Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Tiamo

Wie bekomme ich es hin, daß sie an der Leine ihr Geschäft macht?

Empfohlene Beiträge

Hallo !

Gestern haben wir unsere Honey abgeholt.

Natürlich bin ich gleich mit Ihr zur nächsten Grasfläche - damit Sie sich lösen könnte...

NIX ! - Nach der Erkundungstour durchs Haus und der Abendmahlzeit - wieder zur Grasfläche - NIX - 2 Std. später - wieder zur Grasfläche - NIX - 2Std. später wieder zur Grasfläche - NIX!

Bin dann ziemlich erschöpft ins Bett. Die Kleine Maus ist ganz brav in Ihr Bettchen, hat 2-3 min. gejammert und war dann ruhig. Nach 2 Std. bin ich wieder raus mit Ihr - NIX !

Als ich dann nach knapp 3 Std. runter kam - hatte Sie 2 x auf den Läufer vor die Tür gekotet und 1x in Ihr Hundebettchen gepinkelt. Hab es weggemacht - wieder mit Ihr zur Grasfläche - NIX!.

Heut morgen dann Ihr Fresschen gegeben - Sie hat auch endlich was getrunken - wieder zur Grasfläche - NIX.

Nun ist das 1 Std. her - Sie schläft hier die ganze Zeit.

Es ist ungefähr 2min bis zur Grasfläche - ich habe es mit tragen und laufen lassen probiert. Dort gehe ich dann den Feldweg langsam auf und ab - Sie ist jetzt 13 wochen , also so max 15-20 Min sind wir unterwegs.

Kennt jemand das Problem? Will in ner Std. spätestens dann wieder mit Ihr raus, hoffe es klappt dann endlich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Die große Welt ist noch gruselig....da wird lieber im geschützten Heim gemacht....

Vielleicht findest Du erstmal ein Stück Rasen, welches weniger "belebt" ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ist ja gar nix - nix! Ganz selten geht da mal jemand lang. Sie ist da eigentlich total ungestört.

Nur der Hinweg - die max 2 min. - da kommen uns halt auch mal Autos entgegen oder so. aber sonst bliebe nur der eigene Garten - und das möchte ich nicht. Da ich 2 Kinder habe, die dort ja nun auch spielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

erstmal herzlichen Glückwunsch zu eurem Goldstück, vielleicht werden wir ja mal mit einem Foto verwöhnt?!*g*

Also unser kleiner is ja auch noch nicht soooo lang bei uns und zu Anfang (die ersten 2-3 Tage) war das ähnlich!

Man muss es ja mal so sehen, sie is grad weg von Mama und Geschwistern, völlig neu und fremd bei euch, alles is völlig neu für sie, sie muss sich doch erstmal einleben!

Klar ist es nicht schön, wenn sie zu Haus überall hinmacht, aber ich denke das is noch ziemlich human und normal.

Ich würde glaub ich sie die zwei Minuten bis zum Gras tragen, erstmal um ihr ein sicheres Gefühl für den Weg dorthin (wenn da Autos fahren) zu geben!

Und für die Nacht wird auch nichts weiter übrig bleiben, als auch da alle 2 Stunden raus zu gehen!

Sag mal, wo schläft die Süße denn, weil du sagtest, als du zu ihr kamst?

wenn sie natürlich nachts allein ist, is das enormer Stress, weil sie eben vorher NIE allein war und dann geht nochmal schneller was daneben!

Wir haben unseren Odin bei mir am bett schlafen lassen, dort hatte er sein Bettchen.

So konnte ich ihn sofort hören, wenn er sich bemerkbar macht, hab in nem Jogginganzug quasi geschlafen und dann gings flott runter, wirklich nur zum lösen und wieder weiter geschlafen!

Klappte super, nach drei Tagen war Odin klar, dass es draußen schön ist und man da machen darf und soll!

Und ruck zuck war er stubenrein wie vorher auch!

Viel erfolg und berichte mal weiter.

Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Tatjana , das hab ich mich auch grad gefragt?!*grübel*

dabei is es im grunde ja das gleiche!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

naja, dieses hier hatte ich heut vormittag geschrieben. Aber nicht so viele Antworten erhalten. Dachte ich probiere es heut abend noch mal, gerade auch - weil Sie vorhin ja wieder reingemacht hatte.

Tut mir leid!

Was ich mich nur gerade frage - eigentlich wären jetzt die 2 Std. wieder um. Aber Sie schläft! Besser ist doch jetzt warten bis Sie wach wird oder? Weil man soll den Hund ja möglichst nicht wegen, denn Sie brauchen ja Ihre Ruhephasen...

Danke trotzdem für die Antworten. Schönen Abend noch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu nochmal.

klar, jetzt wartest du ab, bis sie wach wird!

wenn sie wach wird, aber am besten direkt hoch nehmen, damit es nicht daneben geht und schnell nach draußen!

und dann eben schön schnüffeln lassen und zeit geben und ruhe und geduld!

Wird schon.

Wie is es nun mit dem Schlafplatz???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eigentlich sollte Sie sowieso unten schlafen - da hat Sie ihr Bettchen im Flur. Da lag Sie gestern abend auch schon mehrmals drin. Sie hatte dann ne ganze Zeit im Wohnzimmer neben dem Sofa geschlafen. Als wir dann ins Bett wollten, ist Sie direkt in Ihr Bettchen. Wir sind dann die Treppe hoch und ins Bett. (Tür auf gelassen - Sie hat noch 2-3x gewinselt. Dann war Ruhe. Ich hab nach 10 Minuten mal geschaut, da hat Sie geschlafen. Also haben wir Sie schlafen lassen.

(Wir hatten überlegt, Sie mit nach oben zu nehmen die ersten Tage. Aber da Sie eingeschlafen ist, haben wir Sie unten gelassen.) Nachdem ich nachts mit Ihr draussen war, ist Sie auch dort gleich wieder rein und hat sich friedlich hingelegt. Darüber waren wir sehr überrascht. Auch ansonsten sage ich ja, ist Sie echt sehr relaxt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmmm.......also mich machts ein wenig traurig, wenn ich mir vorstelle, dass sie da unten alleine liegt, auch wenn sie da direkt rein ist und auch schlief!

Sie fühlte sich vielleicht da drin einfach sicher im ersten Moment.

Aber dass sie da reingepinkelt hat zeigt in meinen Augen entweder Unsicherheit, vielleicht auch Angst, weil sie allein ist, außerdem hat sie es dann denke ich noch nicht als ihr Bettchen akzeptiert, was ja auch noch nicht sein muss.

Ich glaub, ich würde sie wirklich mit nach Oben nehmen, die Treppe mit nem Schutzgitter sichern.

Wir haben Odin auch Abends mit ins Schlafzimmer genommen, haben ihn quasi geweckt und mitgenommen, ihm seinen Platz am Bett gezeigt und er legte sich da wieder hin!

So war er immer dicht bei uns und es entstand sofort ne tolle Bindung.

Am ersten Abend, oder die ersten Abende wird das sicherlich auch einfach das KO-Sein sein, dass sie da direkt schläft und gar nicht hinter her mag!

Aber das winseln finde ich auch ne Geste dass sie nich wirklich glücklich da unten allein im dunkeln war!

Überlegt doch vielleicht nochmal.

BZW berichte mal, wie es weiter geht.

ich wollt nur mal sagen,wie so unsere Erfahrungen waren, Odin ist ja auch erst 21 Wochen alt.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.