Jump to content
Hundeforum Der Hund
flupp

Herpesimpfung?

Empfohlene Beiträge

Hallo!

ich bin neu hier und habe eine Frage:

Wie sinnvoll ist es die Hündin, die gedeckt werden soll gegen Herpes impfen zu lassen?

Die alten Züchter zu denen ich Kontakt habe, machen diese nicht, bei den neueren Züchtern höre ich immer wieder mal dass einzelne darauf schwören und sie für unabdingbar halten?

Welche Faktoren spielen denn für diese Herpeserkrankung eine Rolle, ist die Aufzucht der Jungen oder die Haltung der Mutter maßgeblich?

danke, Mia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hm- ich verstehe absolut nicht, was du mir mit nochmal überdenken sagen willst- ich hab doch nur ganz normal gefragt..

Ich züchte meine A- wurf, ja das ist wahr (irgendwo haben ja mal alle angefangen). warum ich züchte? Ganz einfach meine Hündin hat auf diversen Verbandsprüfungen absolute Höchstleistungen gezeigt, ebenso wie sie sich im jagdlichen Einsatz sehr bewährt hat. Die Hündin hat sehr gute Formbewertungen, HD A..klar, dass sie eine zugelassene Zuchthündin im VDH, JGHV unf FCI ist ich habe in Absprache mit meinem Zuchtwart den Deckrüden rausgesucht, wir haben bereits 6 Vorbestellungen, .. nur ob man eben Herpes impfen sollte, das weiß ich nicht.

irgendwie bin ich hier wohl falsch......:no:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Leider häufen sich hier in letzter Zeit die Anmeldung von Menschen, die unüberlegt Würfe planen.

Zur Impfung kann ich Dir leider nichts sagen...was meint denn der Zuchtwart?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Nein,falsch bist Du hier nicht. Aber in Deinem ersten Beitrag hast Du nichts von Deinen Qualifikationen und den Gesundheitszeugnissen Deiner Hündin erwähnt, auch nichts von einem Zuchtverband. Ich hab nur gesehen, es soll gedeckt werden, ohne weiteren Informationen.

Als Züchterin weißt Du sicher, welche Gefahren es mit sich bringt, wenn jemand mal eben so decken lässt. Das wollen hier immer viele gerne verhindern, deswegen kommt als Antwort oft mal nur eine Sammlung von Links, in denen was über Trächtigkeit etc. drinsteht. Ein Link über die Herpesimpfung ist übrigens auch dabei :yes: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

der Zuchtwart züchtet schon seit 30 Jahren und der bleibt so ziemlich dabei, wie er es immer gemacht hat. Er ist sehr erfahren und ich vertraue ihm schon, er macht keine Herpesimpfung, allerdings hatte er auch bislang noch nie einen Komplettverlust des Wurfes. Einzelne ja, das kommt vor, ja und vor allem früher war es ja leider so, als man pro Wurf nur für 6 Welpen Papiere ausgestellt bekam, dass man die schwächsten" ausgemerzt" hat. Mittlerweile (zum Glück schon sehr lange) bekommen alle Welpen Papiere , egal wie groß der Wurf ist. Im Gegensatz zu meinem Zuchtwart und einem befreudetem züchter (der mir eigentlich in allem mit Rat und Tat zur Seite steht) wird mein Wurf aber nicht im Zwinger auf die Welt kommen, sondern im Haus in einem seperaten "Welpenzimmer", von welchem aus es mir möglich mittels Hundeklappe ist die Welpen ab der 4. Woche jederzeit ins Freie zu lassen.

Auf die herpesimpfung bin ich wie gesagt nur durch jüngere Züchter gekommen, die älteren machen das nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hätte es denn Nachteile?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

huch, seid ihr schnell...

ja also, dass so eine Trächtigkeit immer ein Risiko ist, dessen bin ich mir bewußt, aber ich denke wenn man es sinnvoll angeht, kann man es minimieren.

ich selbst habe auch 2 Kinder auf die Welt gebracht (obwohl ich wenn ich ein Hund wäre sicher nicht die Zuchtzulassung bekommen hätte, da ich kurzsichtig bin) und ich lebe noch.

ich möchte nun nicht mißverstanden werden, auch wnen es vielleicht hart klingt: Aber ich setze meine Hunde im Jagdalltag ein,und da ist die Gefahr, dass sie dabei umkommen deutlich höher, dennoch brauche ich sie dafür und setze sie ein, klar mit Schutzwesten usw. aber ein risiko bleibt immer, bei allem ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nachteiel?

du meinst Nachteile, sie zu impfen?

nunja, das weiß ich eben nicht... ich habe Berichte gelesen, dass einige Welpen Lämungserscheinungen bekommen hätten, und dieses mit dieser Impfung in Bezug gebracht wurde...

was ist wenn die Hündin vor dem Deckakt eine scheidenspülung bekommt und ersten drei Tage nach der Geburt 4,5 ml Amox und

ich die welpen mitl zylexis spritzen lasse (das empfahl mein zuchtwart)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe, wie gesagt, selbst keine Ahnung...da gibts hier einige User, die mehr Erfahrung haben.

Ich weiß nur, dass meine Züchterin impft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.