Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Tiamo

Welpe - Gassi gehen - wie richtig?

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Nur noch 2 Tage und dann ist die süße Maus bei uns...

Nun überlege ich, wie ich das mit dem Gassi gehen am Besten mache. Ein bisle an der Leine Laufen, kennt Sie schon (aber halt mit Begleitung der anderen Rudelmitglieder bzw. Geschwister).

Klar ein bisle locken usw., das ist mir schon klar. Mein Problem ist eher:

Wir wohnen in einem beruhigten Wohngebiet - und ich muss erstmal so ca. 3 Minuten gehen (normales Tempo) bis ich zu einem Feldweg komme, wo Sie dann problemlos Ihre "Geschäftchen" machen könnte. Vorher würde Sie halt immer auf die Vorrasengrundstücke der einzelnden Grundstücke machen. Das fänden die sicher nicht toll, auch wenn es nur "Pippi" wäre.

Habt Ihr ein paar gute Tipps für mich? Soll ich dann auf dem Weg dahin, lieber immer nur auf der Straße gehen - damit sie nicht an der Seite auf den Rasen läuft (das regt dann sicher zum pinkeln an?!?)

Wir haben zwar auch am Haus einen Garten. Aber ich möchte NICHT, das Sie dort hin macht. Weil wir auch 2 kleine Kinder haben,die dort spielen.

Vielen Dank für Eure Antworten. LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :winken:

Wir haben unseren Welpen am Anfang auf die Wiese getragen .Wir haben damit vermieden das er auf dem Gehweg sein Geschäft erledigt,was er bis heute beibehalten hat.

LG Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich wollte auch nicht das mein kleiner in den Garten macht. Ich habe ihn die ersten Tage dann immer um die Ecke getragen, da wo er sich lösen darf. Zurück musste er immer laufen. Nach ein paar Tagen konnte er die kurze Strecke schon laufen.

Leine laufen haben wir dann gemacht wenn er es nicht eilig hatte.

Ich wünsche dir viel Spaß mit deiner Kleinen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wir haben unseren uns 'gegriffen' und auf den Arm genommen, auf der 'Lösestelle' dann abgesetzt und fleißig gelobt; zurück durfte er laufen... gerade wenns am Anfang schnell gehen muss...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hmm, ok - dann muss ich mal überlegen ob ich auch die Straße lang mit Ihr auf dem Arm laufe... aber lange geht das ja nicht - fand Sie letzte Woche schon schwer - als ich Sie auf dem Arm hatte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da stelle ich doch gleich mal ne Frage hinterher, auch wenn es bei mir noch ein paar Wochen dauert bis der Kleine kommt :)

So wie ich es verstanden habe ist es sinnvoll, den Welpen zum Pipiplatz zu tragen, Geschäft verrichten und zurück laufen zu lassen. Geschieht dieses Zurücklaufen mit oder ohne Leine? Und falls ohne: kann es da nicht Probleme geben wenn einem andere Hunde begegnen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Frage ;-) - daran habe ich gar nicht gedacht... hier gibt es viele Hunde...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lasst die Kleinen mit Leine zurücklaufen. Je nachdem wie die anderen Hunde und Besitzer so drauf waren und wo wir die Hunde getroffen haben, haben wir unsere abgeleint und sie konnten miteinander spielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

3 Minuten Gehweg bis zum Löseplatz? DAS hätte ich mit meinem Welpen nicht geschafft.... ;)

Vor allem nicht nachts...im Schlafanzug...im Wohngebiet? :D Mach bitte Fotos für uns! :kaffee:

Mal im Ernst....mit einem Welpen ist ein Garten sehr praktisch. Vielleicht kannst Du eine "Pipiecke" frei machen?

Ansonsten muss/ kann ein Welpe ja noch kaum Gassigehen. 5 Minuten pro Lebensmonat, das reicht. Solange er noch einen Folgetrieb hat, ist eigentlich auch eine Leine überflüssig (ausser zur Sicherung im Strassenverkehr)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einfacher und stressfreier ist es auf alle Fälle eine Pipi- und Kakaecke im Garten einzurichten. Das haben wir auch gemacht.

Wir haben ihren Kaka-Rhythmus beobachtet und gehen jetzt seit einer Woche zu den Zeiten mit ihr spazieren. Seitdem hat sie auch nicht mehr in den Garten gekakt und gepieselt hmmmm vielleicht 2mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.