Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Tiamo

Zugaben zum Trockenfutter beim Welpen

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Also in erster Linie möchte ich Honey Trockenfutter füttern. Bei der Züchterin hat Sie "Regal Puppy Lamb & Rice" bekommen. Das fütter ich jetzt erstmal weiter. Was ich mache wenn der Sack leer ist, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht. Das Futter scheint gut zu sein und Preis / Leistung stimmt auch. Honey war schon bei der Züchterin eine "wenig-Fresserin" und das hat sich bisher auch nicht geändert. Sie ist aber wohlgenährt und sonst auch soweit fit.

Allerdings soll man bei Welpen ja eigentlich das Trockenfutter noch anfeuchten, dann will Sie es aber nicht fressen. Ich gebe es Ihr jetzt "trocken". Ist das ok - Sie ist ja erst 14 Wochen??

Sollte man eigentlich täglich/generell "Öl" ans Trockenfutter machen? Wenn ja, welches und wieviel? Hatte das schön öfters gelesen, das manche von Euch Öl ans Futter machen. Soll wohl gut fürs Fell sein...?!? Wie ist das eigentlich, mit "rohem" Ei?

:???:???:???

Ihr gebt den Hündchens doch auch mal Naturjoghurt / Quark?, Obst wie Äpfel, Banane oder Gemüse wie Karotte und??? Mischt Ihr den Quark / Joghurt unters Trockenfutter? Wieviel?

Und gebt Ihr das Obst und Gemüse mit ins Trockenfutter oder einzelnt zwischendurch?

Karotte eigentlich roh oder gekocht???

Fragen über Fragen :Oo

DANKE FÜR EURE ANTWORTEN!!! =):winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei einem 14 Wochen alten Hund würde ich nicht herum experimentieren!

Gib ihm noch ne Zeit das Futter von der Züchterin, wenn er es verträgt und frisst.

Einweichen KANNST du, MUSST du aber nicht! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist ein menschliches Bedürfnis, abwechslungsreich zu essen....einem Hund kann man das angewöhnen, es aber auch lassen! ;)

Mit einem hochwertigen Trockenfutter fütterst Du alles, was der Hund braucht. Zusätze sind nicht nötig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Sie frisst es. Habe auch noch für gut 6 Wochen Futter von der Züchterin.

Sollte man also die Hunde noch nicht im Welpenalter an Obst / Gemüse und sowas gewöhnen?

Und wie ist das mit dem Öl / Ei übers Futter? Oder sollte man das eigentlich gar nicht machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu gutem Welpenfutter brauchst Du NICHTS hinzufügen.

Es ist darin alles auf das Wachstum abgestimmt. Wenn Du z.B. Milchprodukte hinzufügst, gibt es einen Kalziumüberschuß. Das kann eher schaden als nützen.

Das Kalzium/Phosphor-Verhältnis im Futter wird damit gestört. Später, wenn sie ausgewachsen ist, ist es kein Problem.

Öl würde ich nur hinzufügen, wenn das Fell stumpf ist.

Wenn ausreichend getrunken wird, kannst Du auch trocken füttern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ja Sie frisst es. Habe auch noch für gut 6 Wochen Futter von der Züchterin.

Sollte man also die Hunde noch nicht im Welpenalter an Obst / Gemüse und sowas gewöhnen?

Und wie ist das mit dem Öl / Ei übers Futter? Oder sollte man das eigentlich gar nicht machen?

Wozu??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nassfutter, bzw. Frischfutter sollte man nicht mit Trockenfutter geben, da die Verdauungzeit unterschiedlich ist und der Magen so ziemlich strapaziert wird.

Möhren etc. sollte man reiben oder pürieren und mit etwas fell, bz. ölhaltigem mixen (Quark, Joghurt, Öl), da es sonst nicht ausgeschlüsselt werden kann (wie beim Menschen auch). Ansonsten kaut und frisst Hundi, hat aber nichts davon:-)

Ich probiere immer herum, aber meine sind auch wenig empfindlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja trinken tut Sie ausreichend ^^

Ja also ich denke das Futter ist gut. Sie füttert das ja schon ewig - gerade für Ihre Welpen!

Im Moment ist das Fell nicht stumpf - sollte das mal vorkommen - WELCHES Öl sollte ich dann nehmen und wieviel / wieoft mache ich es über das Trockenfutter???

Gut dachte nur, an Obst und Gemüse usw - sollte man die Hündchens schon im Welpenalter gewöhnen. Aber dann warte ich lieber noch. Weiß ja auch nicht ob das Not tut? Dachte nur wegen der Abwechslung... Weil ich das so oft lese...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist menschliches Denken! ;)

Ein Hund braucht das nicht! Wozu sollte er Obst wollen?

Manche mögen das, einige werden durch Abwechslung zu Mäklern, meine bekommt sofort Duchfall...

Dein Hund braucht das nicht....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nassfutter soll Sie auch gar nicht bekommen.

Wozu - gute Frage ?? Hab mehrmals gelesen, das hier einige Ihren Hunden Öl oder Joghurt usw geben. Dachte das ist gut für die Hundis. Und wollte deshalb nochmal hier nachfragen - wie das beim Welpen ist.

Gut, meine Ellis hatten damals nen Dobermann. Der hat Trockenfutter bekommen und ab und zu Nassfutter. 1x in der Woche haben meine Eltern nen Ei mit unters Trockenfutter gemischt. Sie meinten es wäre gut fürs Fell... Tja, das ist aber nun schon ewig her... hatte das nur in Erinnerung. Und ob meine Eltern "Ahnung" hatten, das würd ich nicht so sagen wollen ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.