Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
jucoli

Hundegeschichte: Welpe zu verkaufen

Empfohlene Beiträge

Ein Ladenbesitzer heftet ein Schild über seiner Türe an, auf dem stand "Welpen zu verkaufen". Schilder wie dieses haben eine große Anziehungskraft auf Kinder, und tatsächlich erschien bald darauf ein kleiner Junge unter dem Schild des Ladenbesitzers. "Für wieviel verkaufen Sie denn die Welpen?" fragte er.

Der Ladenbesitzer antwortete:" Alle zwischen 30 und 50 Dollar."

Der kleine Junge griff in seine Tasche und zog etwas Kleingeld heraus. "Ich habe 2 Dollar, 37 Cents," sagte er. "Kann ich mir einen ansehen?"

Der Ladenbesitzer lächelte und pfiff und aus der Hundehütte kam Lady. Freudig bellend und flink wie der Wind lief sie den Gang vor dem Laden hinunter, gefolgt von 5 winzigen kleinen Fellbällchen. Ein Welpe aber blieb weit hinter den anderen zurück.

Sofort griff der kleine Junge den zurückbleibenden, hinkenden Welpe heraus und sagte:" Was ist mit diesem kleinen Hund los?"

Der Ladenbesitzer erklärte, der Tierarzt habe den Welpen untersucht und entdeckt, das er keine Hüftgelenkspfanne habe. Er würde immer hinken. Er würde für immer behindert sein. Der kleine Junge wurde ganz aufgeregt:" Diesen kleinen Welpen möchte ich kaufen!" sagte er und nahm ihn liebevoll in seine Arme.

Der Ladenbesitzer erwiderte:" Diesen kleinen Hund brauchst Du nicht zu kaufen. Aber wenn Du ihn wirklich haben willst, werde ich ihn Dir schenken."

Da sah der kleine Junge den Ladenbesitzer in die Augen und sagte:"Ich will nicht, daß Sie ihn mir schenken. Dieser kleine Hund ist genauso viel wert wie die anderen und ich bezahle den vollen Preis. Das heißt, ich werde Ihnen jetzt 2 Dollar, 37 Cents geben und 50 Cents jeden Monat, bis ich ihn bezahlt habe."

Der Ladenbesitzer antwortete:" Du wirst aber an diesem Hündchen keine Freude haben. Es wird nie laufen und springen und mit Dir spielen können wie die anderen Welpen."

Als Antwort bückte sich der kleine Junge und rollte sein Hosenbein auf. Da kam ein stark verdrehtes verkrüppeltes linkes Bein zum Vorschein, das durch eine große Metallschien gestützt wurde. Er sah zu dem Ladenbesitzer auf und erwiderte weich:" Nun, ich laufe selbst nicht so gut und der kleine Welpe wird jemanden brauchen, der ihn versteht."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wunderschön...... Ich sitze hier grad mit ner MEGA Gänsehaut.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boah.... Gänsehaut.

Schööööne Geschichte! :klatsch:

Danke Jucoli!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir kommen da auch immer die Tränen, wenn ich es lese.

Zumal ich weiß, das bei manchen Züchtern die behinderten Welpen gleich "entsorgt" werden. Sie haben also keine Chance, so einen kleinen Junge zu treffen!!!!

LG Conny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schreibst du selber diese Geschichten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kannte die Geschichte zwar, aber mir hängt beim Lesen schon wieder ein Kloss im Hals! :heul:

Wunderschöne Geschichte, danke dafür! :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist wirklich eine schöne Geschichte und ich könnte wetten, dass sie genau so passiert ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wunderschön, man kann sich richtig vorstellen, wie eine Freundschaft fürs Leben entsteht :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jucoli

Habe schon lange nicht mehr eine so schöne und doch traurige Geschichte gelesen :klatsch::D:klatsch:

Danke und sollte sie uns doch zum Nachdenken anregen wie wir mit Behinderung im Alltag umgehen,egal ob Hund oder Mensch :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, bin sehr bewegt.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.