Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Especita

Kann jemand einen Wanderschuh empfehlen?

Empfohlene Beiträge

Ein sonniges Hallo und eine Frage! :)

Ich möchte, jetzt da ich ein bisschen mehr Zeit habe, wieder öfter wandern gehen. Ich tu das sehr gerne, konnte jedoch in den letzten paar Jahren aus Zeitgründen nicht so oft. Die paar Mal, die ich unterwegs war, bin ich mit Turnschuhen losgeschlappt.

Das soll sich aber ändern und deshalb suche ich einen guten Wanderschuh. Ich hab nix alpines und auch keine Mammuttouren vor. Aber ich hätte gerne einen guten Schuh, der sehr strapazierfähig ist und mit dem man auch gut in die Berge kann. Ich suche also den für mich perfekten Schuh - natürlich zu einem möglichst kleinen Preis.

Da Ihr ja alle viel draußen unterwegs seid hoffe, ich dass jemand was empfehlen kann.

Vielen Dank schonmal und einen sonnigen Sonntag! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich hab Schuhe (keine Wanderstiefel, sondern eher Trekking-Schuhe) von Salomon und Meindl. Ich bin mit denen sehr zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hm.. also ich würde dir Schuhe von Jack Wolfskin empfehlen

Die haben für alles möglichen Situationen Schuhe. Egal ob nur Wandern oder mehr. Die Schuhe sind aus meiner Erfahrung klasse und sehr strapazierfähig. Habe selber welche.

Nagut die Preise sind nicht ganz billig lohnt sich aber in jedem Fall..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt "leichte Wanderschuhe" bzw Trekking-Schuhe von Columbia, Salomon z.b auch für um die 50-60 Euro :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Es kommt ja immer drauf an, was du ausgeben möchtest, aber ich hab mir diesen hier gekauft und bin absolut begeistert.

Der ist schön leicht und super bequem. Wenn man bedenkt, daß so ein Schuh ein paar Jahre halten sollte, finde ich den Preis schon ok. Ich kann den nur empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich hab seit Jahren Lowa-Schuhe.

LG

Jutta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab Trekking-Stiefel von Meindl. 1a!!!! Jederzeit wieder. Sind aber auch nicht ganz billig, aber Du merkst gleich den Unterschied zu anderen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde vom Denkansatz her von "Wanderschuh" auf "Cross-Laufschuh" bzw "Geländelaufschuh" umsatteln.

Einfach deswegen, weil diese Schuhe sehr viel Grip und maximalen Komfort bieten, den Wanderschuhe (und meist auch Trekkingschuhe) nicht haben. Weil sich nun mal ein ungedämpfter Laufschuh nicht verkaufen lässt, weil Läufer eben einen gewissen Anspruch an ihr Schuhwerk stellen.

Übrigens gehe ich mit meinen Crosslaufschuhen auch Hochgebirgstouren, obwohl da jeder zünftige Alpinist nach altem Schrot und Korn die Hände über dem Kopf zusammenschlagen würde. :D In meinen Crossis kann ich den ganzen Tag gehen ohne dass meine Füße irgendwelche Schuh-bedingten Ermüdungserscheinungen, Blasen etc. kriegen würden. Mit schweren Wanderschuhen kann einem das nicht passieren - da sind die Füße irgendwann mal allein schon vom puren Schuhklötzeschleppen müde und die Sohle brennt vom stundenlangen ungedämpften Aufprall.

Aus dem Grund haben sich Bergschuhe meine ewige Feindschaft zugezogen. Ein paar Schneefelder und auch ein bißchen Klettersteig halten Cross-Schuhe auch aus, der Grip ist bestens und der berühmte Halt, den einem die Bergschuhe geben: also den besten Halt geben immer noch gut trainierte Fußmuskeln. ;)

Allerdings: Gute Crossschuhe sind recht teuer (meine kosten immer so um die 110 - 120 Euronen) und halten keineswegs ewig. Nach ca 1000 km sind die Schuhe "tot", die Dämpfung kaputt und die Sohle abgelaufen. Ich brauche ca alle 8 Monate ein neues Paar, aber DIE Investition sind mir meine Füße und das Schuhproblem-freie Gehen allemal wert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Romana: Es ist gut für Dich, dass Du damit gut zurecht kommst. Aber die These, dass man Cross-Laufschuhe auch gut zum Wandern nehmen kann, stimmt nicht so pauschal. ;-)

Ich bin Läufer und auch im Besitz von Cross-Schuhen. Diese sind auch prima, wenn man damit auf unebenem Untergrund laufen muss. Aber der Einsatz beim Laufen ist ein ganz anderer, als der beim Wandern.

Beim Laufen befindest Du Dich mehr in der Luft als am Boden. Beim Schrittgehen ist das ganz anders.

Und die modernen und guten (!!!) Trekkingschuhe, nicht irgendwelche Billigexemplare, sind leicht wie eine Feder, haben Spitzenprofil, ein Fußbett, eine herausnehmbare Innensohle, sehr gute Klimatechnik und hervorragende Materialien, die auch bedingt wasserdicht sind. Meine Meindl-Schuhe haben auch 130 Euro gekostet, aber sie sind niemals durch meine Cross-Laufschuhe zu ersetzen, die genau so viel gekostet haben, aber eben für einen anderen Zweck konstruiert wurden.

Es gibt auch Mädels, die können mit High-Heels wandern gehen. Aber was sagt der Fuß dazu? Und der Rücken, die Knie, die Gelenke?

Also ich denke, es gibt nicht umsonst unterschiedliche Konstruktionen: Wanderschuhe zum Wandern, Laufschuhe zum Laufen und Lloyds fürs Büro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lady Lowa....bequem, wasserdicht und bezahlbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.