Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
wautzi

Fremder Hund macht mir die Arbeit an der Leine kaputt - Hat jemand einen Rat?

Empfohlene Beiträge

Hallo Fories,

gestern ist mir folgendes passiert: Mann mit RR kommt angelaufen und schafft es, das der RR sich neben ihn setzt. Dann hör ich plötzlich: "LAUF!" :o :o :o

Wir standen gerade an einer gut befahrenen Straße und ich bin gerade über eine Abzweigung dieser Straße gegangen. Der RR hing sofort an Arni und wollte wieder spielen. Allerdings wäre ein in großen Kreisen über die Straße toben sehr ungesund gewesen. Da hab ich mich versucht zwischen Arni und RR zu schieben und habe den RR mit meinem Bein beiseite geschoben. Arni hatte ich am Geschirr.

Blöckt mich der Typ an, er tritt Arni auch gleich, wenn ich seinen Hund nicht in Ruhe lasse! Arni konnte doch gar nix dafür! Der RR auch nicht, ist eigentlich ein lieber Kerl nur etwas unerzogen.

Nun habe ich die beiden vor 2 Wochen schon getroffen. Der Hund ist ihm abgehauen und mir ewig hinterher gelaufen und wollte mit Arni spielen, allerdings war ich gerade mit Leuten von der Uni arbeitstechnisch unterwegs; er hat es nicht geschafft seinen Hund abzurufen, ich habe ihn vertrieben.

Nächste Woche muss ich wieder dahin, gleiche Uhrzeit, gleiche Strecke :(

Wie soll ich mich Verhalten, das ich nicht schon wieder die Arbeit störe? Ich bekomm halt die ganze Zeit, wo der Hund da ist nix mit. Mit dem Mann reden geht nicht, er fängt gleich an zu schreien :wall:

Arni abmachen und spielen lassen geht auch nicht, da muss ich dann auf Arni schauen, das er der Straße nicht zu nah kommt (letztes Mal sind wir ihnen auf dem Feld begegnet).

Arni an der Leine lassen und einfach ignorieren geht auch nicht und ich mache mir damit ja mein ganzes an der Leine wird nicht gespielt Training kaputt.

Hat jemand nen Tipp für eine Lösung dieser Situation???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Joo. Schrei " Mein Hund hat Flöhe " :)

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vesuch, einfach weiter zu gehen und den anderen Hund nicht zu beachten. Wenn der Halter des Hundes rumpöbelt und droht frag ihn, ob Du gleich die Polizei holen sollst. Anders kommt man uneinsichtigen Menschen nicht bei, fürchte ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Iris: Hihi, das wäre mal ne Möglichkeit. Nur wenn der Hund ihm wieder einfach abhaut, wird das nix helfen. Der nette Herr hält ihn nämlich nicht fest :no

@Dog: Ist es nicht für Arnis Ich-Spiele-Mit-Jedem-Hund-Und-Blende-Die-Umwelt-Aus-Problem ungünstig, wenn ich Kontakte und dann halt auch Spiel an der Leine zulasse? Bisher gab es nur kontrolliertes Spiel, wenn ich es erlaube und es hat sehr gut funktioniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Meinung von DOG kann ich mich nur anschließen, dennoch würde ich den werten Herrn fragen, was ihm das gibt, so rücksichts -und resepektlos zu sein. Er weiß schließlich nicht, wie Dein Arni drauf ist. Sollte es vom Deinem Hund aus zu einer Beißerei kommen(nur als Beispiel), bist Du der Dumme, nur weil der Typ Euch ärgern oder den großen Max machen will.

Es gibt schon verrückte Figuren in der Welt. Ansonsten bleibt leider Gottes wirklich nichts Anderes übrig, als 110 zu wählen.

Lass Dich nicht ärgern. ;)

Gruß.

Sukali.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.