Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Wildhair

Holz bei Zahnwechsel?!

Empfohlene Beiträge

Huhu Ihr Lieben,

mal wieder eine meiner beliebten Fragen *g*

Odin ist nun knapp 5 Monate alt und scheinbar mitten im Zahnwechsel.

Vorhin beim Kontrollieren stelllte ich die erste kleine Zahnlücke fest *g*

Für ein paar tage steht das alte auseinander gebaute Holzbabybett unserer Jüngsten im Flur.

Uns fiel nun heute auf, dass Odin da extrem dran rum nagt! Es fehlen schon die ersten Ecken!

Auch draußen ist jeder Holzzweig sein Eigen!

Wie sieht es aber aus mit Holz, habe mir schonmal sagen lassen, dass das gar nicht so gut sein soll, wenn er das zerbeißt oder dran rumnagt?

Is da was dran oder wäre es für uns eine Option ihm von draußen ein Stück dickes Holz mitzunehmen um das nagen zu Haus zu reduzieren????

Alles andere zum knabbern, also zB Harte Knochen mag er dagegen gar nicht so, also ignoriert sie dann auch wieder und widmet sich dem Holz zu!*g*

LG ANJA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man sollte bedenken, dass jedes Holz splittern kann. Sowohl das Babybett alsauch ein Stück Holz von draußen.

So kann es zu Verletzungen von Gaumen, Zahnfleisch und Speisröhrekommen.

Ich würde meinem Hund irgendetwas anderes zum knabbern anbieten. Und das Knabbern an Holz konsequent verbieten.

Bei mir wird auch kein Stöckchen geworfen. Mein Horror ist: mit einem blutenden, röchelnden Hund irgendwo in der Pampa... da hilft auch kein Handy, denn wir sind oft im Wald, wo kein Auto hinkommt.

Liebe Grüße,

Monika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Anja,

Holz für einen Hund ist ganz schlecht.

Bitte gib Odin was anderes zum Benagen. Es gibt doch so Knotenseile, die sind toll zum zergeln ( aber ganz vorsichtig bitte ) und Hundi kann auch super draufrumkauen.

Ab und zu mal einen Kauknochen ist doch allemal viel besser und ungefährlicher als Holz.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke dir auch Muck, ich hab das sofort befolgt, sämliches Holz wurde DIREKT in den Keller verfrachtet auch wenn da kein Platz mehr ist *g*! - Aber sicher ist sicher!

Draußen kann er zwar mit Stöckchen spielen, aber Papa nimmt nun immer auch was anderes mit , so wird der KOntakt erstmal völlig verhindert!

Er hat nun wieder nen neuen Kauknochen bekommen, jetzt nimmt er ihn sich auch wieder richtig vor!

Beim Zerrspiel sind wir nun etwas vorsichtiger, da hat man doch zu sehr Angst, dass was kaputt geht *g*!

Mittlerweile hat er nun drei kleine Zahnlücken, wie schnell geht das denn mit den NEUEN?

LG und danke nochmal.

ANJA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.