Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Cosma8

Auf 180! Beagle fällt meine Maus an!

Empfohlene Beiträge

Ahhhhh...ich komme gerade von einer sehr entspannten super schönen Morgenrunde mit Cossy zurück. Superschön...bis eben. :motz:

Wir waren an der Dreisam (Fluss von hier) und sind gerade die letzten 300Meter zur Brücke mit dem Fahrrad gefahren...

Dann kommt von der Seite (vom Feld her) eine Beagle Hündin angerasst.

Ich denke noch...Mensch ist die Aggressiv.

Die Besitzerin schreit Lauthals und VÖLLIG umsonst nach ihrem blöden Köter (sorry aber das passt) Jule. Die hatte die Ohren auf Durchzug.

Ich wollte noch schreien "Bitte, können sie Ihren Hund anleinen", aber alles ging so schnell und es hätte ja eh nichts gebracht.

Cosma zog gleich den Schwanz ein, ich bin von meinem Fahrrad runtergesprungen, da JULE sich schon von hinten in Cossy verbissen hatte.

Cosma kann sich nicht wehren, da ihre Vorderzähne nicht mehr die besten sind.

Tja mein Fahrrad lag ja im Graben, ich bin dann hin und wollte diesem bescheuerten Hund so dermassen auf den Kopf kloppen (am besten mit den Händen)...AHHHHHH Ich werde ganz aggressiv wenn ich die Situation nochmal überdenke. :motz::motz::motz:

JULE ist dann von mir zurückgewichen und hat von meiner abgelassen. Das war auch gut so, denn sonst wer was weiß ich passiert. :no:

Dieser rücksichtslosen Besitzerin hab ich den St****finger gezeigt und sie angemotz. Sie hat nur mit den Schultern gezuckt.

:wall::wall::wall:

Ein guter Start in den Tag. :(

Diese Person mit ihrem Liebenswürdigen Mädel läuft hier immer wieder rum, die Hunde kannten sich und haben sich eigentlich verstanden :think:

LG Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:Oo:motz:

Ohweh - hoffentlich ist es nicht so schlimm für Cosma.

Wenig tröstlich, aber sowas kann ja nun passieren (zumal sie sich kannten). Meiner ist mir auch schon mal ab und ich hab gebrüllt und gebrüllt. Ist nix passiert, er wollte nur "Hallo" sagen - aber dennoch.. (unsere Hauptbaustelle). Seitdem gibts nur angeleinte Hundebegenungen bzw. nach Nachfragen Ableinen...

Gute Erholung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So´n Schiet! Ist aber hoffentlich außer Schreck nix passiert, oder?

Manche Hunde reizt es unheimlich, wenn ein Hund/Radfahrer-Gespann ankommt.

Vielleicht war das der Auslöser.

Hoffentlich hat es die Freundschaft - oder was es vorher war- nicht zerstört.

Hat die "nette Dame " sich wenigstens noch mal erkundigt?

LG, Ulrike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach hattest du auch einen so schönen Morgen :kaffee: . Wir waren heute auch zu einer Wohnungsbesichtigung mit den Hunden und Rad unterwegs.

Da mußten wir an einer Weide vorbei, wo einen Frau Litzen gezogen hat. Auf der Weide waren zwei große Hunde, natürlich beides Rüden. Die sahen uns und kamen sofort angerast. Wir also runter von den Rädern unsere Hunde waren ja an der Leine. Die beiden gleich auf Buddy zu und wollten grad loslegen, da habe ich dem einen mein Vorderrad vor die Schnute geknallt. Der Andere wich dann auch aus und versuchte es von hinten, dem habe ich die Ersatzleine um die Ohren gehauen. Mehrmals versuchten sie noch einen Angriff zu starten, ließen sich aber von meinem Geschrei und meinem beweglichen Vorderrad davon abhalten.

Die HH stand blöd auf ihrer Weide und rief nach ihren mißratenen Kötern, die natürlich nicht kamen. Wir mußten uns eben auf diesem Wege den Platz zur Weiterfahrt freimachen.

Tja solche erfahrungen versüßen einem doch glatt den Tag :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
So´n Schiet! Ist aber hoffentlich außer Schreck nix passiert, oder?

