Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Hansini

Fernsehbericht zur FSME-Impfung

Empfohlene Beiträge

Habs gestern abend im Fernsehen gesehen! Unglaublich. Und ich wollte mich dieses Jahr wieder impfen lassen... aber bei DEN Zahlen, nein danke :no:

LG

Stefanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für diesen Hinweis!

Wir haben (bewußt) keinen Fernseher, vermissen auch eigentlich nix, aber solche Berichte sind natürlich äußerst wichtig.

Meine persönlcihe Meinung:

- wird in diesem Bericht absolut bestätigt. Diese Panikmache gegen Zecken finde ich unglaublich. In Bezug auf Tier und Mensch.

Die Pharmindustrie verdient sich ne goldene Nase, Nebenwirkungen und Risiken - ja, wer, der daran verdient, klärt denn tatsächlich auf? Und macht sich eine Goldgrube = Verdienstquelle kaputt?

Dieser Kinderarzt hat es nicht getan, und das Mädchen aus dem Video hat NICHT mehr SEIN LEBEN NOCH VOR SICH!

Machen es eure Hausärzte? Aufklären?

Eure Tierärzte?

Wenn ich höre, wie überzeugt ander HuHalter von der "Zeckenimpfung" sprechen, die sie ihrem Hund angedeihen lassen...

Ich stehe mit meiner Meinung als totaler Exot da, wenn ich erkläre, dass diese Impfung a) nicht gegen Zecken wirksam ist und B) nur gegen ganz wenige Erreger hilft.

"Ja, aber der Herr Dr. ..XY (seines Zeichens Tierarzt) hat mir doch geraten, meinen Fiffi gegen die Zecken impfen zu lassen!"

Mir fehlen dan die Worte, wir UNKRITISCH kann ein Mensch denn sein?

Ich weiß und mir ist bewußt, dass sich möglicherweise betroffene und erkrankte Menschen und HuHalter ganz empört zu Wort melden werden.

Das kann ich verstehen.

Aber ich denke, DIE mussten sich leider damit auseinandersetzen und haben sich eine eigene Meinung gebildet.

Unverständlich sind mir die, die sich keine EIGENE Meinung bilden und irgendetwas nur übernehmen.

Aus den Medien, die damit (mit Werbung) ihr Geld verdienen, von Ärzten, die damit ihr Geld verdienen, von ... die damit ihr Geld verdienen.

Das Leben birgt viele Risiken: wieviele Menschen sterben jährlich im Straßenverkehr? Bringt das IRGENDJEMANDEN dazu, kein Auto mehr zu fahren?

Wieviele Menschen sterben jährlich an Nikotinsucht, Alkoholsucht... bringt das die Menschen dazu, das Rauchen oder saufen aufzugeben?

Ok, der Ring ist freigegeben - ihr könnt mich jetzt in der Luft zerreißen.

Ich möchte niemandem zu nahe treten, niemanden beleidigen oder als unmündig und nicht entscheidungsfähig abstempeln.

Mir ging nur gerade die Hutschnur hoch.

Ich habe tiefes Mitgefühl für die, die im besten Glauben handelten und dann Schlimmes erlebt und erlitten haben. Das ist keine Ironie und kein Zynismus. Dafür ist das Thema zu ernst.

Liebe Grüße,

Monika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann den Bericht leider nicht schauen weil er irgendwie hakt aber egal hab mich dieses Jahr dazu entschieden mich gegen FSME impfen zu lassen und hab die erste auch schon hinter mir.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, das Du den Beitrag hier eingestellt hast.

Nun hab ich nämlich erstmal schauen müssen, ob ich noch einen ausreichenden Schutz besitze.

Hab gerade nachgesehen und muss mich erst wieder nächstes Jahr Impfen lassen.

Das mach ich aber auf jeden Fall. Ich wohn schließlich in einem Hochrisikogebiet, sowohl für Borreliose als auch für FSME.

Achja, Jessy uns ich haben die Impfe übrigens super vertragen.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man sollte die Gefahr die von Zecken ausgeht aber auch nicht unterschätzen!

Wenn ich in einem Risikogebiert leben würde dann würde ich mich auf jeden Fall impfen lassen. Ok gegen Borreliose kann man es ja leider nicht, aber man kann schon von vornherein einige Dinge beachten, dass man erst gar nicth von soooo vielen Zecken angegriffen wird.

Das gleiche gilt meiner Meinung nach auch für den Hund.

Ich denke nicht, dass alles nur Geldmacherei ist :motz: Es gibt immer zwei Seiten die man beleuchten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke nicht, dass alles nur Geldmacherei ist :motz: Es gibt immer zwei Seiten die man beleuchten kann.

Sicher, aber 352 neurologische Schäden letztes Jahr durch Impfen stehen gegen 300 Infizierungen mit FSME, wobei keine tödlich verlief.

Das sind schon Zahlen, die extrem sind, finde ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke nicht' dass alles nur Geldmacherei ist :motz: Es gibt immer zwei Seiten die man beleuchten kann.

Sicher, aber 352 neurologische Schäden letztes Jahr durch Impfen stehen gegen 300 Infizierungen mit FSME, wobei keine tödlich verlief.

Das sind schon Zahlen, die extrem sind, finde ich.

Na GsD verlief keine Tötlich. Allerdings weiß man ja jetzt auch nicht, wieviele Menschen durch die Impfung geschütz wurden oder?

Ich bin da vielleicht ein bißchen empfindlich. Ich forsche selber an Borrelien und weiß das man Zecken zumindest nicht unterschätzen sollte!

Allgemein finde ich es immer schwierig da richtige und gerecht Aussagen zu machen. Wie ich gesagt habe man kann immer zwei Seiten beleuchten und eine Fernsehsendung auch.

Jeder muss selber entscheiden ob er sich impfen lassen soll oder nicht, man sollte sie weder schön noch schlecht reden, aber eines steht auch fest, sie können! Menschenleben retten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte als Kind oft Zecken, aber keine bleibenden Schäden - zumindest keine von denen ich weiß!

:Oo

Meine Tochter wurde vor 2 Jahren geimpft und hat es super vertragen.

Ich wurde auch geimpft kurz nach ihr und konnte fast 2 Wochen weder gehen noch sitzen noch liegen.... die Schmerzen gingen von dem geimpften Arm aus durch den ganzen Körper bei jeder Bewegung. Ich lag Abends im Bett und hab geweint vor Schmerzen.... die Nachimpfung hab ich nicht mehr machen lassen, auch meine Kleine lass ich nicht mehr impfen.

Ob es ein Fehler ist - ich weiß es nicht, aber ich möchte diese unerträglichen Schmerzen nicht noch einmal spüren.

Ich sprüh uns fleissig mit Autan ein dann geht das hoffentlich auch! Und das Felltier bekommt Frontline zumindest bis es was besseres auf dem Markt gibt, das mich auch so überzeugt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke nicht' dass alles nur Geldmacherei ist :motz: Es gibt immer zwei Seiten die man beleuchten kann.

Sicher, aber 352 neurologische Schäden letztes Jahr durch Impfen stehen gegen 300 Infizierungen mit FSME, wobei keine tödlich verlief.

Das sind schon Zahlen, die extrem sind, finde ich.

Danke für den Link !!!

Mein Sohn lag nach der FSME Impfung auf der Intensivstation.

Ich wohne im Zeckengebiet und impfe nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.