Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
rubinie

Trockene Augen, was tun?

Empfohlene Beiträge

Meine Hündin hat sehr trockene Augen und sie brennen ihr. Merkt man auch und Tierarzt hats auch gesagt. Soll ihr Tränenersatzflüssigkeit ins Auge träufeln. Das ist echt kompliziert und klappt nicht. Nun läuft sie schon von der Pipette weg. Kennt ihr ne Lösung? Homöopathisches Mittel? Können das Nebenwirkungen von AB sein? Hab nichts gefunden über Synolux und Baytril.

Danke für Antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm, schade das niemand antwortet. Robin tuts wirklich ganz schön weh. Sie reibt dauernt ihre Augen und schubst das Köpfchen an meine Beine :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich würde an deiner Stelle noch mal den Tierarzt anrufen.

Ich wünsche der armen Maus gute Besserung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

vielleicht wäre eine Salbe besser. Ich bin grad am überlegen, frag doch mal Deinen Tierarzt nach Alternativen.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ehrlich gesagt mag ich nicht wieder zu diesem Tierarzt gehen und wegen den trockenen Augen auch nicht. Der nimmt die noch raus :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:o dann geh doch zu einem Anderen. Habt Ihr nur den Einen ?

Kannst es ja auch mal mit Augensalbe versuchen....gibts in der Apo, Bepanthen Augen und Nasensalbe.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo,

ein sogenanntes "trockenes Auge" beim Hund stellt eine Erkrankung dar, und ist nicht heilbar.

Hat dein Tierarzt eine Untersuchung der Hornhaut durchgeführt?

Wurde die Tränenflüssigkeit gemessen?

Bei einem gesunden Auge beträgt die Tränenproduktion 18-20mm!

Wurden schon Medikamente gegeben, um die Tränenflüssigkeit anzuregen?

Entzündungshemmende Medikamente sollten ebenfalls gegeben werden.

Lass deinen Hund, bitte zusätzlich noch auf eine bakterrielle Infektion untersuchen.

Zur Behandlung der fehlenden Tränenflüssigkeit, gibt es Salben sollte aber Cyclosporin enthalten, sowie Tropfen.

Viel Glück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

Alex hat Recht...such Dir bitte nochmal einen Tierarzt dem Du vertraust und lass es genauer Untersuchen :)

Hier mal einen Link über trockene Augen.

Und noch einer

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke. Nein, es wurde keine Untersuchung gemacht. Das hat die Heilpraktikerin gesagt, nachdem der Tierarzt an sie übergeben hat.

Im Moment keinen Arzt mehr bitte. Robin hat eine riesen Odysee hinter sich. Meine Frage war ja auch, ob das von den AB s kommen kann. Ich kann keinen Tierarzt mehr zahlen, gerade.

Robin hatte wie berichtet: Borriliose, Gebärmutterentzündung, Blasenentzündung und Durchfall.

Spondilose 5mal am Rücken hintereinander und ist 15 Jahre alt. Es geht ihr wieder gut. Borriliose ist geheilt und Entzündung momentan eingedämmt. Kein pullern mehr und auch kein flüssiger Stuhlgang. Bin 1000.-losgeworden bei 6 Monaten.

Es ist kein "trockenes Auge", hab ich schon nachgeguckt. Kein Schleim,Eiter ect, nur trocken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ja das kann auch von den AB kommen.

Da sie bereits 15 Jahre ist, solltest du unbedingt Salbe geben.

Eine Augensalbe mit Cyclosporin.

Kannst du ihr auf das Augenlid geben, geht dann von selbst ins Auge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.