Jump to content
Hundeforum Der Hund
Schnieps

Ab wann ist die Gabe von Karsivan sinnvoll?

Empfohlene Beiträge

Hi,

mich würde interessieren, ob man Karsivan erst bei Symptomen verabreicht, oder ob man es auch vorbeugend ab einem bestimmten Alter des Hundes geben sollte/kann.

Kann es z.B. das Auftreten von Alterserscheinungen hinauszögern, also bevor diese symptomatisch werden?

Oder wirkt es nur bei vorhandenen Beschwerden?

Läßt die Wirkung bei dauerhafter Anwendung nach?

Mich interessiert vor allem, ob es Sinn macht, da es durchblutungsfördernd ist, es ab einem bestimmten Alter zu verabreichen, da es heißt, daß es auch auf den Bewegungsapparat sehr positiv wirken soll. Ich stelle mir vor, daß damit das Auftreten altersbedingter Verschleißerscheinungen bzw. deren Symptome wie Steifigkeit, Schmerzen nicht nur gelindert, sondern eben deren Auftreten verzögert werden könnte!?

Danke für Antworten!! :kaffee:

Kersten :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beverly bekam es ab ihrem 12-13 Lebensjahr und sie war bis zum Schluß mit fast 15 topfit, fitter als viele jüngere Hunde. :)

Meine Tierärztin schwört auf das Mittel, sie hatte mir empfohlen die Hälfte zu geben die Beverly eigentlich bekommen musste. Das würde reichen, solange sie keine vermehrten altersbedingten Beschwerden zeige.

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein alter Hund hatte das auch bekommen, allerdings erst NACH seinem Schlaganfall.

Für die Prophylaxe würde ich andere mittel wählen, die weniger Nebenwirkungen haben.

Phytotherapeutika oder Homöopathische Mittel.

Gingko zum Beispiel. Am besten befragst Du mal einen Tierheilpraktiker oder schaust mal ein wenig im Internet.

Ich würde definitiv zur Vorbeugung "harmlosere" Mittel nehmen!

LG

Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Kersten,

hier auf der Seite von Karsivankannst Du ein bisschen rumstöbern und dann wirst Du sehen, ob Deinem Hund das Mittel helfen könnte.

Du kennst Deinen Hund am Besten und nur DU kannst ihn und seine Beschwerden einschätzen :)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.