte. Wir wundern uns wie er immernoch so fit und fröhlich sein kann.

Unsere Tierärztin vermutet, dass es an seiner Leber liegt und gab ihm schon im Dezember nur noch wenige Wochen.

Wir haben auch schon andere Tierärzte konsultiert, aber keiner konnte uns bis jetzt helfen.

Wir wollen ihn nicht aufgeben. Deswegen bin ich auf der Suche nach jemandem der mir vielleicht einen Tip geben könnte. Vielleicht ist es etwas an das noch niemand gedacht hat, oder viellecht hat jemand etwas ähnliches erlebt und kann mir weiterhelfen.

Ich danke schon mal im Voraus allen die sich Gedanke machen und uns eventuell weiterhelfen können.

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Muggy,

leider kann ich dir nicht helfen und dir auch keinen Tipp geben. Tut mir sehr leid für euren Hund.

Trotzdem möchte ich dich hier sehr herzlich Willkommen heißen und hoffe, dass du doch noch Hilfe findest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach herrje , das tut mir leid :(

Ich habe festgestellt , dass normale niedergelassene Ärzte oft vieles noch nicht erlebt haben ....habt ihr es mal in einer renommierten Tierklinik versucht ?? Und wenn es die Leber ist , gibt es keine Möglichkeit ?? Die Bauchspeicheldrüse ist ausgeschlossen worden ??Mehr fällt mit im Moment leider auch nicht ein :(

Martina mit Cleo und Tyler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wurde Leishmaniose auch ausgeschlossen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

herzlich Willkommen.

Leider kann ich dir keinen Tipp geben aber ich hoffe das die anderen vielleicht noch was sagen können und das bald was gefunden wird.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

auf jeden Fall ab zu einem anderen Tierarzt, wenn möglich in eine Tierklinik!!!

Er muß komplett durchgecheckt werden, wenn er schon so sehr abgemagert ist, bleibt keine Zeit das sich die Tierärztin eine mögliche Diagnose aussucht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guggug.

Um sagen zu können, was woran noch nicht gedacht wurde müsste man erstmal wissen, an WAS euer Tierarzt alles schon gedacht hat und was ausgeschlossen wurde.

Zudem Krankengeschichte des Hundes und Futter...

Ich hoffe, ihr findet eine Ursache!

Gute Besserung derweil

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und herzlich Willkommen auch von mir.

Auf die Entfernung und ohne mehr zu wissen kann ich Dir leider auch nicht helfen, aber wir haben sehr gute Erfahrungen mit Tierärztlichen Hochschulen gemacht. Dort steht nicht das Geld des Patienten im Vordergrund, sondern die Wissenschaft ist am Puls der Zeit und dem Tier wird schnell und kompetent geholfen.

Schreib doch bitte noch etwas ausführlicher, was alles schon ausgeschlossen wurde.

Alles Gute wünscht

Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo an Euch alle!

Vielen Dank fue Eure Tips.

An einer tieraerztlichen Hochschule waren wir bis jetzt noch nicht, aber das wird wohl unser naechster Versuch sein.

Also soweit ich weiss, wurden alle sog. Mittelmeerkrankheiten ausgeschlossen. Da die Tests fuer diese Krankheiten ja nicht sehr gut sind, wurden sie oefter wiederholt; leider ohne Befund.

Krebs wurde auch schon ausgeschlossen und auch an der Bauchspeicheldruese scheint es nicht zu liegen.

Eine Theorie ist noch, dass es am Citronensaeurezyklus liegt, aber der ist ja bekanntlich sehr kompliziert und es gibt anscheinend keine Tests mit denen man herausfinden koennte welcher Schritt in diesem Zyklus gestoert ist.

Ich danke Euch nochmal dafuer, dass sich so viel Gedanken zu diesem Thema gemacht haben.

Liebe Gruesse an Euch alle!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

unser Briard hat auch innerhalb eines Jahres sehr stark abgenommen und ist im Endeffekt an Nierenversagen gestorben.

Waren auch bei mehreren Ärzten und keiner hat was festgestellt. Erst in der Tierklinik hat man dann ein großes Blutbild gemacht und das Problem mit den Nieren festgestellt, aber da war es leider schon zu spät.

Elliot war auch bis zum Schluss noch ganz fidel zumal er erst 6 Jahre alt war, er starb dann innerhalb von 2 Tagen.

Vielleicht noch ein Symptom: er fraß auf einmal manche Dinge nicht mehr, die vorher seine Lieblingsspeisen waren, er hatte starken Mundgeruch.

Vielleicht hilfts Euch ein wenig, drücke die Daumen.

LG Angelika mit Sam, Balou und Ella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.