Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
ekie1512

Was soll ich davon halten? Welpe soll übers Internet "verschenkt" werden!

Empfohlene Beiträge

Habe doch heute im Internet eine Seite gefunden, wo jemand seine Labrador Welpen quasi verschenkt,man muss nur die Lieferkosten bezahlen von 165 Euro angeblich mit Gesundheitszeugnis und Papieren.

Hatte doch da gleich mal ne Mail hingeschickt und prompt Antwort.

Die kommen aus England man muss christlich eingestellt sein und Tierlieb sein.

Sagt man was haltet ihr davon, ich wahr ganz entsetzt.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist ne verar*/ Abzocke, gibts in mannigfaltigen Variationen im Netz.

Meist soll der "Käufer" dann immer mehr und mehr Geld überweisen, die Hunde gibts meist gar nicht.

Aber selber Schuld, wenn man sich auf sowas einlässt!Solange Menschen für möglichst wenig Geld Hunde "bestellen" wollen, ohne auf die Herkunft zu achten wirds das immer geben.

Ich melde diese Anzeigen dann immer beim jeweiligen ANzeigenmarkt, damit sie gelöscht werde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So die Anzeige gibst nicht mehr, wurde von den Betrügern selbst gelöscht, habe gedroht die überprüfen zu lassen.

poh ich fasse es trotzdem immer noch nicht, Leuten so das Geld aus den Taschen ziehen zu wollen. Bin halt manchmal etwas zu naiv für diese Welt.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Jemand der das Wort Lieferkosten im Zusammenhang mit einem Lebewesen benutzt sollte sich in puncto christliche Werte vllt. erstmal bedeckt halten :motz:

:respekt: für dich Heike, wären alle so verantwurtungsbewusst wie Du und würden handeln wenn sie so eine Anzeige sehen, hätten es diese Händler schwerer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja diese Anzeigen gibt es leider sehr häufig. Besonders fällt es mir auf, wenn es um Husky geht. Dort kommen die Hunde dann allerdings meist aus Spanien.

Ich hatte mal in Anzeigen gestöbert und mir kamen die "angeblichen" Welpenbilder sehr bekannt vor. Ich ging die Huskyzüchterseiten durch -die ich mir die Tage zuvor angesehen hatte - und schwubs - da waren die gleichen Fotos... Kopiert von einem älteren Wurf. Ich hatte die Züchterin per Email informiert

Die Anzeige war dann am nächsten Tag nicht mehr da...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Heike,

ich habe deine Überschrift noch etwas ergänzt. :)

Also mittlerweile hat man von solch dubiosen Machenschaften ja schon häufiger gehört und es ist eine riesengroße Sauerei, was die Leute dort abziehen. :motz:

Gut, das du so reagiert hast und wenigstens diese Seite nicht mehr existiert. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja aber wisst ihr was die schreiben mich immer noch per Mail an,ich könnte das ruhig nachprüfen sagen die doch glatt,sie wollen doch nur das ihr Welpen in gute Hände kommen,poh da schwillt mir doch glatt der Hals an.

LG Heike

Leider weiß ich nicht wie man das hier her kopiert sonst würde ich das mal hier rein stellen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als ich damals angefangen habe nach Rassen zu suchen bin ich auch zu hauf über solche Anzeigen gestolpert. Aus Neugierde habe ich da auch mal hingeschrieben und habe eine herzzerreißende Mail bekommen. Die Besitzerin lebt in ... (hab ich leider vergessen), ist Ärztin und muss jetzt wegen Aids-Aufklärung nach Afrika (natürlich ehrenamtlich aus reiner menschenliebe). Leider kann sie da ihre Zucht nicht fortsetzen und so müssen alle Hunde in sehr gute Hände. Natürlich kostenlos, hauptsache sie haben es sehr gut. Provisorisch ist dann noch nach meinem Verdienst und Wohnsituation gefragt worden. Nur der Flug müsse bezahlt werden....

Dem bin ich dann etwas nachgegangen und habe einen Bericht gefunden wo eine Familie auf so eine Anzeige reingefallen ist. Sie haben das Geld überwiesen. Dann kam vom Verkäufer noch eine Mail das der Flug nun doch teurer als erwartet ist und die Käufer noch etwas nachzahlen sollen. Und die Käufer haben es gemacht weil der Welpe ja so süß ist... Es hat dann etwas gedauert bis sie kapiert haben was passiert ist. Es folgte eine Anzeige die allerdings keinen Erfolg brachte. Das Geld war weg, der Welpe existierte wahrscheinlich gar nicht...

Dann sind mir Anzeigen aufgefallen die im Betreff und als Bild eine Hunderasse hatten und in der Beschreibung hat man dann irgendein anderes Tier gekauft. Da war von Katzen bis Affen alles bei.

Ja, ich gebe zu ich habe eine zeitlang mit wachsender Begeisterung solche Anzeigen gelesen und wenn es zu offensichtlich war habe ich sie auch gemeldet. Aber ohne großen Erfolg. Sie waren sofort wieder eingestellt.

Es ist einfach erschreckend wie viele erwachsene Menschen sich auf biegen und brechen ein billig Tier anschaffen wollen. Einen gewissen Erfolg müssen diese unseriösen Verkäufer doch haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da klingelt bei mir was, das hab ich schonmal irgendwo gelesen. War es nicht so, das es den angeblichen Welpen gar nicht gibt, und das man die "Vesandkosten" nie wieder sieht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz ehrlich?

Wenn jemand sich "mal eben" und "spontan" einen möglichst billigen Hund kaufen möchte ohne sich groß zu informieren der hat es nicht anders verdient.

Bevor man sich ein Tier anschafft sollte man sich informieren. Und wenn man sich informiert wird man schnell darauf aufmerksam dass "billige" Hunde auch billig "produziert" werden. Und wer dann immer noch ernsthaftes Interesse an solch einer Anzeige zeigt, der ist selber Schuld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.