Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Hope1005

Unsere Erfolgserlebnisse der letzten Tage

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo ihr lieben

war in der letzten Zeit weniger hier da ich viel arbeiten muss momentan - Vertretung wegen Krankheit deshalb 8 anstatt 6 Stunden arbeiten...... :wall: Aber die Hunde packen das sehr gut muss ich sagen.

Ich wollte euch mal von ein paar Erfolgserlebnissen der letzten Woche erzählen dank HTS-Methode :D

Ich gehe mit Leonie immer noch zur Hundeschule aber in einen Beschäftigungskurs (Agility, Fährtensuche usw.) Diese Woche holte ich sie zum ersten mal aus dem Auto und sie war total entspannt ja sogar schüchtern und suchte hinter mir schutz =) Dann kam eine Frau die noch die da war und hatte ihren Hund aber noch im Auto. Sie sah Leonie an, Leonie schaute zurück und wedelte mit der Rute. Die Frau sprach Leonie an: Ach was bist du für eine Hübsche..... Normalerweise wäre das ein Punkt wo Leonie voll abgegangen wäre...... Aber diesmal wackelte sie mit dem Po und wollte hin. Ich nahm sie zu mir ging aber einen schritt auf die Frau zu die sich schon hinkniete und Leonie ab in Ihre Arme zum kraulen :D:D War voll schön.

Als die Stunde vorbei war war Leonie schon im Auto ich stand daneben hatte die Kofferraum klappe aber noch auf. Da kommt eine Kursteilnehmerin aufs Auto zu und wollte schauen war Leonie auf Ihrem K9 stehen hatte. leonie war das egal. Die Frau streckte dann noch die Hand zum schnuppern aus als ich sagte: Bitte nicht einfach anfassen und sie bedrängen und Leonie war wieder super relaxt und schaute mich noch kurz an ob sie das auch gut macht :D:D:D

Dann hatten wir heute Königsdisziplin. Wir haben hier bei uns ein riesen Terain wo man super laufen kann. Das sind nur wege und Felder aber da gehen alle mit Ihren "Top" Hunden. Früher war es ein zick zack lauf mit immer wieder Theater an der Leine. Heute konnten wir sogar auf den Wegen bleiben als Hunde an uns vorbei gingen (sonst sind wir mins. 30 Meter auf das Fels ausgewichen und leonie war am flippen) KLar ihr war das nicht egal aber es kam kein Ton aus ihrem Maul. das einzige was nich war war ein ziehen an der Leine nach links und rechts aber hinter meinem Mann. Also wenn wir es zu vor 3 Monaten oder so vergleichen: Hammer =)=) Da hing sie auf zwei Beinen in der Luft und an 1-2 Meter abstand zum anderen Hund war nicht zu denken so wie heute. Dann haben wir die Hudne laufen lassen. Alle waren im Feld und schnupperten als plötzlich im Glände von hinten ein Radfahrer kommt ohne sich bemerkbar zu machen. So schnell konnten wir nicht rufen ich habe dann nur Steh gerufen. leonie stand so 3 meter im Feld sie schaute den Radfahrer noch nicht mal an. Das letzte mal als uns das passiert ist ist sie hinterher. Aber heute: Auch die Körpersprache alles war entspannt. Ohren runter Rute runter alles war für sie OK. Habe sie auch Dicke gelobt :D:D=)=)

Das war alles so toll diese Woche :D:D:D Für manche mag das normal sein aber für mich....... Wenn ihr unsere Geschichten kennt wisst ihr was ich meine. :winken:;):zunge:

So wurde doch etwas länger aber ich hoffe auch Anita liest das und freut sich über den Erfolg!!!!!

Wir fahren nun auch viel Rad was die beiden sehr auslastet ich denke das macht auch viel aus :D

Liebe Grüße an alle :kuss:

post-5941-1406413384,37_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich freue mich für euch!!! =)=)=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super, das wird ja immer besser :respekt::respekt:

Weiter so :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Danke ich hoffe auch das es alles noch besser wird. Es ist erstaunlich wie viel wir also unser Verhalten unser Denken und unser Fühlen die Hunde beeinflusst. Bei Leonie haben wir gemerkt ihr ein klein wenig mehr vertrauen zu schenken und die Zügel ein kleines bischen zu lockern das beruhigt sie unheimlich. Aber nicht falsch verstehen bitte :D Bei Boomer bin ich momentan so das es nicht perfekt läuft das hinter mir laufen aber alles andere ist super. Ab und zu lenke ich ihn auch mal mit Futter ab aber nur wenn ich merke der andere Hund z.B. fixiert und der Halter merkt es nicht oder ich halt einfach nicht 100 % da bin dann lenk ich ihn auch mal ab :zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit meinem ganzen Herzen freue ich mich fuer euch. Ich wuensche euch das ihr so weiter machen koennt. Alles Gute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
=):respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ kamalii

Danke dir das hast du sehr schön geschrieben :D

@ urmeldudrun

Danke Danke das bedeutet mir viel wenn du das schreibst (Team HTS) =):D

'Aber auch von allen anderen. Ich hoffe das macht anderen auch Mut......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch ich freue mich riesig fuer Euch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

um die Fortschritte kann man Dich ja wirklich beneiden.Ich hoffe, daß das HTS-Prinzip bei mir mit meinen Hunden genauso Früchte trägt. Wie konsequent schickst Du denn Deine Hunde beim Gehen hinter Dich?Oder dürfen die auch mal vor,wenn sie nicht ziehen?Ich praktiziere das jetzt seit Ostern und einiges geht schon viel besser.Vorallem meine kleine ist gut Leinenführig. Aber gerade die macht immer Theater bei Begegnungen.Das hat sich Dich große fast abgewöhnt. Aber irgendwie glaube ich, daß sie jetzt die kleine dafür benutzt.Wer weiß...

Und wie kann man entspannter werden und seinen Hunden mehr vertrauen ?Hab ja doch insgeheim Angst daß die mal vorpreschen.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg, Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich muss sagen Leonie läuft so oder so hinter uns da reicht einmal ein Scht dann weiss sie wieder bescheid. Bei Boomer ist das schwieriger. Es gibt ganz minimale ausnahmen wo er auch mal vor darf. Aber dann war ich meist nicht schnell genug und er steht schon am Busch und macht Pipi aber er zieht dann nicht :Oo:D;)

Leonie war/ist ja auch die mit dem derben Leinenproblem und das hat sich von 100 % auf 70-80 und am Rad auf 50 % reduziert. Wir konntn am Wochenende an Hunden im 1-2 Meter bereich vorbei ohne Theater aber mit viel gezerre hinter meinem Mann :D Für uns ein schöner Erfolg. Boomer ist da auch nicht ohne aber er reagiert mehr auf die Energie der anderen Hunde. Sind die Hunde innerlich ausgeglichen und kümmern sich nicht um ihn will er einfach nur schnell aus der Situation raus also schnell dran vorbei. Fixieren ihn die andern will er stänkern und wollen die anderen Freundlich spielen will auch er erstmal hin :D

Wir haben auf den Intensiv Tagen erstmal gemerkt nicht Leonie ist die die wir runter holen müssen und ruhig bekommen sondern unser Herzle Boomer =):D

Warst du auch bei Anita oder machst du es nur DVD oder Telefonieren oder wie?

Was für Hunde mit welchen Problemen hast du und wie läuft es so bei dir erzähl mal mehr?! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.