Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
lars

Geschwollene Lymphdrüsen

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Guten morgen meine Freunde, leider kann ich meinen schonmal geposteten Thread nicht wieder finden, deswegen erstelle ich einfach ein neues Thema.

Im vorhergegangenen Thema habe ich erzählt, dass ein 5 jahre alter deutscher schäferhund rüde an geschwollenen lymphdrüsen leidet, ich wollte euch meine mitlerweile erhaltenen erfahrung mitteilen und euch vllt fragen, was man noch machen kann.

Blutbild wurde gemacht und es ist im körper leider keine entzündung die auf die vergrößerung der lymphdrüsen zurückweißt zu finden, somit für uns jetzt eigentlich schon feststeht, dass es ein Tumor ist. nur ich steh nu wirklich auf dem schlauch, weil es nun wirklich so ist, dass mein großer junge immer noch quietschlebendig ist und es man ihm so direkt nicht anmerken kann. kann man das sehen als gutes oder schlechtes zeichen?

zudem möchte ich hier ganz ehrlich noch einen tierartzt anprangern, ich weiß nicht genau, ob das erlaubt ist oder nicht, es handelt sich um eine weibliche Tierärtztin in Vechelde PLZ 38159 (mehr will ich sowie es nicht erlaubt ist nicht weiter sagen, weil ich weiß ja nicht genau, ob ich mich damit strafbar mache).

Folgende Situation, wir waren bei dieser tierärtztin ganze 2x mal zu behandlung mit unserem hund, weil unser haustierartzt zu diesem zeitpunkt im urlaub gewesen ist.

Wir riefen sie am gestrigen tage an um uns eine 2te meinung über die behandlung des hundes einzuholen, die sprechstundenhilfe ging an den apparat und haute uns direkt solche sätze am telefon rein, dass wir von denen keine beratung erwarten können, wir seien ja zurück zu unserem haustierartzt gegangen, meine eltern überredete sie, dass sie trotz bitte einmal bei der ärtztin anfragen sollte, was man machen kann, die sprechstundenhilfe ging zu der tierärtztin (wusste aber nicht, dass sie ihr telefon auf laut gemacht hatte, so dass wir das gesrpäch mitverfolgen konnten) und fragte sie, ob sie für uns noch zu sprechen sei, die einzige antwort von der tierärtztin war, nein für die bin ich schon weg. die sprechstundenhilfe kam wieder zurück ans telefon und teilte uns mit, dass sie schon außer haus sei, vorrauf mein vater ihr sagte, dass er das gespräch mit der ärtztin mitverfolgt hatte! gibt es eine möglichkeit, dass man diese tierärtztin für solch aussagen iwie ran bekommen kann? weil ganz ehrlich, wenn ich schon den beruf eines tierartztes ausführe, dann muss ich von mir aus in der lage sein, immer zum wohle des tieres zu handeln und das was sie gemacht hat, fand ich unter aller sau!!!

danke euch meine freunde für alle antworten, die ich von euch bekomme, ich bin im moment recht fertig und möchte mein baby um nichts in der welt verlieren!

Gruß Lars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

jein, ich hab selber ein thema eröffnet, dass war eine antwort da auf meine frage, war vorgestern, dass ich das ding erstellt hab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte keine Abkürzungen in Überschriften! Was heißt RE?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achso, da ja vorgestern der Server wieder zurückgestellt werden mußte, wird das Thema von dir wohl weg sein.

Dann würde ich gerne das "RE" aus deiner Überschrift entfernen, okey?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ok, mach ich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst die Überschrift nicht ändern, ich hab es schon mal gemacht, ich denke es ist so i.O.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich danke dir, sry bin mit den gedanken iwie total woanders

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann gut verstehen, das du z. Zt. echt fertig bist.

Gibt es bei euch nicht noch einen anderen Arzt bei dem du dir ne andere Meinung einholen kannst?

Ich denke bevor ihr euch verrückt macht solltet ihr entweder zu nem anderen Tierarzt fahren oder in einer Tierklinik eine Biopsie machen lassen.

Ich wünsche euch alles Gute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen,

1. zu der Tierärztin: ich denke mal, daß sie sogar die Verpflichtung hat eine Untersuchung

zu machen. Hat ja auch eigentlich etwas mit Ihrem Eid zu tun, oder? Rechtlich kenne ich mich

da auch nicht aus. Aber rein vom menschlichen her, wäre diese Person für mich erledigt.

2. zu der Krankheit: tja, läßt sich aus der Ferne immer schwer beurteilen. Ich kann nur einen

Fall von meiner Freundin schilder. Ihre Hündin hatte Lymphdrüsenkrebs und meine Freundin

machte auch die Chemo mit Ihr. Allerdings auch schon mit dem Wissen, Ihren Liebling

höchstens 2 Jahre länger zu haben, da diese Art von Krebs unheilbar ist. Senta war eine

Schäferhundmischlingshündin und viel im Hundesport unterwegs. Du hast Ihr lange nichts

angesehen. Nach den Chemos ging es Ihr ähnlich bei ein Mensch. Allerdings konnte auch

sie die Krankheit nicht besiegen. Meine Freundin war in einer Spezialklinik hinter Frankfurt -

ich glaube in Bad Kreuznach. Die sind dort spezialisiert. Vielleicht kannst Du da einmal

nachfragen.

Ich drücke auf jeden Fall die Daumen, daß Ihr beide noch viel zusammen unternehmen

könnt.

Liebe Grüße

HEIKE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.