Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Handaufzucht von Katzenwelpen/Bitte um Hilfe (vielleicht auch durch Züchter?)

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo!

Meine Freundin wünscht sich schon ewig eine Katze.

Durch Zufall hat sie von einem ihrer Arbeitskollegen erfahren, dass deren Oma furchtbar viele Katzen auf Ihrem Bauernhof hat die zur Zeit ständig Babys bekommen.

Leider werden diese Babys immer schon am 2. Lebenstag "um die Ecke gebracht"... Kastration kostet einfach zu viel Geld :wall:

Nun hat meine Freundin beschlossen sich einem dieser Katzenbabys anzunehmen. Der nächste Wurf fällt so in ca. 2 bis 3 Wochen.

Das Kätzchen wird dann aber noch so klein sein, dass sie es von Hand aufziehen muss und ich habe ihr natürlich sofort meine Hilfe dabei angeboten.

Aber: wie zieht man so ein kleines Kätzchen auf? Worauf muss man achten? Kann man Parallelen zur Handaufzucht bei Hunden ziehen (darüber hätte ich ein Buch)?

Ich finde es wunderschön dass sie einem der kleinen Babys helfen möchte ein schönes Leben zu führen, ich hab ja auch schon überlegt, aber bin mir einfach nicht sicher... :Oo

Wie auch immer? Kann uns evtl. jemand Tipps geben?

Bisher haben wir schon einen Kennel in dem das Kätzchen dann die erste Zeit bleiben soll, eine Rotlichtlampe für die Wärme, Spritzen und Sauger sind kein Problem (meine Mama arbeitet auf einer Kinderkrankenstation)...

Danke schon mal im Voraus!

Liebste Grüße

Anne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Kann sie nicht die Mutter für die Zeit der Aufzucht mitnehmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

leider habe ich keine ahnung davon... :( aber ich wünsche euch beiden und dem kleinen Kätzchen viel erfolg. das gelingt euch bestimmt! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kätzchen werden genau so auf gezogen, wie Hundewelpen.

Ich würde sie allerdings bei der Mutter lassen oder die Mutterkätzin auch erst mal zu dir nehmen.

Es ist Arbeit rund um die Uhr, die richtige Temperatur muß sein. die Kleinen müssen nicht nur gefüttert werden, das Bäuchlein muß massiert werden um Blase und Darm zu entleeren.

Stellt euch das mal nicht so einfach vor.

Liebe Grüße

Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anne, wäre es nicht denkbar, dass Kätzchen die ersten Wochen bei der Mutter zu lassen und erst mit ca. 6 Wochen zu Deiner Freundin zu geben?

Vielleicht könnte Deine Freundin das Kätzchen während der Säugezeit auf dem Bauernhof regelmäßig besuchen und betreuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ja, das sind alle "Hofkatzen" die einfach nur da sind um Mäuse zu fangen und die sind wohl auch ziemlich scheu... ich denke auch dass die alte Dame sich auf so etwas nicht einlassen wird.

Wir haben auch schon gefragt ob sie einfach eines bei der Mamakatze lassen könnte bis das Kätzchen alt genug wäre... die Dame verneinte aber mit der Begründung: "Ich will hier nich noch mehr Viecher. Wenn ihr sie nicht nehmt, kommt sie in die Regentonne!" :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stellt euch das mal nicht so einfach vor.

Oh glaube mir, das tun wir nicht!

Habe ja heute schon ein wenig umhergelesen in dem Buch über Hundehandaufzucht... da hab ich echt bammel gekriegt!

Ich hab auch wirklich Angst dass es nachher bei uns stirbt, weil wir etwas falsch machen.

Irgendwie fände ich den Gedanken noch trauriger. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht überzeugt sie DIES und sie gibt die Mutterkatze für 8 Wochen mit den Kitten her?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ICH würde es NICHT tun, ein wenige Tage altes Kätzchen mit der Hand auf zu ziehen, die Gefahr, dass was falsch läuft, wäre mir viel zu hoch!

Ehrenhaft für deine Freundin, dass sie einem Kätzchen das Leben retten will, es kann aber auch vieles schief gehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die meisten Katzen- oder Hundewelpen sterben werden sie in die Lunge gefüttert werden, das ist schnell durch verschlucken passiert.

Liebe Grüße

Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.