Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Manne

Sonntagsgericht: Sauerbraten

Empfohlene Beiträge

Zutaten:

600 g Bratenfleisch vom Rind oder Pferd

1 Zwiebel

1 Möhre

250 ml trockener Rotwein

70 ml Rotweinessig

Salz

2 Gewürznelken

5 Wacholderbeeren

1 TL schwarze Pfefferkörner

2 Lorbeerblätter

½ TL Korianderkörner, gemahlen

1 TL Majoran

1 kleiner Rosmarinzweig

1 EL Butterschmalz

100 g Rosinen

75 g Vollkornbrot, oder besser Pumpernickel

1 Esslöffel Zuckerrübensirup

Zubereitung:

Das Fleisch abspülen. Die Zwiebeln abziehen und in halbe Ringe schneiden. Die Möhre schälen und würfeln. Wein, Essig, Gewürze außer Salz, Kräuter, Zwiebeln und Möhren kurz aufkochen und abkühlen lassen, dann mit dem Fleisch in einen Gefrierbeutel geben, gut verschließen und im Kühlschrank 2 Tage marinieren. Ab und zu wenden.

Fleisch aus der Flüssigkeit nehmen und gut abtrocknen (Ich nehme immer ein Küchentuch und bekomme sofort geschimpft, weil man eigentlich Küchenpapier nimmt). Die Marinade durch ein Sieb giessen und die Flüssigkeit auffangen. Das Butterschmalz in einem Bräter stark erhitzen. Das Fleisch rundherum scharf anbraten und anschließend salzen. Die Gemüse, Gewürze und Kräuter aus der Marinade dazugeben und mit anbraten. 50 g Rosinen in Wasser einweichen. Die übrigen Rosinen zum Fleisch geben und kurz mitschmoren. Nach und nach die Marinade sowie ca. 100 ml Wasser dazu gießen. Den Braten zugedeckt bei schwacher Hitze 90 Minuten schmoren und dabei gelegentlich wenden.

Das Brot fein zerbröseln und 30 Minuten vor Ende der Garzeit unter die Soße rühren.

Den Braten aus dem Topf nehmen und in Alufolie einwickeln und warm halten.

Die Soße durch ein Sieb in einen Topf giessen und das Zuckerrübensirup und die gequollenen Rosinen unterrühren. Die Soße in ca. 15 Minuten auf die Hälfte einkochen lassen und abschmecken. Das Fleisch in Scheiben schneiden und auf einer vorgewärmten Platte mit der Soße übergossen servieren.

Dazu Kartoffelklöße und Apfelkompott.

Getränk: trockener Rotwein Bier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.