Jump to content
Hundeforum Der Hund
wildwife

Aggressiver Hund in der Nachbarschaft

Empfohlene Beiträge

Der TRainer klingt meiner Meinnug nach nicht sonderlich kompetent. Selbst wenn der Hund nicht abgeleint werden kann sollte man an dem Problem arbeiten. Vielleicht haben die Leute aber einfach auch nur Angst oder bisher nicht mehr den Mut gefunden noch einen Trainer zu frage. Ich würde die einfach mal direkt ansprechen und mit ihnen über eventuelle Trainer sprechen. Vielleicht wären sie auch über etwas Hilfe dankbar.

Ich kenne diesen "Spießrutenlauf" beim Gassi von Ever. Wenn Ever (65cm groß) einen anderen Hund sieht oder Mensch, dann rastet er auch aus. Er springt kläffend in die Leine und seine Stimme hört sich so an als ob er gleich jemanden zerfleischen will. Wenn ich ihn nicht kennen würde, hätte ich ehrlich schiss vor ihm und würde auch die Flucht ergreifen. Er hat hier in der Nchbarschaft dadurch auch einen saumiesen Ruf so von wegen Hochagressiv und nicht kontrollierbar usw. Allerdings muss ich sagen, Ever meint das nicht bösartig, es ist nur sein Weg Streß abzubauen weil er sich so total über andere Hunde freut und nicht weiß wie er mit diesen Gefühlen umgehen soll. Ich steh dann auch immer da und darf mir wüste Beschimpfungen und Drohungen mit dem Ordnungsamt anhören und das man sich seines Lebens nicht mehr sicher ist und ich kann den Leuten nicht glaubhaft machen, daß er sich eigentlich nur gerade freut. Dadurch bin ich dann auch lieber unterirdisch irgendwann nur noch am liebsten Gassi gegangen. Weil unbegründeten Streß mit Nachbarn und Behörden wollte ich auch nicht. Alles Training half bisher absolut nicht und irgendwann hab ich ehrlich gesagt auch aufgegeben.

Erst jetzt habe ich jemanden gefunden, der eine neue Idee hatte und was soll ich sagen, innerhalb von 24h hab ich endlich das erste Mal die Kontrolle über ihn während einer Hundebegegnung und einen Ansatzpunkt wie ich mit ihm weiter daran arbeiten kann und den noch notwendigen Abstand langsam zu verringern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich die Hundehalter noch mal treffe werde ich es ansprechen.Vermutlich haben sie einfach resigniert.

Es muss doch sehr anstrengend sein mit einem solchen Hund los zu gehen.

Vielleicht kann ich sie ja zu bewegen mal bei unserer Hundeschule vorbei zu schauen.

Gruß

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das finde ich eine gute Idee und ja es ist unheimlich anstrengend mit so einem Hund rauszugehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.