Jump to content
Hundeforum Der Hund
campina

Gerade gesehen: Dicker Finger an der hinteren Pfote und komischer Hautauswuchs!? Weiß jemand schnell Rat?

Empfohlene Beiträge

Hier mal zwei aktuelle Bilder. Sieht schon besser aus. Mittlerweile ähnelt es mehr einem Schnitt oder?

post-6584-1406413302,59_thumb.jpg

post-6584-1406413302,64_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sieht irgendwie ein wenig so aus als wäre da was aufgeplatzt oder so ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Sieht irgendwie ein wenig so aus als wäre da was aufgeplatzt oder so ???

Uah! Und es sieht seehr unangenehm aus!

Gute Besserung!

LG, Ulrike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ich weiß :(

Morgen wirds genauer unter die Lupe genommen. Hab es noch mal desinfiziert und AB-Salbe rauf und Socke drum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Polsterst Du die Zehenzwischenräume aus? Da kann ein Hund schwitzen, mit Pech haste da nachher

auch noch ein Exzem oder, die Wunde wird größer.

Armes Wautzi :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och jeh, die arme Maus! :( :( Das sieht ja scheußlich aus!

Ich wünsche gute und schnelle Besserung!!! :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Polsterst Du die Zehenzwischenräume aus? Da kann ein Hund schwitzen, mit Pech haste da nachher

auch noch ein Exzem oder, die Wunde wird größer.

Armes Wautzi :(

Ne das hab ich jetzt nicht gemacht, weil die Soche ist Locker drum und auch nur so ne dünne Baumwollsocke hoffe da kommt jetzt genügen Luft ran. Im Vergleich zu gestern ist es ja deutlich besser und morgen früh kann ich dann auch gleich zum TA.

Sie frisst auch normal und die Temperatur war auch normal. Sie ist nur ein bißchen müde und liegt rum, was aber auch daran liegen kann, dass wir sie weder zum Spiel auffordern noch zu größeren Runden draußen ich will die Pfote auf keinen Fall belasten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Só jetzt schnell das Update!

Dank super erster Hilfeleistung :klatsch: hat der Tierarzt gesagt ist ja alles halb so wild.

Es war bzw ist ein Schnitt die überschüssige Haut wurde kurzer Hand abgeschnitten und dann gab es zwei AB Spritzen und ne Salbe. Jetzt müssen wir 10 Tage AB geben und 5 Tage cremen nur für den Fall der Fälle und ne Socke muss sie weiter tragen ;)

Dann hab ich auch gleich mal nachgefragt weil ihre Augen ja immer so Tränen und wir die schon jeden Tag sauber machen. Er hat mir eine Salbe verschrieben und noch was von Spülungen gesagt was ich aber nicht ganz verstanden habe, naj Gespräche sind ja nicht auf deutsch ;)

Er hat was von Kochsalz gesagt vielleicht?

Ich eröffne aber glauh ich mal nen neuen Thread vielleicht hat ja noch jemand Tipps bei tränenden Augen.

Liebe Grüße

Sabrina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu!

Na, das ist ja prima, dass es nicht soooooo schlimm ist!!! Wünsche weiterhin gute und schnelle Heilung!

Und mit dem Kochsalz: da meinte er bestimmt eine isotonische Kochsalzlösung - bekommst Du in der Apotheke! Die gleicht dem normalen "Wasser" des Körpers und brennt dann auch nicht! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Huhu!

Und mit dem Kochsalz: da meinte er bestimmt eine isotonische Kochsalzlösung - bekommst Du in der Apotheke! Die gleicht dem normalen "Wasser" des Körpers und brennt dann auch nicht! :)

Danke das klingt sehr logisch er hat definitv was von Kochsalz gesagt. Ich frag mal in der Apotheke nach

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Offene Wunde bei Pfote

      Hilfe mein Freund Amigo hat auf der Pfote eine offene Wunde die kaum heilen will !!

      in Hundekrankheiten

    • Dicker Hund

      Ich habe gestern einen wirklich sehr dicken Hund aus dem TH übernommen. Er ist ca. 12 Jahre alt. Da ich bisher bei keinem meiner Hunde das Problem Übergewicht kenne würden mich eure Ansätze  zur Behebung oder zumindest Reduzierung des Gewichts interessieren. Mehr Bewegung wäre sicherlich gut, ist aber wenn der Hund nicht will/kann schwierig. Meine Hoffung ist, dass wenn er „angekommen“ ist und es nicht mehr so warm ist es sich freiwillig zumindest etwas mehr bewegt. Heute bewegt er sich nur weni

      in Gesundheit

    • Pfote auf den Rücken legen

      Ich bin mir aktuell unsicher ob eine unserer Hundebekanntschaften meinem Ömchen noch gut tut und hätte gerne ein paar Meinungen dazu. Es handelt sich um einen pubertierenden Rüden, den sie von Anfang an kennt. Sie mochte ihn von Welpe an, hat ihm direkt viel durchgehen lassen. Andere Junghunde findet sie tendenziell eher doof und lästig. Insgesamt wirkt er auf mich wie ein freundlicher, verspielter, aber etwas ruppiger Junghund. Er schleimt auch ordentlich im Umgang mit meiner Hündin, pa

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Komischer Knubbel

      Hallo,  Ich weiß nicht, ob es das Thema bereits gibt. Wenn Ja, tut es mir leid.   Und zwar, passe ich gerade auf den Hund der Eltern meines Freundes auf. Seine Eltern sind im Ausland. Der Hund, 13 Jahre alt, Doggen-Labrador Mix, hat schon seit ich ihn vor vier Jahren kennen gelernt habe, Knubbel am Körper.   Ich weiß nicht, ob sie beim Tierarzt waren, mir wurde aber gesagt, die seien ungefährlich. Schon seit längerem ist mir aufgefallen, dass er körperlich immer weiter abbaut. Sow

      in Hundekrankheiten

    • Komischer ausschlag

      Kann mir bitte jemand helfen? Was das sein könnte es sind flecken auf den Bauch und anscheiend juckt das Geschlechtsteil auch 

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.