Jump to content

36.794 Hundefreunde !

Jetzt kostenlos ein Konto erstellen oder mit Deinem Facebook oder Google account anmelden.

 

〉Registrieren Ι Anmelden

Hundeforum Der Hund
Marinchen

Wie oft im Monat besucht ihr mit eurem Hund eine Hundeschule?

Empfohlene Beiträge

Hi Leute!

Mich würde mal interresieren wie oft ihr im Monat mit eurem Hund eine Hundeschule besucht:holy:

Wenn ihr lust habt stimmt einfach mal mit ab!:danke

Liebe Grüße

Marina:megagrins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

ich besuche zur Zeit keine Hundeschule, aber nicht weil ich der Meinung bin : Meine Hunde und ich könnten alles und wir hätten es nicht nötig: Sondern weil ich bis jetzt überwiegend enttäuscht wurde von Hundetrainern/Ausbildern. z.B. Meinen Husky hätte ich längst abschaffen müßen und mir einen vernünfigen Hund anschaffen, weil Huskys können so gar nichts. Die nächsten sagten einfach ein Husky gehört an die Leine. Die nächsten geht nur mit Gerät. Als ich dann meinen zweiten HUnd (nachanraten einer Hundeschule, nehmen sie sich einen Aussie dazu) bekam, kriegte ich dann wieder zu hören, was für ein toller HUnd doch der Husky wäre, aber ich sollte doch einen wieder abgeben, die passen überhaupt nicht zusammen. Jegliche Erziehungsprobleme mit dem Husky wurde als nicht so wichtig hingestellt, nur der Aussie müßte mehr druck bekommen. Dabei kann ich jedem vorführen was es bedeuten würde wennn ich dem Aussie mehr Druck geben würde. Er versteht die Welt nicht mehr und wird immer hippeliger. Aber das bilde ich mir ja auch nur ein. Und wenn diese ganzen Hundeschulversuche nicht so wahnsinnig teuer wären würde ich fast drüber lachen, aber eben nur fast.

Ich möchte damit nicht sagen das es keine guten Hundeschulen gibt, leider sind sie mir noch nicht gegenet.

Lg

Ute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gehe mit meinen beiden Border Collie zwei mal die Woche zur "Hundeschule" , also Hundeschule kann ich nicht direkt sagen, da wir im SV sind und ich dort selbstständig trainiere manchmal unter Anleitung, wenn ich den "Ausbilder" um hilfe bitte.

Im grossen und ganzen bin ich total zufrieden mit unserer Trainungssituation, sowahl bei der Unterordnung wie auch beim Agi :)

Lg

Susanne, Cindy, Rambo und Louna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Yukico,

deine Erfahrungen kann ich nur bestätigen. '91 holte ich meinen ersten Husky mit 11/2 JAhren aus dem Tierheim und wollte über eine Hundeschule den Teamtest machen. Sie rieten mir ab. Auch professionelle Hundetrainer sagten mir, mein Hund sei zu alt, um ihm noch etwas beizubringen....

So arrangierten wir uns und wurden ein klasse Team, mit 5 Jahren hatte ich ihr dann auch das stromern und jagen abgewöhnt...

Mit unserer neuen Huskyhündin trainiere ich nun alleine und bisher mit Erfolg, einmal holten wir uns bei einer Hundetrainerin Rat, doch das üben findet jeden Tag alleine statt.

Lg Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Eigentlich fehlt noch eine Rubrik mit "Gar nicht weil....." oder so ähnlich!

Taro und ich waren erst bei der Welpengruppe und später dann auch in der Junghundegruppe; Anfänger- und Fortgeschrittenen-Gruppe.

Aufgehört habe ich, weil wir zwar super Resultate in der Hundeschule hatten - Taro hat dort echt super gehört - aber zu Hause war alles wie weggeblasen! Ich weiß, das es an der fehlenden Konsequenz liegt, weil wir zu Hause einfach nicht ständig sooooo konzentriert sind, wie in der Hundeschule. Und mal abgesehen, von dem Kontakt zu anderen Hunden, hat es einfach nicht mehr wirklich was gebracht. Dafür war mir das Geld einfach zu schade! Den Kontakt zu anderen Hunden gibts auch beim Gassigehen und bei Freunden.

Nur soviel noch: den Gang zur Welpengruppe möchte ich jedem ans Herz legen! Wie gesagt der soziale Kontakt, gerade in dem Alter ist Gold wert!!!!

Viele Grüße

Tatti & Taro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hi!

Ja das is schwierig weil jeder was anderes sagt man muss sich einfach eine eigene meinung drüber bilden ich hab auch lange gebraucht bis ich die richtige hundeschule gefunden habe wo ich jetz schon seit 4jahren bin und meinen hund auch her habe !=)

Liebe Grüße

MArina:megagrins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gehe zwar nicht in eine Hundeschule, aber in den Hundeverein.

Da ich auf zwei verschiedenen Hundeplätzen trainiere, bin ich 5mal pro Woche beim Üben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi. Also ich gehe mit Donna von Anfang an zur Welpengruppe und finde das auch sehr wichtig. Sie war am Anfang, als wir sie mit 8 Wochen bekamen, ziemlich ängstlich und zurückhaltend. Das ist sie heute zwar auch, aber nicht mehr in diesem Ausmaß, wie vorher.:klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!!!

Ich besuche zwar (noch) keine Hundeschule, abr jeden Sonntag eine Welpenspielstunde. In Pattensen, Oerie kennt das jemand dort? Bei einer Frau Remstedt? Würd mich mal interessieren...

LG Melanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also ich besuche mit meiner Lilly (1 Jhar alt) regelmäßig die Hundeschule seit letzten Oktober 1-2 mal die Woche und es tut Ihr gut.

Ich kann das nur empfehlen.:pokal:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.