Jump to content
Der Hund
Mark

Gründung des Internationalen Berufsverbandes der Hundetrainer/Innen IBH e.V.

Empfohlene Beiträge

Am 30. Januar 2009 fand in Oppenheim am Rhein die Gründungsversammlung des IBH e.V. statt. Ziel und Zweck des Verbandes ist es, durch Öffentlichkeitsarbeit, Fortbildungen und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Mitgliedern für eine gewaltfreie und respektvolle Hundeerziehung/-ausbildung, insbesondere durch Zusammenarbeit mit staatlichen Stellen, dem allgemeinen Hundewesen und den Tierärztekammern, zu sorgen und die Gestaltung allgemeinverbindlicher Richtlinien und Qualifikationsmerkmale für eine staatliche Anerkennung des Berufsbildes des

Hundetrainers und Verhaltensberaters auf den Weg zu bringen.

Die Mitglieder des Verbandes verzichten auf den Einsatz von Stachelhalsbändern, Sprühhalsbändern, Reizstromgeräten und anderen Starkzwangmitteln. Die Ausbildung der Hunde geschieht gewaltfrei und größter Wert wird auf den respektvollen Umgang mit dem Mensch-Hund-Team gelegt. Wichtiger Bestandteil der Mitgliedschaft ist die Verpflichtung zu regelmäßiger Weiterbildung bei anerkannten Institutionen.

Ein weiteres wichtiges Ziel stellt die Zertifizierung der dem IBH angeschlossenen Hundeschulen dar, was eine Qualitätssicherung für den an einer Ausbildung seines Hundes interessierten Halter bedeutet. Hinzu kommt u. a. die Förderung von und Beteiligung an Forschungsprojekten ohne Tierversuche.

Thomas Bierer (Freiburg i.Brsg.), 1. Vorsitzender erklärt: „Wir freuen uns, dass sich so viele Trainerinnen und Trainer dem IBH bereits angeschlossen haben und täglich gehen neue Mitgliedsanträge ein. Ein wichtiges Anliegen ist uns, Hundebesitzern bei der Auswahl einer wirklich seriösen, gewaltfrei und nach den aktuellen Erkenntnissen der Verhaltensforschung arbeitenden Hundeschule zu helfen. Wir legen großen Wert auf eine umfassende Qualifikation und die stete Weiterbildung unserer Mitglieder.“

Ausführliche Informationen hinsichtlich der Verbandsziele und der aktuellen Projekte sind auf der Homepage unter www.ibh-hundeschulen.de einsehbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.