Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
gast

Mein Cocker-Spaniel Welpe wird von anderen Hunden angepinkelt

Empfohlene Beiträge

Liebe Freunde,

mir ist in den letzten Tagen etwas Eigenartiges, Ulkiges und auch etwas Ekeliges passiert.

Ich habe einen 4.1/2 Monate alten Cocker-Spaniel-Welpen.

Da ich möchte, dass er sich an andere Hunde gewöhnt, mit ihnen spielt und sich des Lebens erfreut, gehe ich oftmals zu der Zeit in den Wald, zu der ich weiss, dass ich da auch zwei andere Hundebekanntschaften treffe.

Da treffe ich zum Beispiel "Tobi", einen 9 Monate alten West-Highland-Terrier, und "Gus" einen knapp zwei Jahre alten Cocker-Spaniel.

Mein Max hat sich schon gut an die Hunde gewöhnt und spielt zu gerne mit Tobi.

AAAAABER, Tobi wie auch Gus beschnüffen meinen Max und dann ..... wird das Bein gehoben und Max voll gepinkelt. Vor allem Tobi, der Westi findet das herrlich; ICH WENIGER!!!!

Warum machen die das?????

Herzliche Grüsse aus Spanien,

Rodolfo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach du Schande... :Oo

Daß so was "aus Versehen" geschieht, hab ich auch schon erlebt....aber mit Absicht?

Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee!

Reibst du dein Opfer denn nach dem Spaziergang mit Essigwasser ab, um den Geruch zu neutralisieren?

LG, Ulrike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhuu Rodolfo :winken: ,

also von Hund zu Hund habe ich soetwas auch noch nie erlebt. Mich hat mal ein Halbstarker Rottweiler Rüde versucht anzupinkeln, als ich mich mit seinem Besitzer unterhalten hab.

Der Hund hat von mir einen Ellbogencheck bekommen mit entsprechender (angesäuerten) deutlicher böser Ansage. Beides reiner Reflex. Bei mir hat er es nie wieder versucht bei anderen Leuten schon.

Bei Hunden untereinander bin ich da jetzt allerdings ratlos, was man dagegen machen kann

gruß

sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hatten wir mit dem Cattlekind vor einigen Wochen auch..ich verlinke das mal, falls Du nachlesen magst, was mir die Fories dazu geschrieben haben:

klick hier

Übrigens hilft Tomatensaft statt Shampoo sehr gut gegen alle bösen Gerüche in Hundefell. :yes:

Nur mal als Geheimtipp :) .

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe das bei uns auf dem Plaatz auch schon mehrfach gesehen, berühmt dafür sind die Terrier.

Mein Rüde pinkelt auch gerne die Welpen an, ich denke es hängt auch mit Dominanz zusammen.

Liebe Grüße

Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Jungs machen das mit Vorliebe bei meinen Welpen, wenn sie mal so ca. 8 Wochen alt sind und ich grade mal nicht hin schaue. Bei den Mädels die heiß werden machen sie es auch ganz gerne mal. :kaffee:

Keine Ahnung, aber ich denke immer das hat was mit Rudelzusammengehörigkeit zu tun. Bei fremden Hunden machen sie das nämlich nicht. :???

Ich kann mir schon vorstellen, dass das in deinem Fall etwas mit Dominanz zu tun hat. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh, ganz schön eklig :(

Aber das habe ich auch noch nicht erlebt. Erstaunlich, dass Terrier dafür bekannt sind.

Was machen den die Hundehalter der anderen Hunde in dem Moment :???

Ich würde da aber einen Brüller loslassen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe Ulrike,

ja, ich säuber dann Max mit Essigwasser, obwohl ich fast Lust hätte, Max in die Waschmaschine bei 90 Grad zu waschen, aber ..... da läuft mir der kleine Kerl ja ein. :-)

Liebe Sabine,

vor Jahren fand mich ein Bulldog auch höchst anziehend und beglückte mich, mir das rechte Hosenbein vollzupinkeln. Ehe ich es überhaupt merkte, lief es mir in den Schuh. Da kam Freude auf!!!! Aber böse konnte ich dem schnaufenden Bulli nicht sein, der war so drollig.

Liebe Martina,

dank Dir für den Tip mit dem Tomatensaft. Kannte ich noch nicht, obwohl es eigentlich logisch ist.

Liebe Rosalie,

ja, ich habe auch den Eindruck, dass Gus (der Cocker) nur noch dran pinkelte, weil Tobi (der Westi) dort seinen Geruch hinterliess. Aber wie gesagt, Tobi wurde dadurch nur angeregt, NOCHMAL das Bein zu heben (und ich kriegte fast 'ne Krise).

Liebe Suse,

scheint, dass Terrier dafür bekannt sind, werde also den guten Tobi auf Abstand halten.

Die Hundehalter???? Hmmmm, ufffffffff, grinsen blöd und grinsen noch mehr, wenn ich brülle "Ceeeeeeerrrrrrrrrrdo, largo!" (Und dabei gucke ich mit stechendem Blick - kann ich gut - stur den Hundehalter an, und nicht den Hund ......).

Also, Euch allen herzlichen Dank, werde nun den "senor Tobi" auf Abstand halten, denn ich habe gemerkt, dass mein Maximiliano das AUCH nicht soooooooo gut findet, er noss (richtig? Vergangenheit von niessen????) dann einige Zeit.

Herzliche Grüsse aus Spanien.

Rodolfo mit Mäxchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke auch, dass Dein Cocker auf "diese" Hundebekanntschaften

gut und gern verzichten kann ;)

Es wird doch auch wohl noch ein paar "normale" Hunde bei Euch geben ;)

und Hundehalter die dieses Verhalten bei ihrem Hund tolerieren... na ja :Oo

auf die Bekanntschaft kann man auch verzichten ;)

Wann kommen denn mal wieder Fotos... liebfrag :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich muss gestehen, ich muss schmunzeln bei der Vorstellung, auch wenn ich natürlich dein Ekelempfinden teilen kann. Aber so im ersten moment, wenn ich mir das Vorstelle... :)

Ne Frechheit finde ich allerdings die Reaktion der anderen Hundebesitzer, sie könnten zumindest den Willen zeigen, das Treiben zu unterbinden bzw. wäre das einmal vorgekommen, wäre ich sicherlich schon auf der Hut und sobald meiner auch nur anstalten machen würde das Beinchen zu heben, wäre ich zur Stelle...

Ich kann zwar nix "fachmännisches" zu deinem Problem beitragen, aber deine andere Frage beantworten.

... er noss (richtig? Vergangenheit von niessen????)

niesen - nieste - geniest

Also in deinem Fall ...er nieste dann einige Zeit...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.