Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
julimol78

Rückwärts laufen wie beibringen?

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Ich versuche seit einiger Zeit, János das rückwärts laufen beizubringen. Klappt nicht wirklich, folgende Ansätze hatte ich..

1. auf den Hund zugehen, der Hund weicht nach hinten aus...macht János nicht

2. den Hund sanft gegen die Brust drücken, János setzt sich dann immer

Habt Ihr da noch Tricks?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Arbeitest du mit dem Clicker?

Ich habe es Spy übers free-shaping beigebracht. Hat zwar ein wenig länger gedauert, aber nu macht er es zuverlässig.

Hab einfach immer wieder geclickert wenn mal von alleine rückwärts ging. :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab es unserer Hündin beigebracht indem ich zwischen Wohnzimmertisch und SOfa immer auf sie zu gegangen bin, sie muste ja zurück und dadurch hat sie es super schnell gelernt

lg

Bianca

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sammy lernt das grad.

Ich versuch mal, ob ich das verständlich erklärt bekomme, schriftlich, ohne Hände und Füsse :D

Besenstiel hinlegen.

Hund dahinter absetzen

Mensch steht davor

Leckerchen vor die Füsse legen

Hund auffordern, es zu nehmen (was hier ein echter Akt war- Sammy hat gelernt: Alles, was auf dem Boden liegt ist meins :Oo:D )

Der Hund wird wieder zurück gehen, nachdem er das Leckerchen gefressen hat, um Dich anzuschauen

Click und Leckerchen

Nach und nach entfernst Du Dich immer weiter von dem Besenstiel.

Dein hund bekommt den Click aber nur, wenn er rückwärts wieder hinter dem Stiel angekommen ist.

Dreht er sich um, um zurückzugehen, warst Du zu schnell zu weit weg.

Dann gehste einfach wieder näher dran. :)

War das verständlich?! *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Eine enge Gasse, Sofa und Wand z.B. in die du den Hund lockst. Es muß halt so eng sein, das er nur Rückwärts wieder heraus kommt kann helfen.

läuft er denn überhaupt Rückwärts? Hast du das schon mal bei ihm sehen können ? Es gibt Hunde die tun das gar nicht und für die ist es besonders schwer.

Meinen habe ich das in ganz kleinen schritten bei gebracht . Ich habe mich Rückwärts bewegt und den Hund frontal und vor allem möglichste gerade vor mir her gelockt und dann einfach auf den Hund zu gegangen. Normal setzen sie sich dann schnell, aber erst kommt ein kleiner Schritt zurück vom Hund und da mußt du sofort loben und sofort wieder selber Rückwärts gehen. Also sobald der Hund sich auch nur im Ansatz nach hinten bewegt loben und ihn sofort wieder zu dir locken, damit er sich gar nicht erst setzt.

Erst dann, wenn der Hund nicht mehr dazu neigt sich zu setzen, dann mache ich auch noch einen zweiten und dritten Schritt auf den Hund zu . Normal lauft er dann den ersten und zweiten Schritt selber Rückwärts. Also sehr langsam aufbauen und schon die kleinste Bewegung vom Hund nach hinten loben und ihn dann sofort wieder locken, damit er sich nicht setzt und dann das ganze sehr langsam steigern.

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke! Das mit der Gasse muß ich mal probieren. János läuft von sich aus nie rückwärts. Vielleicht ist das bei kleinen Hunden so? Er dreht sich eher in die Richtung.

Noch eine Frage, welches Signal verwendet Ihr? Ich hatte es mit "Back" versucht. Macht Ihr noch ein Handzeichen dazu und wenn ja welches.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und wofür muss er das oder soll er das können? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde auch die Gasse probieren oder Leckerchen unters Kinn halten.

Ich habe ein Handzeichen dazu,..mache mit den Fingern ne Bwegung,..kann i aber nicht beschreiben^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nochmal Frage zum FREE-Shaping. Kannst Du das nochmal erklären, was genau bedeutet das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Free shapen bedeutet, Aktionen zu bestätigen, die der Hund spontan ausführt.

Bedeutet, dass man den Clicker immer zur Hand haben muss ;)

Monsterchen: Der Hund bekommt ein Gefühl für seine Hinterhand, wenn er bewusst rückwärts läuft.

Ausserdem sind solche "Tricks" auch immer eine schöne geistige Beschäftigung für Hunde aller Rassen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.