Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
juna

Sofa und Beagle

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

Unserer nun bald 7 Monate alten Beagledame Juno und ich fechten im Moment einen Kampf aus. Sobald ich mich aufs Sofa setze, hüpft sie zu mir. Da aber das Sofa tabu ist für sie gehts sofort wieder runter. Entweder folgt sie meinem Komando oder ich verfrachte sie wieder auf ihre Decke. Dieses Spiel wiederholt sich meist mindestens zehn mal.

Oft wird sie dann wütend und beginnt mich zu kneiffen. Dann gehts ab in die Box. Dieses gekneiffe macht sie aber nur wenns ums Sofa geht. Wenn sie einige Minuten in der Box war, ist das Thema erledigt und siel legt sich brav auf ihre Decke. Aber leider nur bis zum nächsten Mal :Oo

Ich lese immer sehr gerne eure Ratschläge. Durch die Suchfunktion habe ich den Trick mit dem Doppelseitigen Klebeband gefunden, so benutzt sie das Sofa während meine Abwesenheit nicht mehr :)

Vielleicht habt ihr mir ja einige Tipps und Tricks, was ich machen könnte

Liebe Grüsse

Michaela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Durchhalten! Sie testet ihre Grenzen! Du machst das gut...bleibe konsequent!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Michaela,

du machst das schon richtig so.

Wir haben auch einen Beagle, die ist ganz verrückt nach Sofa, Bett,... eben allem, was gemütlich ist und wo wir uns auf draufsetzen/drauflegen.

Das Sofa akzeptieren wir noch, das Bett haben wir eine Zeit lang auch akzeptiert. Mittlerweile versuchen wir ihr das aber auch abzugewöhnen. Sie war immer ganz enttäuscht, wenn wir sie aus dem Bett geschickt haben.

War auch eine relativ langwierige Sache, allerdings versteht sie es langsam. Jetzt will sie nur noch zum Kuscheln morgens kommen, nachts bleibt sie in ihrem Bett ;)

Du schaffst das schon, wie schon gesagt: konsequent bleiben, nicht nachlassen.

Viel Glück noch dabei :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Vielleicht habt ihr mir ja einige Tipps und Tricks, was ich machen könnte

.. schon mal was von Dominanz gelesen ..

.. mein Hund darf auf das Sofa , so oft er will und möchte .. ich finde es toll ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und was macht nun Michaela, wenn sie ihren Hund aber einfach nicht auf dem Sofa haben WILL, Herr Fachmann? Was DU möchtest und mit Deinem Hund toll findest, ist doch hier gar nicht Thema. Die Beitragserstellerin möchte ihren Hund nicht auf dem Sofa haben und dafür wird sie ihre Gründe haben... Wenn mein Hund auf meinem Sofa wohnen würde, wäre dieses bereits voll, noch bevor ich nur darüber nachdenken könnte, dieses vielleicht auch mal zu benutzen.

@ Michaela: Dir würde ich raten, das Runterschicken etwas nachhaltiger zu betreiben, dann wird es auch nicht mehr so oft diskutiert und es muss nicht erst zu diesem emotionalen Konflikt mit Einsatz der Zähne kommen.

Eine Korrektur sollte so deutlich sein, dass der Hund kein Bedürfnis mehr hat, die Ansage ein weiteres Mal in Frage zu stellen. Wie genau das bei Deinem Hund aussieht, ist aus der Ferne leider nicht zu ermitteln. Meist hilft eine klare Körpersprache mehr als ein lautes Wort.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Und was macht nun Michaela, wenn sie ihren Hund aber einfach nicht auf dem Sofa haben WILL, Herr Fachmann?

hab`ich doch geschrieben .. nicht gelesen .. dann noch einmal lesen ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D Aaachso! So einfach ist das?

Dankeschön! :klatsch:

Dann werd ich jetztauch in Zukunft einfach dominanter sein - und schon klappt´s mit der Erziehung...

*gniggel*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anja hat ja schon alles geschrieben, da hilft nur Konsequent sein.

Solltest du nicht da sein dann kannst du auch einen Wäschekorb oder sowas auf das Sofa stellen.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen

Vielen Dank für eure Antworten. Wir haben nächste Woche einen Termin mit einer ganz tollen Hundetrainerin.

Klar ist es jetzt noch kein grosses Problem, aber ich möchte daren arbeiten wie ich unserer kleinen Dame zu verstehen geben kann, dass sie etwas nicht darf. Ich bin mir bewusst, das ich lernen muss sie richtig zu führen. Unser Familiengoldi ist halt etwas einfacher, da haben sich halt Gewohnheiten eingeschlichen, die bei einem Beagel dann ziemlich schnell ans Tageslicht kommen;-)

@Gast die einzige Bedingugn meines Freundes war, dass das Sofa und das Schlafzimmer für den Hund Tabu sind. Er hatte da einige spezielle Erfahrungen mit seiner Ex und ihren Hunden:-)

Viele Liebe Grüsse

Michaela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin ja auch eher so für das große Donnerwetter, sodass sie es nicht (gleich) nochmal wagen würde, sich wieder auf MEIN Sofa zu setzen, wenn ich drauf bin.

Falls Du nicht der Typ für eindrucksvolle Donnerwetter (soll's ja auch geben) bist, würde ich sie an Deiner Stelle beim ersten Mal auf ihre Decke schicken und wenn sie trotzdem wieder hochhüpft, sofort kommentarlos in die Box führen. Ich denke, wenn Du das ein paar Mal gemacht hast, wird sie sicher lieber gleich auf ihre Decke gehen und nicht noch weiter testen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.