Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Yvi88

Aggressives Verhalten gegenüber Welpen

Empfohlene Beiträge

Hallo

Ich bin fix und alle.Ich war heute mit meinem kleinen bei meinen Eltern und da war auch eine Bekannte mit ihrem 12 Woche alten Welpen (Hündin meiner ist Rüde).

Und nun mein Problem:

Er fällt über die kleinen her knurrt sie an will sie beissen.

Ist das normal?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu!

Hab dir mal einen aussagekräftigeren Betreff gegeben...

Zu deinem Problem: bist du dir sicher, dass dein Hund die Kleine wirklich beissen wollte? Also so richtig, mit Beschädigungsabsicht?

Viele erwachsene Hunde sind nicht gerade zimperlich mit Welpen. Da brauchen die Kleinen nicht mal viel machen, und schon werden sie deutlich eingenordet. Sieht fies aus, ist aber meistens nicht gefährlich.

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Yvi,

da dein Hund es als sein "Zuhause" sieht, denke ich da er das nicht so nett gemeint hat!

Dran arbeiten! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei einem 12 Wochen alten Welpen ist es Wurscht, ob Hündin oder Rüde ;)

Da hilft nur eins ....... dazwischen gehen und Deinem Hund deutlich zeigen, das dies

Verhalten nicht erwünscht ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Bei einem 12 Wochen alten Welpen ist es Wurscht, ob Hündin oder Rüde ;)

Da hilft nur eins ....... dazwischen gehen und Deinem Hund deutlich zeigen, das dies

Verhalten nicht erwünscht ist.

Ja wir mussten ihn dann ein sperren.

Ich weiß nicht ob er wirklich die absicht hatte sie zu beissen aber es klang nicht nett, allerdings lag auch im garten sein spielzeug und sein knochen....naja und dann hatte die kleine auch sehr viel angst und hat sich immer unter dem Stuhl versteckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

du solltest das auf keinen Fall tolerieren!

dein Rüde muss lernen, dass er gegenüber einem Welpen eine Beisshemmung hat -

natürlich solltest du auch so umsichtig sein, und Beutegegenstände vorher!!!! entfernen.

Eigentlich haben gerade erwachsene Rüden einen besonders netten Umgang mit Welpen und Junghunden. Bei Hündinnen muss man evtl. vorsichtiger sein, vor allem wenn sie gerade selber Welpen hatten,

den nächsten Kontakt solltest du erst einmal in einer neutralen Umgebung ablaufen lassen,

Helga

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beschreib es vieleicht mal etwas genauer, was hat der Welpe getan und was dein Hund??

Ich habe vor 8 Wochen einen Rüdenwelpen bekommen und hab selbst noch einen 6 jährigen Rüden hier, am Anfang fand unser Großer es überhaupt nicht prickelnd solch ein kleines Haifischzahnbaby aufeinmal! Er hat ihm von Anfang an die Grenzen gezeigt und richtig tief gegrummelt. Nach meiner Ansage, dass ich soetwas selber regele, da unser kleines Monster nicht gerade zimperlich ist, hat sich das total gelegt, er wartet jetzt mein Eingreifen bei Übergriffen von Winzling ab und lässt ansonsten sehr vieles mit sich machen und erträgt sehr geduldig das Monsterchen. Kann es sein, dass ihr das Zusammenführen etwas plötzlich gestaltet habt, berichte doch mal ausführlicher , damit man sich ein besseres Bild machen kann.

lg Hilde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
du solltest das auf keinen Fall tolerieren!

dein Rüde muss lernen, dass er gegenüber einem Welpen eine Beisshemmung hat -

Beißhemmung ist hier das falsche wort! Der Hund muss tolerant gegen jeden anderen Hund seijn (... oder katze, oder...)

Beißhemmung wird von vielen benutz weil sie denken so was sei angebohren, Ein Toleranz gegen Welpen herrscht nur im eigenen Rudel - und selbst dann verliert sie sich wenn, aus welchen Gründen auch immer, ein Welpe für etwas längere Zeit entfernt wird.

Welpen verhalten sich oft aus Sicht eine "fremden" Hundes falsch. Das kann dann auch als Domminanzgeste missdeutet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das zusammenführen von Welpen und älteren Hunden sollte an einem neutralen Ort geschehen wo die Hunde die Möglichkeit haben sich aus dem Weg zu gehen.

Kommt der Welpe zu Dir und versteckt sich, versuche den älteren Hund durch abdrängen fern zu halten.

Geht der Welpe von sich aus auf den anderen zu, laß sie in Ruhe und gehe ein Stück zurück aber halte sie im Auge.

Die älteren Hunde warnen den Welpen. Durch knurren was für uns fast nicht hörbar ist und steigern das warnen.

Es sieht für Menschen halt etwas bedrohlich aus wenn der Welpe dann auf dem Rücken liegt, aber "ER" muß die Hunderegeln lernen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.