Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Scampolino

Nachlassendes Gehör - empfindliches Gehör im Alter?

Empfohlene Beiträge

Hallöchen allerseits!

Habe bei meinem Scamper Opi ( Collie , wird in knapp 2 Wochen 13 Jahre alt!) festgestellt, das er in der letzten Zeit schlechter hört......draussen sowieso....aber manchmal kann man das nicht so richtig beurteilen ob er einfach nicht will oder tatsächlich schlechter hört.

Auffällig ist aber das er sich draussen nun auch öfter erschrickt, wen plötzlich z.B. ein Jogger von hinten ausser seiner Sicht angelaufen kommt und er ihn erst bemerkt, wenn dieser direkt neben ihm ist! Dann zuckt er oft in sich zusammen....okay....nicht weiter schlimm....

Im Haus ist mir aufgefallen, wenn ich ihn normal rufe - mehr leise - dann reagiert er noch nicht mal....sprech ich ihn direkt an, wenn er ganz in meiner Nähe liegt, reagiert er nur, wenn er mich dabei ansieht ......

Heute lag er hinter der Eingangstüre mit dem Rücken zur Türe.....er bemerkte noch nicht mal wie ich den Schlüssel ins Schloss steckte und drehte und die Türe öffnete....als sie einen Spalt auf war, döste er immer noch vor sich hin und erst als ich ihn lauter ansprach...sprang er auf!!!!

Wenn allerdings jemand in seiner direkten Nähe auf den Fingern pfeift oder mit einer Trillerpfeife pfeift gerät er fast in Panik und will davon laufen!!!! Er dreht ständig die Ohren , klemmt die Rute ein und will nur noch weg!!!

Auch erschrickt er sich ( und springt auf) wenn man mehrere Kaffeetassen mit einer Hand tragen möchte und diese aneinander"klirren"....

Kann es sein, das er die normale Geräuschkulisse kaum noch wahr nehmen kann und hohe Töne wie die von Pfeifen und das Pfeifen auf den Fingern so wie das Klirren als sehr unangenehm oder gar schmerzhaft empfindet?

Habt Ihr sowas auch schon an Euren Opis/ Omis entdeckt???

Kann man was dagegen tun?

Bei meinem letzten Tierarzt Besuch habe ich im Eifer meiner vielen anderen Fragen zu seinen Baustellen leider vergessen das mal anzusprechen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gut hörende menschen können sich gar nicht vorstellen wie Lebewesen die schlecter hören wirklich hören.

Es wird nicht nur einfach leiser sondenr geräusche werden immer stärker verzerrt, fangen an zu schallen usw.

Ich kann (nein kein discoopfer) nur gaaaanz sanft geschirr ins küchenregal räumen sonst hauts mir fast die ohren weg. Das ist bei hunden nicht anderes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, bei meinem Jackson merke ich das auch. Er ist ja schon 13. Da geht es Dir wie mir, ich habe es beim letzten Besuch auch vergessen zu sagen bzw. zu fragen. Da es genug andere Baustellen gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine alte Dt. Kurzhhaar Hündin Luzie (wird Ende Juli 13) ist auch taub.

Besser gesagt, hört sie die tieferen Töne nicht mehr aber wenn ich z.B. durch die Finger pfeiffe schon noch.

Das fing letztes Jahr bei ihr an. Anfangs dachte ich, es wäre der Altersstarrsinn, aber mittlerweile wissen wir, daß sie wirklich so gut wie taub ist, da sie wirklich mittlerweile auch oft erschrickt, wenn von hinten jemand an sie herankommt.

LG-Ilona

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich ehrlich bin, kann ich es noch gar nicht so fassen bzw. wahr haben, dass Jackson alt ist. Ich habe immer noch den spritzigen Hund vor meinen Augen.

Ich will mich ja nicht beschweren, ich hatte 12 Jahre einen junggebliebenen Hund, aber der Winter hatte es in sich, der hat ihn alt werden lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn ich ehrlich bin, kann ich es noch gar nicht so fassen bzw. wahr haben, dass Jackson alt ist. Ich habe immer noch den spritzigen Hund vor meinen Augen.

Ich will mich ja nicht beschweren, ich hatte 12 Jahre einen junggebliebenen Hund, aber der Winter hatte es in sich, der hat ihn alt werden lassen.

So geht es mir mit meiner Luzie auch!

Sie ist zwar für ihr Alter echt noch fit, will spielen und rennen, aber ich merke schon immer sehr deutlch, daß sie einfach nicht mehr so kann wie früher und ihr sehr schnell die Puste weggbleibt.

Meinen Kindern und meinem Mann sage ich schon immer, daß sie nicht mehr so toll mit ihr spielen sollen, da ich echt Angst habe, daß sie mir dabei mal umkippt!

Die Winter setzten ihr mittlerweile auch gans schön zu ... ich merke das bereits seit zwei Jahren ... da baut sie immer am meisten ab!

LG-Ilona

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sage ich meinem Kurzen auch immer, nicht so wild mit dem Jackson sein.

Auf der anderen Seite, hat er auch gute Tage dabei, wo wir alles vergessen und er wieder der Hund ist, den ich kenne.

Dadurch das er jetzt richtig eingestellt ist, von den Herztabletten her, macht mir die Herzgeschichte weniger sorgen, als die Arthrose geschichte, weil da merke ich wirklich das es schlechter wird mit dem laufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

unser Hund ist ca. 11 Jahre alt ( geschätzt, da er aus dem Tierheim ist ).

Er hat früher viel gebellt und hat alles gehört, was draussen passiert ist.

Seit letzten Sommer ist er auch alt geworden. Er schläft sehr viel und sehr tief.

Ich habe auch gemerkt, dass er draussen kaum hört. Deswegen kann ich ihm nur auf den Feld frei lassen, weil bei uns öfters Autos auf die Feldwege fahren.

Daheim hört er auch schlecht. Einmal stand ich schon im Wohnzimmer, ich bin sogar mit Kinderwagen rein und er hat es nicht mal gemerkt. Er hat so tief geschlafen, dass er erst wach wurde als ich an ihm sanft gerüttelt habe. Er hatte nichtmal auf mein Hand reagiert.

Nur ein Vorteil gibts seit er schlecht hört: er bellt nur noch selten :) .

Spielen will er nicht mehr, manchmal glaube ich er trauert unsere Hündin nach.

Ach ja Geräuschempfindlich ist mein Sohn, der mag einiges an Geräuschen nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein neuer Pflegi ist ca. 2003 geboren und auch stock taub. Der bekommt gar nichts mehr mit. Chronische Ohrenentzündung. Die muss soviel Schaden hinterlassen haben.

Er ist immer im Wohnzimmer wenn wir weg müssen. Kommen wir wieder laufen schon die anderen Hunde und wir um ihn rum. Das bekommt er zumeist auch nicht mit. :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lies mal hier, ich denke das ist bei Hunden

genauso möglich wie beim Menschen:

Hyperakusis

Von meinen Kunden haben auch viele solche Probleme mit lauten Geräuschen. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.