Jump to content
Hundeforum Der Hund
caronna

Alter Hund und Jagdtrieb - wie in den Griff bekommen?

Empfohlene Beiträge

Das ist ja nur Teil eines Anitjagdtrainings,...das besteht ja aus vielen kleinen Puzzleteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

intressehalber: hast du irgentwo im Netzt ne Beschreibung! was ich gefunden habe hätte für unseren nichts gebracht!.

Podenkos sind ja nicht die Jagdhunde wie bei uns! die gehen alleine oder in der Gruppe auf Jagd. Der Mensch läßt sie nur von der Leine, setzt sich unter einen Baum und döst vor sich hin....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh,...das ist alles sehr komplex.

Ich liste jetzt nur mal ein paar Stichworte auf:

Indirektes AJT:

Orientierungsübungen zum Verstärken der Wichtigkeit des Menschen (Blickkontakt bestärken, Versteckspiele, Richtungswechsel, Umkehrsignal, Richtungswechsel)

Impulskontrolle zum Training der Erregungszügelung (Bsp.: Spannung halten, Abregen, warten)

Alternative Beschäftigung zur Auslastung des Hundes und dem Aufbau des gemeinsamen Arbeitens (z.B. Nasenarbeit, freies Formen, Coursing)

Direktes AJT:

Schleppleinentraining zur Sicherung und Erfolgsverhinderung in 3 Schritten: SL halten, SL schleifen, SL abbauen

Kontrolle am Wild zum Stoppen und Abrufen vom Wild (Bsp.: Superruf, Gegekonditionierung, Vorstehn, Sitz, Platz,Komm)

Das Buch ist von Pia Gröning kostet 20 € und heißt Antijagdtraining

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der sieht ja auf den Bildern echt toll aus. Gelungene Mischung - gefällt mir

lg

sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Gwenni

du kennst Caron nicht! Ist ja ein total lieber Hund im Haus, läßt sich auch prima klickern.

aber draußen? da hat er seinen eigenen Kopf. in der Regel eine Weile, oder auch nicht. Wenn ihn die "Sehnsucht" packt geht er "auf Streife"

Wäre spannend gewesen so was zu machen als er jung war, ich glaube aber das hätte nichts gebracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt immer ein paar Hunde, bei denen der Jagdtrieb nicht in den Griff zu bekommen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D Ich muss immer schmunzeln, wenn Leute bei Podencos zu einem "normalen Jagdtraining" raten.

Wenn der mit allem Drum und Dran (samt Geläut) hinter einem Hasen her ist, nützt einem defintiv auch kein "Super-Schlachtruf" mehr, dann kann man nur eins tun: warten, dass der Hund zurück kommt.

Ich stimme Dir insofern zu, dass Du nie einen 100% abrufbaren Hund haben wirst. (Ich leider auch nicht) ABER: ein bisschen was kann man schon erreichen.

So arbeiten wir im Moment:

1. Ich denke die wichtigste Vorraussetzung ist ein möglichst guter Grundgehorsam, im Besonderen sollte der Hund ohne jagdliche Ablenkung schon mal abrufbar sein, also aus dem Spiel, weg vom Futter etc.

2. Versuche (wir arbeiten noch dran, aber es wird besser) für den Hund immer der Mittelpunkt des Universums zu sein, d.h. beim Spaziergang: die Party ist da wo Herrchen/Frauchen ist.

3. Schleppleinentraining ist eine gute Sache, zusätzlich eventuell auf Pfeife konditionieren. Die tut bei uns gute Dienste, da Frauchen gern mal "emotional ruft" wenn was spannendes in Sicht ist.

4. Da sind wir noch ganz am Anfang, werden aber in nächster Zeit in der Anti-Jagd-Gruppe mit der geimensamen Fährte anfangen. Kann also noch nicht allzuviel dazu sagen, aber ich denke es ist insofern eine gute Sache, dass der Hund lernt: Jagd zusammen mit Herrchen/Frauchen > prima Sache. Vorher nachfragen ehe ich Spuren suche.

5. Immer hunderprozentige Konzentration auf den Hund, ist bei Euch sicher schwierig, weil ihr mehrere Hunde habt. Oft habe ich Glück und sehe, wenn sie eine Spur aufnimmt und kann sie noch rechtzeitig abrufen oder einsammeln.