Manche Hunde reizt es unheimlich, wenn ein Hund/Radfahrer-Gespann ankommt.

Vielleicht war das der Auslöser.

Hoffentlich hat es die Freundschaft - oder was es vorher war- nicht zerstört.

Hat die "nette Dame " sich wenigstens noch mal erkundigt?

LG, Ulrike

Nö....Freundschaft war das nicht. Meine meidet auch lieber so pöpelde Hundis. Wäre JULE jetzt an der Leine gewesen, dann wäre Cosma einfach an ihr Vorbeigelaufen.

Und an sich war ja eh die Dame Schuld. Ich kenne die, haben uns flüchtig unterhalten, und die Hunde eben auch.

Gerade weil sie mich ja kannte, hätte sie Entschuldigung sagen können. Ach ich weiß nicht manche Menschen: Da ist echt der Kopp kaputt. :wall:

Ach hattest du auch einen so schönen Morgen . Wir waren heute auch zu einer Wohnungsbesichtigung mit den Hunden und Rad unterwegs. Da mußten wir an einer Weide vorbei, wo einen Frau Litzen gezogen hat. Auf der Weide waren zwei große Hunde, natürlich beides Rüden. Die sahen uns und kamen sofort angerast. Wir also runter von den Rädern unsere Hunde waren ja an der Leine. Die beiden gleich auf Buddy zu und wollten grad loslegen, da habe ich dem einen mein Vorderrad vor die Schnute geknallt. Der Andere wich dann auch aus und versuchte es von hinten, dem habe ich die Ersatzleine um die Ohren gehauen. Mehrmals versuchten sie noch einen Angriff zu starten, ließen sich aber von meinem Geschrei und meinem beweglichen Vorderrad davon abhalten. Die HH stand blöd auf ihrer Weide und rief nach ihren mißratenen Kötern, die natürlich nicht kamen. Wir mußten uns eben auf diesem Wege den Platz zur Weiterfahrt freimachen. Tja solche erfahrungen versüßen einem doch glatt den Tag

Ohje. Dann sind wir ja Seelenverwandte....Deine Situation ist ja auch TOTAL doof. Wenn ich sehe, dass Hunde am Fahrrad laufen, nehme ich IMMER meine an die Leine oder kurz an die Seite.

Sowas Unverantwortliches. :motz:

Aber: Du hattest wenigstens die Möglichkeit auf die "Mißratenen" Köter einzudreschen.

Das war leider bei mir nicht mehr möglich *zudoof* :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn die Hunde nicht hören, sind es gleich Köter?! :???

Sammy hat noch nie einen Hund attackiert, geschweige denn einen Versuch gestartet. Aber würdet ihr die Hand dafür ins Feuer legen, dass so etwas mit den eigenen Hunden NIE passiert?!

Vielleicht hatten auch grad die Hunde der Köter-Fraktion einen schlechten Tag?!

Wenn ich jede Hundebegegnung hier posten würde, wo ein Hund auf uns zurast, aber nichts passiert, dann hätte ich statt 6000 Beiträgen sicher 7000 Beiträge.

Also nicht immer gleich auf 180 gehen- schont die Nerven :D

Natürlich ärgere ich mich auch, wenn sowas passiert, aber shit happens eben manchmal...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tina hast ja Recht ;) . In dem Moment wo sowas passiert, bin ich halt stinksauer auf die HH und die Hunde und dann sind es für mich Köter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja....das ist ein bisschen salopp ausgedrückt. :D

Sorry, ich bin halt ein bisschen durch den Wind. Es hätte auch schlimmeres passieren können.

:heul::Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist es aber nicht.

Stell Dir vor, Du würdest den ganzen Tag mit einem hätte, wäre, könnte... durch die Gegend laufen ;)

Geniess das Leben JETZT und freu Dich, dass nichts passiert ist. Es gibt keinen grund sich aufzuregen. Ooooooooohm :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Cosma zog gleich den Schwanz ein, ich bin von meinem Fahrrad runtergesprungen, da JULE sich schon von hinten in Cossy verbissen hatte.

Cosma kann sich nicht wehren, da ihre Vorderzähne nicht mehr die besten sind.

Wie teuer war denn die OP beim Tierarzt? Musste doch genäht werden, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.