Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
kaala

Allergiker Hund

Empfohlene Beiträge

Meine Hündin 7 Hoverward ist allergiker,

sie fing im Alter von 4 Jahren mit Durchfall an. Wir sind zum Arzt und der gab uns Antibiotika. Danach war es eine Weile gut. Es fing aber wieder an, nach einem halben Jahr! Die Abstände wurden mit der Zeit immer kürzer und am Ende ging ohne Antibiotika nichts mehr.

Ich bin mit Jeany zu einem neuen Tierarzt und der hat mir Pferdefleisch empfohlen.

Im Moment füttere ich Pferdefleisch, Zuchinie, Karotten, Roots (Ergänzungsfuttermittel für den Magen), Algen und Kräuter und Öl. Das gebe ich ihr 5 mal die Woche am Sa. dann nur Gemüse und am So. nichts. Sie ist jetzt problemfrei, sie hat tollen festen Stuhl und davon sehr wenig. Sie spielt wieder und scheint sich total wohl zu fühlen. vor 2 Wochen habe ich ihr Feldsalat und Kartoffel zugefüttert und prompt hatte sie wieder Durchfall. Ich weiss das sie bald wieder Kohlenhydrate braucht, aber ich trau mich gar nicht mehr.

Wer hat mit so was Erfahrung und kann mir Tips geben??? Mein Verdacht ist das sie auf Fisch und Huhn allergisch reagiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin kaala!

Vorweg zwei Fragen:

Hat dein Tierarzt Kotproben untersucht, oder die AB so "auf blauen Dunst" gegeben?

Hast du nach dieser Antibiotika-Serie mal was bekommen, um die Darmflora wieder aufzubauen?

Wir hatten auch einen allergischen Hund und durch selbst gekochtes Futter hab ich´s dann ganz gut in den Griff gekriegt.

Reis und Hirse konnte ich immer problemlos füttern - nur glutenhaltige Getreide (Weizen,Dinkel, Roggen, Hafer...) gingen gar nicht.

Ich würde ruhig mal eins von beiden probieren.

Für den Anfang vielleicht sogar Baby-Brei (also das Pulver ohne Milch und sonstige Zusätze) weil das schon aufgeschlossen und besonders gut verträglich ist.

In der Zeit, wo du das ausprobierst nichts anderes austauschen und mal ein paar Tage "eintönig" füttern.

Dann siehst du ja, ob´s vertragen wird.

Alles Gute! Ulrike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Leonie ist auch auf so ziemlich alles allergisch.

Aber so wie Moorteufel schon geschrieben hat: Reis und Hirse ging immer.

Pferd, Strauß, Pute und Kaninchen gehen auch.

Ansonsten wirklich so ausprobieren, wie es oben schon beschrieben wird.

LG Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund lebt seit 6 Jahren fast ohne Kohlehydrahte....ich finde, es geht ihm ausgezeichnet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Meine Hunde leben seit Jahren so gut wie ohne reine Kohlenhydrate - bzw. holen die aus dem Gemüse.

Bis jetzt klappt es prima. :)

Schau mal hier :Beitrag von Dante.

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kartoffeln und Süßkartoffeln werden auch immer gerne bei Allergien eingesetzt, hast Du es damit schonmal versucht?

LG Steffi und Danu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Moorteufel,

ja die Stuhlproben sind im Labor untersucht worden ( ohne Ergebnis ) und Ultraschall wurde auch schon zwei mal gemacht. Der Darm sieht jetzt wieder recht gut aus.

Vielen dank für eure Antworten bin jetzt doch etwas beruhigter ;o).

L.G. Kaala

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Meine Hündin 7 Hoverward ist allergiker,

sie fing im Alter von 4 Jahren mit Durchfall an. Wir sind zum Arzt und der gab uns Antibiotika. Danach war es eine Weile gut. Es fing aber wieder an, nach einem halben Jahr! Die Abstände wurden mit der Zeit immer kürzer und am Ende ging ohne Antibiotika nichts mehr.

Ich bin mit Jeany zu einem neuen Tierarzt und der hat mir Pferdefleisch empfohlen.

Im Moment füttere ich Pferdefleisch, Zuchinie, Karotten, Roots (Ergänzungsfuttermittel für den Magen), Algen und Kräuter und Öl. Das gebe ich ihr 5 mal die Woche am Sa. dann nur Gemüse und am So. nichts. Sie ist jetzt problemfrei, sie hat tollen festen Stuhl und davon sehr wenig. Sie spielt wieder und scheint sich total wohl zu fühlen. vor 2 Wochen habe ich ihr Feldsalat und Kartoffel zugefüttert und prompt hatte sie wieder Durchfall. Ich weiss das sie bald wieder Kohlenhydrate braucht, aber ich trau mich gar nicht mehr.

Wer hat mit so was Erfahrung und kann mir Tips geben??? Mein Verdacht ist das sie auf Fisch und Huhn allergisch reagiert.

Hallo Kaala,

warum lässt du deine Hündin 1X pro Woche hungern und warum bekommt sie dadurch sogar zweimal in der Woche kein Fleisch. Hast du einmal Lamm probiert bzw. Wild?

Ist deine Hündin auch auf Würmer bzw. Giardien untersucht; was ist mit der Schilddrüse?

Das Thema Allergie beim Hund ist sehr!!!! vielschichtig.

Hast du die Kartoffeln wirklich weich gekocht - ist mir unverständlich, dass sie von gekochter Kartoffel Durchfall bekommt. Versuche es auch mal mit zerdrückter Banane und entweder geriebenem Apfel mit Schale!!! oder selbstgekochtem Apfelkompott auch mit Schale.

Ein hochwertiger Eiweißträger ist auch Quark und Hüttenkäse.

Auf Huhn reagieren viele Hunde mittlerweile allergisch, evtl. versuche es mit Pute.

Fischallergien ???? Ich dünste allerdings den Fisch ein wenig an und füttere den Sud dazu.

Wenn dein Hund so empfindlich ist kannst du zusätzlich Himbeerblätter, Heilerde, Johannisbrotmehl untermischen.

Evtl würde ich eine Propoliskur empfehlen.

Ein Buch zum Barfen, das ich dir unbedingt empfehle:

Susanne Reinerth "Natural Dog Food"

viel Glück,

Helga

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Agleh,

ja ich habe das ganze Programm in der Tierklinik bei Gelnhausen machen lassen.

Die Kartoffeln waren super weich gekocht.

Das mit dem Gemüsetag und einen Fastentag habe ich auf der Internet- Seite Gesunde Hunde gelesen und da meine eh dazu neigt Gewicht zuzulegen macht es Ihr wirklich nichts aus.

Ich fange jetzt nach dem Rat der Ärztin an einige Lebensmittel auszutesten und heute morgen hat sie wieder mal gekotzt, nachdem ich Ihr den zweiten Tag Kartoffel zum Gemüse gegeben habe. Also die lasse ich jetzt mit Sicherheit erst mal weg.

Habe gerade für heute Abend das Gemüse vorbereitet Karotten mit Zuchinnie und das Fleisch ist auch schon am auftauen.

Werde nächste Woche versuchen etwas Reis versuchen. Und wenn sie das verträgt gehe ich langsam an Obst.

Ich muß es einfach Schritt für Schritt machen, damit ich am Ende weiß was Sie verträgt.

Vielen Dank für Deine Tips, dass Buch werde ich mir mit Sicherheit holen.

lg kaala

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo helga,

Aias und auch Aaron vorher vertragen auch keine gekochten Kartoffeln.

Kann also durchaus angehen. Kartoffeln im Trockenfutter allerdings geht problemlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.