Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Bilanz des gestrigen abends (welch ein Fiasko!)

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Gestern Abend hab ich wirklich gedacht ich fall vom Glauben ab!

Gegen 22.30 Uhr sind wir zur finalen Runde des Tages aufgebrochen.

In einer Seitenstraße habe ich Pina von der Leine gelassen, Timmi kam an die Flexi.

Kurze Erklärung: Die neue Flexi-Leine ist gestern angekommen (hab ich ja sonst nicht viel von gehalten). Diese war als "bequeme Alternative" :Oo zur Schleppleine gedacht und auch nur für die letzte Runde da Timmi seltsamerweise immer Abends bzw. Nachts sehr unzuverlässig wird was Hörzeichen angeht.

Nach schon ca. 30 Sekunden nach dem Ab- bzw. Umleinen gingen bei Beiden die Schwänze hoch, Ohren wurden aufgestellt, es wurde zum Sprint angesetzt. Ein Frettchen!

Pina kann man zum Glück super zurückrufen. Aber Timmi lief und lief und lief und... *krcht* *strrrrrr* Flexi kaputt. :wall: (Das Ding war deklariert für Hunde bis 20 kg!!! Timmi wiegt 6!)

Pina war also wieder bei mir, Timmi in einem rießen Busch verschwunden zusammen mit dem Frettchen. Ich leinte Pina an und lief sofort zu dem Busch. Man hörte Timmi die ganze Zeit knurren und bellen. Auf einmal schrie das Frettchen, es war verdächtig ruhig. Timmi kam rückwärts wieder aus dem Busch das Frettchen hinter sich her schleifend. Er hats umgebracht. :wall::heul: :heul: :heul:

Ich befahl ihm "Aus" und nahm ihn an die Leine (ans andere Ende von Pinas also, Flexi war ja futsch). Das scheiß Flexi-Ding hab ich in die nächste Tonne gehauen. Auf dem Rückweg sind uns noch drei weitere Frettchen über den Weg gelaufen (ich nenne die dann immer liebevoll "Freitod-Frettchen" :Oo ) und eine Gruppe Jugendliche die versuchten sich uns in den Weg zu stellen und uns blöde anzuquatschen. Bei meiner Laune allerdings hat mich das sowas von kalt gelassen.

Bilanz des gestrigen Abends also:

1 totes Frettchen :heul:

3 verschreckte Frettchen :Oo

1 mordlustiger Timmi :wall:

1 kaputte Flexi-Leine :motz:

1 mit den Nerven fertige Hundemutter :kaffee:

Eins steht fest: ich brauche einen Plan. Einen wirklich guten Plan. Sowas wie gestern darf, kann und wird mir nicht nochmal passieren!

Liebste Grüße

* die Anne :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Anne

Zu erst einmal:die Leine hätte ich nicht in die Tonne geknallt sondern mein Geld zurück gefordert!

Die hat ja nicht mal das Mindestmaß erfüllt.

Zum anderen..einen Plan bei Deinem Frettchenjäger habe ich leider auch nicht außer den Tipp einer stärkeren Leine.

Ganz übel ist jetzt natürlich das er Erfolg hatte.

Aber da kommen sicher noch hilfreiche Tipps.

Netter Gruß

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von welcher Firma hast du die denn? :think: Denn die "original" Flexis sind so ziemlich unkaputtbar, wir habens getestet :D

GlG

Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jepp. Problem ist ja, dass er schon zum zweiten Mal Erfolg hatte!

Sein erstes Frettchen hat er ja letztes Jahr im Winter erledigt, von da an war er immer an der Leine und ich hab ihn nicht unabgesichert ohne Leine frei laufen lassen.

Konnt ich ja nich riechen dass der Flexi-Mist schon nach 1 Minute seinen Geist aufgibt. Und dass er dann auch gleich noch Erfolg hatte... :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meinst du Marder ? Frettchen laufen eigentlich nicht draußen rum, außer sie werden ausgesetzt ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bestimmt warens Marder... wenn die so aussehen wie Frettchen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Anne,

das ist ja echt übel... Da heißt die Lösung wohl nicht nur "andere Leine", sondern vielmehr "Antijagdtraining". Das ist ne gute Portion Arbeit, aber sie wird sich sicher lohnen. Von Pia Gröning gibt es da eine echt gute DVD, die es sich lohnt anzuschaffen (DVD ist sicher billiger als ein Kurs oder so). Die Übungen und Erklärungen sind sehr umfangreich, und leicht nachzumachen bzw. leicht ins eigene Training zu übernehmen. )

Die DVD heißt "Antijagdtraining" und gibt es zb. unter www.hundedvd.de

Viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ja tun sie ;)Fotos von Mardern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nehme auch an das es Marder waren.Frettchen sitzen an sich wohlbehütet im Wohnzimmer ;)

Eine "echte" Flexi-Leine wäre nicht kaputt gegangen.Und es gibt welche,die sind am unteren Ende verstärkt.

Da ist also nicht das an sich dünne Band sondern eine breiter Streifen der auch sehr robust ist.

Wir benutzen bei unserem 31 Kilogramm Hund eine Flexileine und er hat sie noch nicht kaputt bekommen.

Gruß

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Marder sind allerdings Einzelgänger..Frettchen dagegen Rudeltiere,welche

es mittlerweile leider oft in freier Wildbahn gibt,welche dort entsorgt werden,

weil sie "müffeln"..Da ich Fretthalter war blutet mir natürlich das Herz,bei der

Vorstellung... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.