Jump to content
Hundeforum Der Hund
Athi

Aussicht auf Border Collie

Empfohlene Beiträge

@Athi:

die Vorraussetznungen die Du hier angibst sind meiner Meinung nach nicht für die Hundehaltung geeignet. Deine Mutter schaut nicht nach dem Hund, Du arbeitest im Schichtdienst und dann noch die Frage nach nen Zwinger.

Sorry, einen Hund kann man nicht einfach irgendwo aus nem Kästchen rausholen und wieder reinpacken wie es einem gefällt. Hunde sind Rudeltiere, die auch gewisse Bedürfnisse haben.

Hunde sind Kumpels, Freunde fürs Leben und Du denkst bereits vor der Anschaffung darüber nach, Deinen Freund - den vielleicht ausser Dir - keiner mag, in einen Zwinger zu stecken!

Das sind Zitate von einem Hundeprofi!!!

und für diese Erkentniss brauche ich kein Hundeprofi sein...

Athi, mach Dir mal so eine Art Wochen/Monatsstundenplan und trage einfach Deine Arbeitszeiten, Ausgehzeiten, wann Du schlafen gehst und wieder aufstehst, Schulungen oder zB. Sprachkurse, Fitnesstudio usw. darin ein. Meistens bleibt gar nicht mehr soviel Zeit für einen Hund übrig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@Athi:

die Vorraussetznungen die Du hier angibst sind meiner Meinung nach nicht für die Hundehaltung geeignet. Deine Mutter schaut nicht nach dem Hund, Du arbeitest im Schichtdienst und dann noch die Frage nach nen Zwinger.

Sorry, einen Hund kann man nicht einfach irgendwo aus nem Kästchen rausholen und wieder reinpacken wie es einem gefällt. Hunde sind Rudeltiere, die auch gewisse Bedürfnisse haben.

Hunde sind Kumpels, Freunde fürs Leben und Du denkst bereits vor der Anschaffung darüber nach, Deinen Freund - den vielleicht ausser Dir - keiner mag, in einen Zwinger zu stecken!

Das sind Zitate von einem Hundeprofi!!!

und für diese Erkentniss brauche ich kein Hundeprofi sein...

Das ist richtig, nur schau dir einmal die Beiträge von manchen HB an, dann weißt du was ich meine!

Die Hunde kommen in die falschen Hände und man wundert sich, wieso diese, nicht so funktionieren wie man möchte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja das kann aber auch bei anderen Rassen passieren,nicht nur bei BC oder Aussies :Oo .

Wenn Fories hier ihre Probleme reinschreiben WOLLEN die HB ja was besser machen,dafür ist doch das Forum da :o .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mich regt nicht so sehr die Vorstellung auf, das ein Hund einige Stunden alleine bleiben muss, sondern die Frage nach der Zwingerhaltung, sorry ist für mich ein absolutes no go.

Mein Mann und ich arbeiten auch Vollzeit, aber er ist nie länger als 2-3 Std. alleine. Gut wir leben auch in einem absoluten "Kalle Verrückten" Haus. Es ist immer und die betonung liegt auf immer, jemand für den Hund da. Man kann vieles über Hundesitting regeln, aber wie gesagt, den Hund in einen Zwinger abschieben ist für mich ein totales no go.

Das meinte ich damit "man muss kein Hundeprofi" sein, das sagt einem schon der gesunde Menschenverstand, den man über eine "ich will" Situation stellen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Aussiesbest

da stimme ich Dir zu, es gilt für alle Rassen und Mischlinge. Aber viele machen sich überhaupt keine Gedanken, wieviel Zeit ein Hund beansprucht und wenn andere Familienangehörige sich dagegen aussprechen, ist die Grundlage für die Anschaffung eines Hundes schon mal sehr schlecht, meistens stehen auch berechtigte Kriterien dagegen, im Raum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das finde ich auch schlimm...

Ich habe momentan auch probleme mit meiner Hündin sprich ihren Schutztrieb,aber ich versuche das in die Richtige Bahn zu lenken,hole mir ihr Tips von den Fories und arbeite daran.Wie man sieht auch mit Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo!

Da ich auch öfters zu meinem Freund fahre, würde ich den Hund dann auch mitnehmen, wie ist das dann mit der Umgebungsgewöhnung?

Hi Athi - ich würde mir das Thema generell noch mal sehr durch den Kopf gehen lassen und mich noch weiter einlesen, denn ehrlich gesagt erwarten dich da ganz andere Sorgen als die "Umgebungsgewöhnung" *kopfkratz*. Ein Hund ist ja keine Wohnungskatze, die aus Verzweiflung vom Teppichrand springt wenn sie nicht in ihren gewohnten vier Wänden ist. Ein Hund ist hocherfreut wenn er zusammen mit seinem Menschen eine neue Umgebung kennenlernt.

Das Problem ist deine Mutter, die anscheinend keinen Hund im Haus will und mit ihm auch nichts zu tun haben will.

Man kann zwar ein Auge auf die Möglichkeit werfen, dass sich die Mutter mit dem Hund doch noch anfreundet, sofern der Hund ein charmantes Wesen hat und die Mutter im Allgemeinen ein tierlieber Mensch ist- aber BAUEN kann man drauf nicht.

Ein Hund spürt es, wenn er nicht gemocht wird, und man kann ihn nicht wie ein Plüschtier in den Kasten sperren (äh, Zwinger) wenn er grade mal etliche Stunden nicht gebraucht wird.

