Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Nikosch

Verbrennungen – wie kann man die Heilung unterstützen?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

eine Sache lässt mich momentan nicht los. Am Sonntag stellte mir eine Bekannte einen Hund vor, der zur Probe als Zweithund bei ihr ist. Er kommt aus Rumänien und sein Rücken ist beinahe komplett verbrannt, auch am Ohr hat er Verbrennungen.

Er ist jetzt etwa ein Jahr, wurde also angezündet, als er erst wenige Monate alt war. Ich mache mir die ganze Zeit Gedanken, man hört so was und liest darüber, aber wenn man ein solch geschundenes Tier vor sich sieht, ist das noch anders. Der Kleine ist so was von freundlich und lieb, trotz dieses Irrsinns, der mit ihm veranstaltet wurde. Er reagiert ängstlich auf Männer und meidet die Küche, wenn etwas gebraten wird. Mit dem Ersthund kommt er gut klar.

Der Rücken ist bis auf wenige Stellen abgeheilt und schwarz vernarbt. Sogar ein wenig Flaum sprießt vereinzelt. Er muss regelmäßig eingecremt werden und im Sommer ein T-Shirt tragen.

Kennt sich jemand aus? Kann man den Heilungsprozess bzw. den Haarwuchs nicht noch mehr unterstützen? Ich habe Bierhefe vorgeschlagen, um den Haarwuchs zu fördern. Ich hoffe, das ist nicht falsch. Ich möchte ihm so gern helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...mir läuft´s grad ganz kalt den Rücken runter!

Das arme Kerlchen!

Bierhefe schadet sicher nicht - ich glaube, ich würde trotzdem noch Biotin geben.

Von außen evtl Schüßler Salbe Nr 8(?... Natrium chlorid) das hält gut feucht und geschmeidig.

In der Apotheke gibt´s aber auch extra Salbe zur Narbenpflege. Habe leider vergessen, wie die heißt.

Aber es fällt sicher noch jemandem was ein.

Erstmal alles Gute für das arme Tierchen!

LG, Ulrike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh weh....

Gute Besserung ,ich kann dir dabei leider keinen Tip geben. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für den Rat und auch die Besserungswünsche, werde das heute Abend gleich mal weitergeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Bitgitt,

mein Gott der arme Kerl :(

Gut, das er nun in einer besseren Welt gelandet ist.

Deine Freundin kann den Kleinen auch mit Propolis eincremen, bekommt man in der Apotheke.

Propolis

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde noch Arnica Globoli geben, das unterstützt sowas Heilungsprozesse

auch sehr gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir wurde jetzt richtig übel. Der arme Kerl, was waren das nur für Menschen? :( Hoffentlich hat er jetzt für immer ein besseres Leben.

Aber es fällt sicher noch jemandem was ein.

Meinst Du die Rescue-Salbe? Die hab ich immer für OP-Narben benutzt.

Gute Erfahrungen bei Schürf- und Brandwunden hab ich mit frischer Aloe Vera gemacht. Einfach ein Stück abschneiden und damit über die Haut fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mensch der arme Kerl, wünsche ihm gute Besserung. Aber es kann sein, dass das Haar nie wieder bei ihm sprießt. Propolis salbe bwenutze ich bei uns auch immer bei allen kleinen und größeren Wehwechen. Allerdings sind viele darauf allergisch. Also erst mal ganz vorsichtig versuchen bevor es wegen Allerbgie schlimmer wird.

Drück die Daumen.

LG Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.