Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Zutaten:

Im Gegensatz zur allgemeinen Meinung wird coq au vin mit Rotwein gemacht. In einer elsässischen Variante gibt es den Coq au Riesling, der wie der Name sagt mit Riesling gemacht wird.

Das Rezept ist einfacher als man denkt und es schmeckt super. so richtig für Sonntag!

1000 g Hähnchen oder Hähnchenteile

10 kleineZwiebeln

etwas Butter

1 EL Mehl

½ Liter Wein, rot + ½ Liter für den Koch

5 cl Cognac

Kräuter, frische, (auch Kräuter der Provence)

100 g Speck, geräuchert

1 Messerspitze Muskat

Salz

Pfeffer

150 g Champignons

Zubereitung

Das Hühnchen bzw. die Hühnerteile waschen und zerteilen, Zwiebeln schälen und in Ringe oder grobe Stücke schneiden. Speck würfeln.

In einem Schmortopf die Butter zerlassen, Speck, Zwiebeln und Pilze anbraten, aus der Butter nehmen und an die Seite stellen. Die Hähnchenteile in der Butter anbraten und dann das Mehl darüber stäuben. Den Wein und den Weinbrand in den Topf geben und auch die Kräuter nicht vergessen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer Würzen. Alles zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 30 Min. garen. Die Pilze, Zwiebeln und Speck zugeben und noch mal etwa 10 Min. garen. Dazu Weißbrot.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hört sich lecker an :)

Das wäre mal was für Sonntag, danke fürs Rezept :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.