Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
BernerTeddy

7 Monate alte Bordeaux Dogge sucht ein neues Zuhause!

Empfohlene Beiträge

[ALIGN=center]Neues Zuhause gesucht[/ALIGN][lh]

Eintrag vom: 17.05.2009

Geschlecht: Hündin

Rasse: Bordeaux Dogge

Alter: 7 Monate geb.28.10.08

Kastriert: nein

Größe: Endgröße ca. 65cm

Farbe: rotmasken

E-Mail / Telefon: Katharina-Nihma@web.de

[/lh]Besondere Merkmale / Wesen:

Hallo,

ich erzähl jetzt einfach mal die ganze Geschichte!

Eine sehr gute Freundin von mir züchtet Bordeaux Doggen! Aus dem M-Wurf ist eine Hündin nach Bonn zu einer Familie gezogen, die bereits Bordeaux Doggen Erfahrung haben. Sie hatten immer guten Kontakt, haben auch im Januar die Familie besucht, alles war Bestens. Dann wurde der Kontakt immer weniger und die Familie meldete sich gar nicht mehr, meine Freundin hat alles probiert, hat angerufen, E-Mail und Briefe geschrieben, es kam nichts zurück, das kam ihr dann doch sehr komisch vor! Dann schickte sie jemanden vorbei, der in der Nähe wohnte und auch einen Hund aus ihrer Zucht hat, die erfuhren dann von Nachbarn, dass die Familie umgezogen ist und bekamen die Telefonnummer. Dann rief meine Freundin dort an und die Tochter ging ans Telefon, meine Freundin fragt, wie es den Ebonny geht und das Kind meinte, sie dürfte nichts sagen, dann sagte der Vater, dass sie das nichts anginge und legte auf. Es wurde dann mehrfach probiert jemanden zu erreichen, aber ohne Erfolg. Gestern fuhr der Mann meiner Freundin dann zu den Ebonny (waren ca. 600km)! Der Besitzer meinte, dass es gut sei, dass er kommt, denn Ebonny bringt ja eh nur 3 Welpen durch und er brauche sie nicht mehr! Er gab ihm Ebonny und die Welpen und knallte die Tür zu! Nun ist Ebonny wieder bei ihren Züchtern mit 3 ca. 5-6 Wochen alten Welpen! Die Welpen können unmöglich von Ebonny sein, denn sie wird Ende Mai erst 7 Monate alt, hat aber anscheinend Mutterinstinkte aufgebaut, lässt die Welpen auch saugen und hat Milch (wenn auch nur wenig) Sie ist total dürr und war sehr ungepflegt. Dennoch ist sie eine ganz verschmuste und anhängliche Hündin! Nun kann aber meine Freundin sie nicht behalten, da sie selber schon ein relativ großes Rudel hat und Ebonny einfach nicht soviel Zeit wie sie braucht widmen kann und Ebonny in einem großen Rudel eher untergehen würde, da sie sich nicht behaupten will! Sie ist eine ganz ganz liebe Maus, ich kenne sie von klein auf und sie ist einfach nur toll! Wir wissen nun natürlich nicht, was sie alles durchgemacht hat, aber sie ist jetzt nicht ängstlich, aggressiv oder so. Sie ist zwar etwas schlapp, aber so geht es ihr gut und sie scheint auch nicht krank zu sein (beim Tierarzt war sie schon)Die Welpen haben schon alle ein neues Zuhause gefunden, wo sie dann hinziehen können und sind auch alle wohl auf! Nun sucht Ebonny eben ein neues liebevolles Zuhause, sie wird aber jetzt erst wieder aufgepäppelt und kann auch noch einige Zeit bei ihren Züchtern bleiben, aber für immer ist es keine Lösung. Sie verträgt sich mit anderen Hunden, Katzen und auch mit Kindern. Sie kann als zweit oder dritt Hund gehalten werden, aber eben nicht in einem zu großen Rudel. So ist sie eine sanfte, aber nicht so sensible, verschmuste und anhängliche Junghündin, sie kann auch schon Grundkommandos. Sie wird nur mit einem Schutzvertrag abgegeben, wenn sie Probleme mit den Gelenken oder irgendwas haben sollte, was auf die Zeit bei ihren Vorbesitzern zurückzuführen könnte werden alle Kosten von der Züchterin übernommen. Sie will auch keine Geld für Ebonny, sie soll nur ein gutes neues Zuhause bekommen, das sie sich auch anschauen will! Offiziell heißt sie Moonlight Ebonny of blue sky und ist am 28.10.2008 mit 6 Schwestern und 6 Brüdern geboren. Sie ist eine rotmasken Hündin und ihre Eltern sind Gizmo of blue sky und Damira du soleil. Sie hat Papiere vom CDB (=Club für Dogue de Bordeaux, oder so ähnlich:)) In manchen Bundesländern stehen ja Bordeaux Doggen auf der Liste in der Kategorie 2, mit einem Jahr muss ja dann ein Wesenstest gemacht werden, Ebonny wurde als vorläufig(also bis sie ein Jahr alt ist) negativ ausgewertet. Und auch mit einem Jahr wird es für sie kein Problem sein!

Sie tut mir wirklich sehr leid und ich hoffe, dass sie bald ein schönes neues Zuhause findet.

Wenn ihr vielleicht jemanden kennt, der eine Bordeaux Doggen Junghündin sucht, dann schreibt entweder mir oder an Katharina-Nihma@web.de das ist die Züchterin! Fotos hab ich gestern vor lauter Schreck vergessen zu machen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.