Jump to content
Hundeforum Der Hund
Jogi28

Welches Welpenfutter bei Megaösophagus (Ausweitung der Speiseröhre)?

Empfohlene Beiträge

Sie kommt damit sehr gut zurecht,weil ich nichts von Multifit halte.Möchte Ihr schon ein besseres Futter geben.

Mir kommt es so vor das sie nicht davon satt wird,deswegen haben wir heute Happy Dog geholt und werden sie jetzt langsam umstellen.

Milch bekommt Sie ja auch noch 2-3 mal am Tag.

LG Jogi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich füttere Bestes Futter und bin sehr zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also heute,da ich Hundesitter bin, hat sie mir die Haare vom Kopf gefressen-und es ist alles drin geblieben.Es gab morgens Rinti,mittags Multifit mit dem neuen Happy Dog eingeweicht und Babymilch zwischendurch.

Achso,sie muß ein Leben lang Tabletten nehmen gegen diese Muskelschwäche.

Lg Jogi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Darf ich noch mal Fragen welche Tabletten sie denn nehmen muß?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,sie bekommt 2x Tägl. 1/2 Tabl. , und sie heißen Kalymin 10 mg.Waren am Dienstag beim Tierarzt zum Impfen und zur Kontrolle ob alles in Ordnung ist.War alles ok :-)

Die Menge der Tab. die man Ihr geben muss hängt vom Gewicht ab .Habe meine Tierarzt gefragt und jetzt bekommt sie wie oben schon geschrieben diese Menge , weil sie zum diesem Zeitpunkt 4800 gr gewogen hat,und da kann man die Menge erhöhen,weil 1/4 für das Gewicht zuwenig wären- ( hat aber gut zugelegt ,habe Sie am Freitag gewogen und jetzt hat sie 5500 gr auf der Waage).Vorher hat der Züchter 2 x Tägl. 1/4 Tab. Aimee gegeben.

Meine Frage:Wenn Sie Milch bekommt,fängt Sie immer an zu Gluckern ( wenn Ihr wisst was ich meine).

Was kann ich da dran machen?

Oder kann ich die Milch weglassen obwohl ich es ein wenig zu früh noch finde .Ist ja heute erst 7 Wochen alt. Wollte eigentlich Ihr die Milch bis zur 8 Woche geben.Aber ich habe Angst das es wieder hoch kommt und dann alles wieder rauskommt - ist ja auch nicht so dolle.Oder es geht alles in die Luftröhre.

Danke für die Antworten.

LG Miriam Lili und Aimee´

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

mein Spike hat ja auch einen Megaösophagus und bekommt auch Kalymin weil er nachgewiesener Weise Myasthenai gravis hat.

Dieses "Gluggern" tut er auch beim trinken, ich glaube das kann man nicht verhindern.

Es hört sich zwar schrecklich an aber ich glaube das kann man nicht verhindern und tut ihm ja nicht weh.

Ob du die Milch weglassen kannst, kann ich dir nicht sagen aber ich glaube, das das "Gluggern" nichts mit der Milch zu tun hat.

Ich wünsche dir für deine Maus alles Gute. Das ist ja das Problem, das wenn die Nahrung in die Luftröhre kommt sich bei dieser Krankheit ganz schnell eine Lungenentzündung entwickeln kann, ich drücke deshalb ganz fest die Daumen, das es lange gut geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen!

GsD hatte ich diese schreckliche Krankheit noch bei keinem Hund.

Aber nach Kehlkopf- oder Speiseröhren(Lrebs)OPs ist es ganz hilfreich, Getränke mit Johannisbrotkernmehl anzudicken.

Das verändert den Nährwert kaum und muß nicht augekocht werden.

hier mal zum nachlesen

LG und alles Gute für die betroffenen Hundis, Ulrike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für den Tip-werde mir es mal holen und dann die Milch andicken.

LG Miriam Lili und Aimee´

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.