Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Hat hier jemand Heuschnupfen/Pollenallergie?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben, bin grad etwas verunsichert. Seit Tagen brennt mir die Nase, bin dauernd am Niesen, hab geschwollene Augen, bin dauer müde und schlapp.

Nun habe ich mal die Symptome bei Heuschnupfen nachgelesen und die passen zu 100 %. Allerdings macht mein Männe mich jetzt nervös, da die Tierhaarallergie ähnliche Symptome aufweist :???:Oo

Jetzt bin ich total verunsichert, das ist das erste Mal in 38 Jahren, das ich mit sowas zu kämpfen habe. Es kann doch nicht sein, das ich auf einmal eine Hundehaarallergie habe oder ? Ich habe mein ganzes Leben mit Hunden zusammen gelebt und nie war was. Kann das auch einfach so auf einmal kommen, wie diese Pollenallergie?

Würde mich über Antworten freuen. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tina,

ich kämpfe im Augenblick auch mit diesen dämlichen Pollen und die Gräserpollen, die im Augenblick unterwegs sind, scheinen echt noch mehr zugenommen zu haben. :motz:

Also was Allergien angeht, können die tatsächlich jederzeit und in jedem Alter auftreten, aber so wie du deine Symptome schilderst, würde ich auch auf eine Pollenallergie tippen.

Wenn du dich vergewissern willst, dann kannst du einen Allergietest machen lassen; damit bist du auf der sicheren Seite. ;):)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grüße,

ich hatte früher auch nix mit Heuschnupfen am Hut. Bei mir fing es vor ein paar Jahren an - ich hatte auch totale Panik, dass ich auf meine Tiere allergisch reagiere und habe es testen lassen, war aber zum Glück nicht so.

lg

sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hm, grundsätzlich kann eine Allergie ganz plötzlich auftreten.

Gegen Polen, Tierhaare, Nahrungsmittel, -bestandteile, Medikamente, Waschmittel, Kosmetika...

Aaber: mach dich jetzt mal nicht verrückt. :)

Ich weiß, dass ich eine leicht Pollenallergie habe und seit 2 Tagen fliegt hier auch irgendetwas, was mein Körper nicht will: die Augen jucken und tränen ein wenig, ich muß aus heiterem Himmel mehrmals heftig niesen.

Überschaubare Symptome für mich.

Was du tun kannst:

Nasenspülung mit Kochsalzlösung. Kennst du das? Wenn nicht, dann kannste mir gerne eine PN schicken. Ist nicht schwierig, tut der Nase aber sehr gut. Und die bösen Pollen werden hinweg gespült!!! Jawoll.

(Edit: haha, ich hatte mich verschrieben: statt Pollen habe ich Polen getippt - falls hier Polen mitlesen - is nich böse gemeint, sorry :D )

Was noch: morgen in die Apotheke gehen und mal ne Packung "Cetrizin ratioph...m" kaufen. Wenn das hilft, kannst du sicher sein, dass es eine Allergie ist.

Zum Arzt: der wird dir auch erstmal ein Anitallergikum verschreiben, z.

B. Cetirizin :D oder einen anderen Wirkstoff :Oo

Das austesten einer Allergie geht nur, wenn man gerade nicht allergisch reagiert, bei Pollen ist der Winter optimal.

Mir hat langfristig der Verzicht auf Kuhmilchprodukte sehr geholfen. Konnte ich früher ohne meine Allergietabletten nicht aus dem Haus gehen, erwischt es mich heute nur noch 2 - 3 x im Jahr - weitaus weniger heftig. Früher bin ich schier zerflossen, weil alles triefte und juckte wie verrückt.

Ich würde die Ruhe bewahren und mich nicht verrückt machen. Das sind bestimmt irgenwelche aggressiven Pollen. Wenn man die unter dem Elektronenmikroskp sieht, dann wird einem Angst und Bange, kann ich dir sagen!

Gute Besserung, liebe Grüße, schnupf :winken:

Monika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich würde das vom Arzt austesten lassen, dann hast du Sicherheit. Ich hatte die letzten Jahre auch massive Heuschnupfen Attacken, dieses Jahr seltsamerweise noch gar nichts. Übrigens bin ich auf meinen Hund auch allergisch, allerdings nur wenn Federstaub von Vögeln dazu kommt, vielleicht ist es bei dir auch eine Kombination Hund und irgendwas das im Moment blüht. Geh zum Arzt dann hast du Gewißheit.

Liebe Grüße

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde ich auch so sehen. Also hophop zum Arzt und nen Pricktest gemacht ;)

Und ganz bestimmt kommt dabei raus, dass Deine Körperabwehr nicht gegen Wuffis

rebelliert :schwert

Immer die Ruhe bewahren :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Ich lasse mir aufgrund einer anderen Allergie jährlich eine Dauerakkupunkturnadel (wow...was für ein Wort...) ins Ohr stechen.

In diesem Jahr nahm ich einen ebenso geplagten Freund mit. Dieser hat eigentlich auch Heuschnupfen...aber dieses Jahr ist bisher nichts aufgetaucht! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe Tina,auf Grund meines behinderten Sohnes weiß ich eine Tierhaar Allergie oder Heuschnupfen

kann in jedem Lebensalter vorkommen . Lasse, Dich testen ;) und dann siehst du weiter .

Hast du schon Antihistaminika " probiert " ? Persönlich , glaube ( weiß soll man in der Kirche ;) )

ich in deinem Fall eher an Heuschnupfen . L.G. Maja

P.S : Toi Toi Toi ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch wenn die Antwort blöde klingt, aber ich habe auch ca.15 Jahre ohne Probleme auf dieser Erde gelebt und dann erst eine Allergie gekriegt........

Eine genaue Antwort wird dir wohl nur ein Allergietest geben, obwohl es (soweit ich weiß) eher ungewöhnlich ist, in einem so hohen Alter ;) eine Allergie zu kriegen.

Aber es gibt ja immer noch die Möglichkeit einer Sensibilisierung, hat bei mir auch geholfen.

Also, auf zum Arzt deines Vertrauens und einen Test machen lassen.

Liebe Grüße vom allergieverseuchten Arrgyle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hm, grundsätzlich kann eine Allergie ganz plötzlich auftreten.

Gegen Polen, Tierhaare, Nahrungsmittel, -bestandteile, Medikamente, Waschmittel, Kosmetika...

Aaber: mach dich jetzt mal nicht verrückt. :)

@Junkersfrau : Du wirst doch hier nicht öffentlich über unsere östlichen Nachbarn herziehen, oder :whistle :whistle

Sorry, aber der Verschreiber ist einfach ZU SCHÖN um unkommentiert zu bleiben!!!

Arrgyle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.