Jump to content
your dog ...  Der Hund
Joachim

Was haltet ihr von Ketten-Würge-Halsbändern?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

mich würde mal Eure Meinung zu folgendem Thema interessieren.

Ich habe einen weißen Schäferhund (14 Monate alt, gelten als eher sensible Hunde). Grundbefehle kennt er und kann sie auch. Allerdings tut er sich unter Ablenkung etwas schwer. Hauptproblem ist aber, dass er andere Hunde anbellt und sich dann an der Leine wie ein wilder aufführt.

Ich bin jetzt seit 1 Woche in einer Hundeschule und der Hundetrainer hat mir sofort ein Kettenhalsband empfohlen, mit dem man den Hund mit einem kurzen Ruck an der Leine zu seiner Aufgabe (Platz, wegziehen von anderen Hunden...) "zwingen" kann.

Er meinte, wenn ich den Hund schnell in den Griff bekommen möchte, wäre diese Methode unumgänglich.

Ich bin grundsätzlich kein Freund von gewaltsamer Erziehung....auf der anderen Seite möchte ich natürlich auch einen Hund, von dem keine Gefahr ausgeht.

Was meinst ihr?

Grüße von mir und meiner Fellnase

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Garnichts :Oo und von dem Trainer auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn der Hund nicht korrekt an der Leine gehen kann würde ich auf gar keine

Fall ein Halsband benutzen, egal welches. Gerade Ketten gehen so auf die Hals-

wirbelsäule und der Ruck ist sowieso total sinnlos. Ehrlichgesagt hätte ich den

Trainier schon gewechselt. Den Hund würde ich mit dem eigenen Körper aufmerksam

machen und nicht mit der Leine...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde mir an deiner Stelle eine andere Hundeschule suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :winken:

ich meine, das Du Dir am besten eine andere Hundeschule suchst. Das sind ganz unqualifizierte und altmodische Tipps, die Dir dieser "Trainer" da gegeben hat. Mit Zerren und Schmerzen erreicht man nichts, höchstens Verunsicherung und Angst beim Hund.

Schrecklich das es immer noch "Trainer" gibt, die sowas empfehlen. Es ist Quatsch, absolut.

Wegen dem Problem des Anbellens anderer Hunde können Dir auch hier Leute helfen, nach einem gute Trainer kannst Du Dir ja trotzdem noch schauen. Da würde ich nicht mehr hingehen, wo Du jetzt bist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er meinte, wenn ich den Hund schnell in den Griff bekommen möchte, wäre diese Methode unumgänglich.

Neeee, das ist Blödsinn. Mit Sicherheit gibt es andere und bessere Methoden.

Also mein Erziehungsstil ist das gar nicht und wenn du ein schlechtes Gefühl bei der Sache hast, würde ich zumindest noch eine zweite Meinung von einem anderen Trainer einholen.

LG

Stefanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schließe mich den anderen an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gleich mal Danke für eure schnelle Meinungen.

Ich finde es auch nicht sonderlich seriös, nach einer halben Stunde training ein solches Halsband zu empfehlen......er könnte sich zumindest den Hund ein paar Trainingseinheiten anschauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich halte auch nichts davon. Würde mir auch sofort eine andere

Hundeschule/Hundetrainer suchen... Mit dieser Art von Erziehung erreicht man

bestimmt nicht die gewünschten Ziele...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich halte davon auch rein gar nichts...

Eine seriöse Hundeschule bzw. der dortige Trainer scheint mir der verkehrte Platz zu sein...

Schau dich lieber noch auf weiteren Plätzen um.

P. S. Ich hatte auch eine weiße Schäferhündin...

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.