Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
regina0402

Mein Hund ist so hektisch!!

Empfohlene Beiträge

Hallo an Alle....

Ich habe seit letzten Jahr dezember eine 6 Jahre alte Schäferhund-Husky mix Hündin Namens Leika. Ich kenne sie schon seit ca. 3 jahre als Pflegehund, ihre Besitzer sind vor ca einem jahr mit ihr zusammen in die Stadt nach Hamburg gezogen, das war leider ein fehler wir leben hier aufm Land und sie konnte sich nach einem halben jahr immernoch nicht an die stadt gewöhnen.....ist ja auch irgendwie klar oder?

Naja, ich wurde auf jdéden fall gefragt ob ich sie nicht nehmen kann, hab natürlcih gleich mit ja geantwortet. Unser Problem ist nur das sie ziemlich hektisch, unsicher und nervös ist liegt auch leider an denn vorbesitzern. Egal wo ich hingehe, was ich nmache sie kommt immer mit. Nur auf die dauer ist das ziemlich nervig! :(

Ich möchte gerne das sie wenn wir fehrnsehen oder was auch immer auf ihren Platz bleibt. Nur so bald ich z.B. auf klo gehe kommt sie mit......mein freund nervt das auch sehr das sie IMMER in bewegung ist!!

meine frage ist...wie bringe ich ihr bei das sie auf ihren platz bleibt? Sie ist immerhin schon 6 jahre

liebe Grüße und ich danke jetzt schon für eure Antworten und Ratschläge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welcome00161.gif

Kann sie das Kommando "Platz" ?

Vielleicht wäre auch die Anschaffung einer Box eine Möglichkeit, sie mal zur Ruhe

kommen zu lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich Willkommen!! :winken:

Wo ist denn bloß der aktuelle Beitrag von Anja..der würde hier ja auch passen.. *such*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schau mal hier

Zwar anderes "Symptom" aber die Arbeit am Problem kann man ja genauso aufbauen..sehr gut beschrieben finde ich!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und herzlich Willkommen! :winken:

Wie wärs, wenn du mal ein paar Tage lang nix anderes machst, als durch die Wohnung zu laufen?! Immer hin und her durch die Räume. Blleibst mal kurz in dem Raum und gehst dann in nen anderen usw.

Irgendwann wird es deinem Hund bestimmt auch zu nervig und er wird auf seinem Platz bleiben. So sieht er dann auch, dass du nicht verschwindest, sondern nur in einen anderen Raum gehst... Kannst es ja mal ausprobieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

und hallo !! :winken:

Bringe deinen Hund auf seinen Platz und lasse ihn dort und bewege dich in der Wohnung!

Und sollte dein Hund aufstehen bringe dein Hund wieder auf seinen Platz !

Und wenn er immer noch auf seinen Platz liegt wenn du wieder kommst bekommt dein Hund eine Kräftige Belohnung!

Mache es so lange bis es klappt !

Meine ist mir früher auch immer hinter her gelaufen sie ist jetzt schon 9 Jahre !! :party:

Mit 8 Jahren haben wir auch erst angefangen und es klappt!

Wie gesagt bei uns! ;)

Probier es einfach mal !

Würde mich freuen wenn du uns informieren würdest wenn es klappen sollte! :)

Unser hund ist ein Westi. :D

Vicky08

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, hier sind die geretteten Beiträge zum Thema .. wegen des Datencrashs nun alle unter meinem Account. :)

von 221 ronja

Hallo,

habe auch seit Dezember genau diese "Mischung".(Allerdings war Kira da erst 9 Monate alt)

Kenne dein Problem aus eigener "Erharung".Kira war ständig unterwegs und kam kaum zur Ruhe.

Für alle Beteiligten etwas schwierig.

Wir habe es auch so gemacht,dass wir,nachdem wir das Zimmer verlassen, einfach die Tür zugemacht haben.

Sie konnte uns einfach nicht mehr Folgen.Beim Wiederkommen kein grosses Theater machen,sie musste lernen,dass wir es schaffen auch alleine zu Duschen,in den Keller gehen oder auf die Toilette zu gehen.

(Gut,wenn jemand in die Küche geht,ist sie fast immer "Auf dem Sprung" )

Irgendwann hat sie aufgegeben und blieb auf ihrem Platz liegen,klappt auch heute nicht immer,aber meistens..

LG;Petra

Man kann vieles kaufen,das Schwanzwedeln eines Hundes nicht.

Louis Armstrong

von regina0402

danke für die tips.....denn betricht von der hundetrainerin finde ich sehr gut und werde ich mal nachgehen, mal sehen will lange wir brauchen . ich halte euch aufm laufendem

schöne grüße

Heute, 10:18:32

von kuhhund

Zitat :Zaleenia:

Wie wärs, wenn du mal ein paar Tage lang nix anderes machst, als durch die Wohnung zu laufen?! Immer hin und her durch die Räume. Blleibst mal kurz in dem Raum und gehst dann in nen anderen usw.

Irgendwann wird es deinem Hund bestimmt auch zu nervig und er wird auf seinem Platz bleiben. So sieht er dann auch, dass du nicht verschwindest, sondern nur in einen anderen Raum gehst... Kannst es ja mal ausprobieren.

Das hat der Rütter doch neulich est mit dem Mops veranstaltet.

Hier haben wir aber einen Husky -Mix, der läuft erstens auch 3 Tage am Stück und zweitens lernt er nur, daß er irgendwann zusammenbricht.

Unsicher ist er dann immer noch.

Das was Anja da beschreibt ( Bärenkind) ist eine klare Ansage an den Hund, daß er nicht für sein Frauchen verantwortlich ist und daher meiner Meinung nach wesentlich sinnvoller.

Liebe Themenerstellerin, ich habe einen Malamute/DSH-Mix, der genauso drauf war.

Vertraue den Trainern hier im Forum ruhig, die wissen, was sie machen.

Mein Yuma ist heute ein ganz anderer Hund, er hat gelernt, einfach im oberen Stockwerk zu bleiben, auch wenn ich 34 mal die Treppen rauf und runter renne - anfangs war er auch IMMER dabei - oder er lässt sich von unten nach oben schicken .. komme ich hoch, und er liegt da vollkommen entspannt und geduldig, geht mir immer das Herz auf.

Das tut ihm sooo gut !!

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma

Das war es .... liebe Grüße aus dem Taunus :) Martina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also ich habe es heute denn ganzen tag so gemacht das sie wenn wir zu hause sind oder ich möchte das sie aufsteht, nur auf ihren platz liegt! das hat mit einigen korrekturen sehr gut geklappt und jtzt mom tan liegt sie ganz ruhig in ihrem korb und schläft ...so halb ;)

weiß nicht ob das ein problem darstellen könnte das sie zwei plätze hat, einmal im wohnzimmer und im schlafzimmer. sie liegt lieber im schlafzimmer, weil es dort ruhiger ist. kann aber auch damit zusammenhängen das wir noch nicht ganz fertig sind mit dem Wohnzimmer......sind von oben nach unten ins haus gezogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nun sind wir auch mit dem wohnzimmer fertig geweorden und sie ist auch gleich zeitig ruhiger geworden ....cool :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super !!

Freut mich sehr für Euch und die Maus !!

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.