Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Jorky2001

Urlaub im Bayerischen Wald, Tipps?

Empfohlene Beiträge

Ich brauche Hilfe!

Ich habe vom 6.6. bis 21.6. Urlaub.

Mich reizt schon seit einiger Zeit in den Bayerischen Nationalpark zu gehen.

Kennt jemand Gasthöfe oder Ähnliches in der Nähe, wo man mit zwei Hunden hin kann?

Der Bayerische Nationalpark ist ja riesig. War jemand schon mal dort? Welche Gegend lohnt sich?

Sollte ich nur 3 Tage oder lieber eine Woche fahren?

Die Seite vom Bayerischen Nationalpark bin ich gerade am durchackern.

Vielen Dank schon mal für Infos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo Martina!

In der Nähe gibt es sogar ein Feriendorf, in dem auch Hunde erlaubt sind.

Hier kannst Du einige Hotels auswählen.

Ansonsten kannst Du auch beim Loibl nachfragen. Die nehmen auch Hunde.

P.S.: Ab dem 1. Juli bin ich auch in Grafenau. Dort wohnt meine Schwägerin.

Und der Bayerische Nationalpark ist nicht nur auf den Fotos toll. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu

Bayerischer Wald ist schööööön :klatsch::klatsch:

Wir waren 2 mal in Zell. Das liegt bei Cham. Wir waren in einer Ferienwohnung auf einem Bauernhof. Die Vermieter waren/sind super nett! Ich bin damals mit meinem 6 bzw 7 jährigen Sohn und meinem Hundi unterwegs gewesen. Dementsprechend sind die Ausflüge auch ausgefallen.

Mein Sohn liebt Steine, Ruinen und Bergwerke.

In der Nähe war Burg Falkenstein mit einem wunderschönen Felsengarten. Hund kein Problem, ist alles öffentlich und bei uns war so wenig los da konnte Giro frei laufen. Man braucht da vielleicht eine Stunde durch. Aber wenn ihr in der Nähe seid ist es zu empfehlen.

Dann haben wir die Walhalla bei Regensburg besucht. Hm, wer´s mag... der Ausblick ist wunderschön. In die Walhalla dürfen keine Hunde mit rein. Du musst aber ein Stück vom Parkplatz bis hin laufen. Also eher unpraktisch.

Gegenüber von Walhalla ist eine tolle Ruine. Da darf der Hund wieder mit. ;)

Das Höllbach Tal bei Brennberg ist sehr schön zum Wandern. Aber wie gesagt mit 6 bzw 7 jährigen Kind. Hier kann der Hund aber auch schön laufen.

Dann waren wir noch am gr. Arber und sind sogar mit der Gondelbahn und Hund gefahren.

Irgendwo da in der Nähe war auch noch ein Museum mit ausgestopften Tieren. Da liegt auch ein vertrocknetes Mammut Baby. Hund durfte da nicht mit, ich fands ekelig und Kind fand es super... Ich weiß allerdings nicht mehr wo genau das war.

Furth im Wald ist so na ja.... wir hatten mit dem Tag irgendwie Pech und alles hatte schon zu. Das Museum war offen und wer Drachen mag ist da sicherlich gut aufgehoben. Leider wieder ohne Hund.

Der kleine Drachen-Laden ist irgendwo versteckt aber ganz hübsch.

Dort gibt es aber auch einen Natur--Lehr-Park wo so einige interessante Dinge zu erforschen sind. Da darf der Hund auch mit.

Der Silberberg in Bodenmais ist auch sehr schön. Ins Bergwerk durfte der Hund allerdings nicht. War aber sehr interessant.

So die verschiedenen Glas Einrichtungen sind mal schön zum anschauen, aber ich glaube nicht das man jede einzelne gesehen haben muss.

Ach ja.... ich glaube ich buche auch gleich wieder....

Ich hoffe ich konnte bisschen helfen.

Viel Spaß im Urlaub

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.