Außerdem kann's mal vorkommen, dass du krank bist, beruflich mal über einen gewissen Zeitraum zu einer Schulung u.ä. musst oder ganz einfach nach einem langen Arbeitstag mal mit Freunden ins Kino und dann essen willst. Und nu? Steckt dann der Hund den ganzen Tag und Abend allein im Zwinger und darf nachts dann sein schlafendes Frauchen betrachten (sofern er überhaupt ins Schlafzimmer darf) ??

Und wie machst du's dann, wenn du mal mit Grippe und 40° Fieber im Bett liegst? Keiner sonst da, der Lust hat, und schon gar nicht das know-how, um mit einem möglicherweise unverträglichen Hund (die voraussichtlichen Haltungsbedingungen lassen Böses ahnen) Gassi zu gehen.

Und Hundeschule? Sind deren Öffnungszeiten mit deiner freien Zeit kompatibel?

Wer berufstätig mit fixen Arbeitszeiten und Arbeitsplatz außer Haus einen Hund hält, braucht nahezu zwingend Mitmenschen, die sich ebenfalls mit der Betreuung des Hundes zu befassen gewillt und BEFÄHIGT sind. Eine Mama oder Oma, die wiederwillig das Leinenende in der Hand hält und sich vom Hund einmal um den Block zerren lässt ist das NICHT!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hast du super auf den Punkt gebracht. Danke Ramona.

Edit: Bitte nicht megalange Beiträge zitieren, die direkt drüber stehen. :) Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, vielen vielen Dank für eure Antworten!

Habe mir das alles noch mal durch den Kopf gehen lassen und habe auch mit vielen Hundehlater - , Hundehalterinnen gesprochen, und mich entschieden mir einen Hund zuzulegen, wenn sich meine Wohnsituation geklärt hat, und ich mich einlesen werde welche hund zu uns passen würde, und wir dann zusammen alles durchgehen, was machen mit dem Hund wenn.... dass einfach alles geklärt ist was wichtig ist! Danke Leute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super Entscheidung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Geschwister gesucht, geb.19.09.2011, bunte Border Collies von Ahmesbach

      Hallo, ich bin auf der Suche nach Geschwistern von meiner Maus. Und zwar ist sie vom 19.09.2011von dem Züchter Herrn Scholz ( bunte Border Collies von Ahmesbach) aus Ludwigsau- Ersrode. Habt ihr selber welche von ihm oder kennt ihr jemanden der einen hat? Bis jetzt waren wir sehr erfolglos mit der Suche Wir sind mal gespannt ob wir hier Glück haben. Liebe Grüße, Corinna

      in Wurfgeschwister

    • Zyra - ein Collie unterwegs im Hochschwarzwald

      Hallo liebe Hundefreunde. Seit einiger Zeit bewege ich mich auch hier im Forum, wie der Eine oder Andere wohl bereits mitbekommen hat. Mein Name ist Petra, der Name meines kanadischen Colliemädchen Zyra und wir wohnen im wunderschönen Hochschwarzwald. Zyra ist mittlerweile drei Jahre alt. Bevor ich nun mit unserer langen Geschichte starte, hier ein paar Bilder aus Zyras jungen Jahren. Man beachte, ihre "dicke Nase" und die Knickohren am Anfang. Zyra schlief anfangs im einen Kistchen neben dem B

      in Hundefotos & Videos

    • Schräge Schienbeinfraktur, Border Collie 4,5 Monate

      Hallo,    Gern würde ich nach Erfahrungen und Tipps fragen, bezüglich einer schrägen Schienbeinfraktur bei unserem 4,5 Monate altem Border Collie.  Am Donnerstagabend ist er leider weggerutscht und hat sich dabei diesen Schräge Schienbeinbruch zugezogen. Wir waren direkt beim Arzt und am nächsten Tag früh, also Freitag wurde er operiert, eine Platte sowie 6 Schrauben wurden eingesetzt. Nun sagte man uns er solle 3-4 Wochen reine Boxenruhe haben, nach 8-10 Wochen wird die Platte en

      in Gesundheit

    • Border Collie im Zwinger halten.. bald 12 Wochen alt

      Hallo, ich bräuchte mal dringend ein paar Räte.. & zwar haben wir uns einen BC Welpen angeschafft & in einer Woche müssen wir wieder arbeiten, zur Schule etc. & nun haben wir uns mit unserer Tierärztin auseinander gesetzt & sie meint der Hund soll vor erst den ganzen Tag und die Nacht in den Zwinger.  So und ich bin natürlich abrupt dagegen.. wir sind nämlich 6 oder sogar bis zu 9 Stunden nicht zuhause.. da kann ich doch meinen BC Welpen nicht die ganze Zeit im Zwinger lasse

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Border Collie wird schwierig

      Guten Tag,     Wir haben seit einem guten Jahr einen Border Collie Rüden (ohne Stammbaum und aktuell 15 Monate alt) von einem Hobbie-Züchter. Wir gehen oft und regelmäßig Gassi (teils durch die Stadt, teils durch den Wald oder über Radwege), lassen ihn selten allein (entweder ist jemand von uns zu Hause oder er ist bei meinen Eltern – wo die Mutter in Rente ist), versuchen ihn durch Spielen zu fordern und gehen zwei Mal die Woche zum Begleithund-Training (wo er sogar durch sein Ge

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.