6. Wenn sie sich zu weit entfernt und anfangen will zu stöbern renne ich entweder in die entgegengesetzte Richtung davon oder verstecke mich. Das funktioniert meist recht gut.

Ansonsten: rede mal mit eurem Jagdpächter und/oder Förster! Unsere sind zum Glück verständnisvoll und recht zugänglich. Die waren sogar angetan, dass ich von mir aus zu ihnen gegangen bin. Habe die Sachlage erklärt und sie haben mir versichert, dass sie (natürlich nicht in der Setzzeit) weiter kein Problem damit haben, wenn mein Hund mal einem Kaninchen hinterher sein sollte. Abgeschossen wird sie so schon mal nicht.

Gut für meinen Blutdruck ;).

In manchen Gebieten (möglichst entlegen) kann ich sie so ganz gut laufen lassen. Nur ihr Radius ist mir immer noch zu groß, aber wenigstens ist sie darauf bedacht in der Nähe zu bleiben.

Geht eurer denn nur auf Sicht oder sucht er auch aktiv Fährten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das was ich geschildert habe, ist bestimmt kein stinknormales Antijagdtraining. Die Punkte, die du nämlich beschrieben hast, sind alles Puzzleteile vom Ganzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:D Ich muss immer schmunzeln, wenn Leute bei Podencos zu einem "normalen Jagdtraining" raten.

Ich habe einen Glatthaar Foxterrier - Beagle - Mix. Bei mir in der Gruppe waren drei Podencos. Deren Jagdtrieb war harmlos im Vergleich zu meinem Felix und einem Deutsch Drahthaar. Es ist auch immer eine individuelle Sache.

Übrigens. In der Gruppe war ein super abrufbarer Greyhound.

Ansonsten finde ich Deine Ausführungen prima!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • älterer Hund kann man im Alter Verhaltensweise ändern?

      Guten Tag, bin neu im Forum, viele Grüße an alle. Ich habe einen ca. 10-12 alten ehemaligen Strassenhmischlingshund aus Spanien. Mein Mann hat sich von mir getrennt und ich muss den Hund leider, leider abgeben. Er war ca. 8 Jahre bei uns und ist ein sehr lieber und schöner Hund. Ich muss jetzt viel arbeiten, muss vom eigenen Haus in eine Wohnung umziehen und es ist mir nach langer Planung leider nicht möglich geworden, ihn zu behalten. Er ist draußen ein sehr braver

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 6 monate alter Hund macht bei meiner oma immer in die wohnung

      Hallo mein 6 monate alter hund macht zu hause meistens in den garten oder beim gassi gehen es kommt aber nich ab und zu vor das sie in die wohnung macht das passiert meistens nachts und morgens wen wir nicht schnell genug reagieren wen sie meldet. Aber wen wir zu Besuch bei meiner oma sind weigert sie sich draußen zu machen und sobald wir reingehen macht sie direkt in die wohnung n wen sie in die wohnung macht dan nehmen wir sie und bringen sie raus damit sie dort weiter macht aber egal wie

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wenn ältere Hunde ein Zuhause bekommen…

      Schon lange wollte ich ein Thema eröffnen um dort über meine Senioren zu berichten. Da es seit 3 Tagen einen Neuen gibt ist das jetzt ein guter Zeitpunkt dies umzusetzen. Mal sehen ob und wie schnell ich es schaffe dort alle vorzustellen. Angefangen wird mit dem Neuzugang.   Am Mittwoch, spät abends, habe ich Joschi vom Transporter der gerade aus Rumänien gekommen ist abgeholt. Ich kannte von ihm ein Bild auf dem er im Platz lag und wirklich sehr süß und eher dick aussah. Sein Alter wu

      in Hunde im Alter

    • Mein Hund hat Welpenfell bekommen

      Hallo Ihr alle! Ja in meinem Betreff steht ja schon das "Problem". (Fals falsche Rubrik bitte Verschieben) Am 6. Februar wurde unsere Hündin Kastriert. Nicht einfach so, sonder sie hatte angeschwollene Zysten und stand am Anfang einer Gebärmuttervereiterung. Nun hat sich ihr Fell verändert. Sie wird immer Brauner an den Hinterläufen und überhaupt ist ihr Fell ganz anderest geworden. Mir fiel das garnicht so auf, sondern eher meiner Mutter. Uns sprechen immer wieder Leute an, die sagen "

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.