Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Kelafoe

Ein anderer Thunfischsalat

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo,

hier biete ich euch ein anderes Rezept für Thunfischsalat anbieten. Diese Rezept ist bei uns in der Familie der Liebingssalat.

Rezept:

2 - 3 Dosen Thunfisch

3 Eßl- Thunfischöl

1 Dose Mais

1 Glas Tomatenpaprika

4 Gurken

4 Zwiebeln

1 Dose Champignon

2 harte gekochte Eier

Essig, Salz, Pfeffer und etwas Zucker

Champignon und Gurken würfeln. Paprika gut abtropfen lassen. Thunfisch abgießen und etwas Öl auffangen, Zwiebeln in Ringe schneiden den Mais und alle Zutaten in eine Schüssel geben.

Aus dem Thunfischöl und Essig Salz und Pfeffer und etwas Zucker eine Marinade herstellen und allen Zutaten vermengen.

Für einige Stunden im Kühlschrank stellen und ziehen lassen.

Die hartgekochten Eier dienen zum Schluss als Deko.

Ich wünsche einen guten Appetit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das finde ich aber nett, das hier auch Rezepte ausgetauscht werden. :-)

Ich koche sehr gerne, vor allem wenn ich Gäste habe. Sollte jemand an meiner Paella interessiert sein (oder sonstige Fischrezepte ... ich esse gerne Fisch), würde ich gerne das Rezept schicken.

Oder besser gar: Liebe Freunde mit Wauwis sind bei mir immer willkommen. Und dann futtern wir die Paella alle zusammen ... und dazu natürlich ein Tröfpchen Wein!!!!!!!

Herzliche Grüsse aus Spanien.

Rodolfo mit Max

post-6653-1406413334,68_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

WOW....sieht ja richtig lecker aus.

Scheinst dir ja sehr viel mühe zugeben*Wahnsinn*!!!! :klatsch::klatsch::klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Karin, das drucke ich mir sofort aus :) Hört sich echt lecker an.

Rodolfo, wann sollen wir kommen :zunge:

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:kaffee: her mit dem Paella Rezept, Rodolfo! :D

Sieht ja superlecker aus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Karin, das drucke ich mir sofort aus :) Hört sich echt lecker an.

wenn du das Rezept ausprobiert hast, kannst mir ja schreiben wie dir geschmeckt hat.

Ist bei uns auf Parties oder auch so echt ein Renner.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen, alle zusammen,

ich habe bis morgen wahnsinng viel Arbeit, so dass ich erst am Wochenende dazu komme, das Paella-Rezept ins Deutsche zu übersetzen, aber dann bekommt Ihr es ganz bestimmt.

Hier aber schon mal ein Tortilla-Rezept, dass ich für deutsche Freunde vor drei Wochen übersetzt habe.

Herzliche Grüsse,

Rodolfo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rezept “Tortilla española”

(für 3 bis 4 Personen)

Zutaten:

5 Eier

1 kg Kartoffeln

1 mittelgrosse Zwiebel

3 Knoblauchzehen, klein gehackt

Reines Olivenöl

Zubereitung:

Kartoffeln schälen unid in ganz feine Scheiben schneiden.

Zwiebel fein schneiden. Ich nehme dazu einen Hobel.

Öl in eine grosse Pfanne (oder Kasserolle) geben, aber nur so viel, dass der Boden bedeckt ist; die Kartoffeln sollen ja nicht schwimmen!!!!

Die rohen Kartoffelscheiben auf niedrigem Feuer backen, ab und an wenden und mit einer Gabel „zermanschen“.

Sobald sie halb gar sind, die Zwiebel und den Knoblauch dazugeben.

In einer Schüssel die Eier schlagen.

Wenn die Kartoffeln gar sind, nochmal etwas „vermanschen“, Öl abtrofpen lassen und sie mit den geschlagenen Eiern vermengen.

Kartoffel-Ei-Matsch erst JETZT salzen!!!! (Salzt man die rohen Kartoffelscheiben, dann werden sie hart).

Eine Pfanne mit wenig Öl stark erhitzen.

Den Kartoffel-Ei-Mansch hinein geben, ungefähr 1 bis 1,5 cm Höhe (manche lieben sie auch dünner) mit einer Gabel in der Pfanne verteilen, Pfanne ab und an etwas schütteln, Hitze/Feuer etwas runterdrehen, und sobald die Tortilla auf einer Seite braun gebacken ist, diese wenden.

Professionelle Köche erledigen das, indem sie die Tortilla elegant hochschmeissen und mit der Pfanne wieder auffangen. Ich habe es mal probiert, und da klebte die halbe Tortilla an der Decke.

Ich mache das also brav mit Hilfe eines Tellers.

Die „Tortilla española“ kann man heiss oder auch kalt servieren. Habe ich Gäste, dann kommt meistens eine, in Häppchen geschnittene kalte Tortilla, zusammen mit Schafskäse, Oliven auf den Tisch, so als Aperitif.

¡QUE APROVECHE! GUTEN APPETIT!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier ein paar Fotos beim Zubereiten der Tortilla.

post-6653-1406413340,53_thumb.jpg

post-6653-1406413340,66_thumb.jpg

post-6653-1406413340,69_thumb.jpg

post-6653-1406413340,73_thumb.jpg

post-6653-1406413340,77_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das finde ich aber nett, das hier auch Rezepte ausgetauscht werden. :-)

Ich koche sehr gerne, vor allem wenn ich Gäste habe. Sollte jemand an meiner Paella interessiert sein (oder sonstige Fischrezepte ... ich esse gerne Fisch), würde ich gerne das Rezept schicken.

Oder besser gar: Liebe Freunde mit Wauwis sind bei mir immer willkommen. Und dann futtern wir die Paella alle zusammen ... und dazu natürlich ein Tröfpchen Wein!!!!!!!

Herzliche Grüsse aus Spanien.

Rodolfo mit Max

Vorsicht, Vorsicht! Sonst steht ich bald samt Fellnasen bei Dir vor der Tür!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.