Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
hansgeorg

Hessen: Wesenstest für Kampfhunde ist rechtens!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo zusammen,

Wesenstest für Kampfhunde ist rechtens

Kassel. Kampfhundebesitzer in Hessen müssen bei jeder Neuausstellung der Halteerlaubnis eine neue Wesensprüfung des Hundes vornehmen lassen. Wie der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Kassel gestern entschied, müsse angesichts der Unberechenbarkeit tierischen Verhalten jedes Mal aufs Neue geprüft werden, ob das Wesen des Hundes sich nicht zum Schlechten verändert habe. Der VGH hob mit seiner Entscheidung (AZ.: 11 UE 3367/04) ein anders lautendes Urteil des Verwaltungsgerichts Gießen auf.

-Tageszeitung-

Lg Hans Georg

Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden, aber nicht einfacher.

(A. Einstein)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe ich hier im Radio gehört.

Begründung der Richter: Kampfhunde seien unberechenbar, ihr Verhalten könne sich ändern.

Ach ne gut das dies sagen,aber das Verhalten von nem Dackel oder Labrador kann sich net ändern, wie :Oo ?

Warum dürfen leute die keine Ahnung haben dann überhaupt urteilen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Nur mal so zum Nachdenken.. Wisst ihr welche Hunderasse die "interne" Beiss-Statistik international arbeitender Hundetrainer anführt?

Nein, nicht der Mischling.

Nein, nicht der DHS.

Der Golden Retriever.

Ps.: Die Sokas tauchen in diesen Statistiken ganz weit hinten auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

da bin ich aber überrascht, das mit den Golden hätte ich nicht gedacht. Habe ja selber eine Golden Hündin, allerdings kenne ich in unserem Umkreis und Hundeschule keinen Golden der seinen Trainer/in gebissen hätte. Oder andere Personen.

Liegt evtl an der guten Luft hier im Norden *lach*, aber Aussnahmen gibt es immer.

73 an alle......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Zickenkind!

Man kann darüber rätseln, warum diese Tatsache so unbekannt ist.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, das ein Golden, der zugebissen hat in der Regel quasi noch am selben Tag eingeschläfert wird.

Weil die Einstellung wohl vorherrscht: Golden und Beissen = Verhaltensstörung.

Es ist schon komisch, aber beisst ein DSH zu, dann versucht man eher einen Weg zu finden, dagegen was zu tun. Beisst ein Golden zu, dann ist der gleich nicht "normal".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi!

Muss ehrlich zugeben, dass mir das mit dem Golden auch nicht wirkich bekannt war und ich finde es eigentlich ganz schön traurig was du da schreibst Anita...

Schwer vorstellbar, dass ein Golden eingeschläfert wird nur weil Beissen bei dieser Rasse nicht zum Bild der Gesellschaft passt.

Auch ein Golden hat das "Recht", wie jede andere Rasse auch, sich mal daneben zu benehmen...außerdem sind in den meisten Fällen eh die Menschen schuld...

GLG

Angela, Gismo und Cassidy(bissiger Golden *fg*)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
...außerdem sind in den meisten Fällen eh die Menschen schuld...

Eben, so sehe ich es auch. Und unter anderem deswegen geht mir jedesmal die Hutschnur hoch, wenn ich wieder lesen muß, welch "schlaue" Menschen über so etwas urteilen und Entscheidungen treffen dürfen. a025.gif Wie Ainu schon sagte, die Herrschaften meinen tatsächlich, bei anderen Hunden kann das natürlich nicht passieren... s040.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wisst ihr welche Hunderasse die "interne" Beiss-Statistik international arbeitender Hundetrainer anführt?

Hi Anita,

auf den Golden Retriever wär ich ja nie gekommen :o ,war schon sehr erstaunt!

Alle Golden die ich kenne sind *Kuscheltiere*,also total freundlich zu jedermann,Kinderlieb und ja.....einfach nur lieb!

Mich würde interessieren wie so eine Statistik zustande kommt,was wird mit dem Golden gemacht...oder auch nicht....so das er zubeißt??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Alles was ich zu dem Thema schreiben würde, wäre reine Spekulation.

Hundetrainer, die mit sehr vielen Hunden im Jahr arbeiten tauschen sich aus. Ich habe nie darüber nachgedacht warum dies noch nicht an die Öffentlichkeit gebracht wurde.

Ich weiß, dass Hans Schlegel in der Schweiz sich mal öffentlich zu diesem Thema äusserte, und dann in dem grossen "Das kann doch nicht wahr sein" Geschrei kläglich unterging.

Ich habe meine schlimmste ernsthafte Verletzung in 15 Jahren übrigens von einem Pekinesen.. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Alles was ich zu dem Thema schreiben würde, wäre reine Spekulation.

Dann spekuliere mal,bin gespannt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.