Jump to content
Hundeforum Der Hund
Meyra

Wieviel würdet ihr für einen Mischlingswelpen nehmen oder bezahlen?

Empfohlene Beiträge

Soooo nun will ich auch nochmal meinen Senf dazu abgeben:

Als erstes ich habe auch einen Mischling, für den ich allerdings nichts bezahlt habe, da Freunde de kompletten Wurf im Urlaub in der Mülltonne gefunden haben sie in Ungarn untersuchen liessen, sie grundimmunisieren liessen und mitbrachten.... schon nach den ersten Wochen musste ich sagen es hätte keinen realen finanziellen Preis gegeben da sie GOLD wert ist :D

ich kann Wimettes Argumente auch nicht machvollziehen sorry... was ist an einem Mischling schlechter als an einem Rassehund???

Nun zur eigentlich Frage des Themas, ich denke man sollte den Preis der Schutzgebühr, die man in jedem Tierheim zahlen muss anpassen.....

und vorallem BITTE die zukünftigen Hundeeltern gewissenhalft aussuchen und Kontrakt halten.... Es gibt glaub ich auch Verträge, in denen der Vorbesitzer der sog. " Vorkaufsrecht" hat gibt es zumindest bei Pferden, das bedeutet, das wenn der neue Besitzer ( wobei ich das Wort nicht mag, kein Tier GEHÖRT jemandem) das Tier abgeben will dann hat der Vorbesitzer als erster das Recht, das Tier zurückzunehmen, so hat man etwas Einblick, wo seine Tiere verbleiben und kann eingfreifen, bevor das Tier in vielleicht nicht so gute Hände kommt...

Dieser Klausel haben meine Eltern ihren Hund zu verdanken, da ein Bekannter meines Vaters einen kleinen Malterserwelpen wieder zu sich nahm, da eine ältere Dame ihn nach 2 Wochen weggeben wollte, weil er mit 12 Wochen mal auf den Teppich gepieselt er nahm ihn so wieder zu sich und im alter von 9 Monaten kam er zu meinen Eltern nun wird er 10 Jahre alt...

Das ist es was ich unter VERANTWORTUNG verstehe, wenn man Hunde vermehrt...

Und nun noch mein Tip lass Deine Hündin bloss kastrieren wenn die Welpen abgesetzt sind.... Wir haben wirklich genügend Hunde die liebe Menschen suchen auf dieser Welt....

LG Sammy und Nicole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Copykiller79

Erstmal Herzlich Willkommen :D

Zu Deinen Fragen.

Die Tierarztrechnung kann man nicht Voraussagen fÜr einen Wurf.

Wenn alles gut geht dürften die Kosten für Entwurmen und Impfen sowie die Nachsorge fÜr die HÜndin und das Chippen der Welpen bei fÜnf Welpen so ca bei 600 Euro liegen.

Die Werbungskosten um so einen Wurf zu verkaufen liegen bei ca 150 Euro

Die Futterkosten bestehen aus dem erhöhten Bedarf der Hündin und dem Welpenfutter,da kommt es darauf an wie gross die Hunde werden bzw.wie du sie aufziehst.

Ich komme bei meiner Rasse auf ca. 150 euro pro Welpe.

Ansschaffungspreis für eine Welpengerechten Auslauf incls. Spielzeug je nach Grösse ca.100-200 Euro

Reperaturen und Renovierungen nach dem Auszug eines gesunden Wurfes ca 30 Euro pro Welpe

Soviel zu dem Thema was kostet ein gut versorgter Wurf.

Ob damit dann ein genetisch gesunder Wurf abgegeben wird ,sei mal dahingestellt.

Wenn ich also diese Kosten zu Grunde lege und mich dann auf dem Markt umschaue für welche Preise Mischlingswelepn oder Rassehunde ohne Papiere angebotewn werden,dann befällt mich immer die Frage:

Was müssen das für grossherzige Menschen sein, die aus reinem Hobby natürlich,diese Kosten für mich tragen,acht Wochen für mich rund um die Uhr arbeiten,danach angeknabberte Tapeten reparieren,wahrscheinlich den Wohnzimmerteppich austauschen,sich neue Pantoffel oder Schuhe kaufen.

Denn wenn man genau nachrechnet dann hat man den Welpen ja fast zum Selbstkostenpreis bekommen,was macht es da schon wenn er den ein oder anderen Fehler hat und er mir dann ein paat Tausend Euro Tierarztkosten verursacht.

Der Hobby oder Familienzüchter wird sich da sicher gerne beteiligen,bei soviel Grossherzigkeit. ?!?

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe für meine Münsterländer-Mix-Hündin Cassya vor 7 Jahren 150,00 DM bezahlt. Ich habe leider nicht auf Aufzucht oder Gesundheit der Eltern geachtet, hatte keine Ahnung und frage mich heute: Wofür das Geld?? Naja...ich hatte Glück, Cassya ist bis heute ein gesunder Hund, aber die mangelnde Aufzucht hat Spuren hinterlassen. Sie ist immer ein wenig zurückhaltend gewesen und zeigte Ängste vor Dingen, die ich nicht sehen konnte!?

Trotz aller Schwierigkeiten ist sie ein Rettungshund geworden und ich bin ganz stolz auf sie. Sie ist ein echter Schatz, die mich überallhin begleiten kann ohne aufzufallen (fragt mal Anja, die hat sie erst nach einer Stunde überhaupt bemerkt und dabei ist sie nicht einmal so klein... :D )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und super vielen dank für eure antworten jetzt weiss ich auf jeden fall was mich so alles erwartet aber eins weiß ich ich werde unsere süße unters messer legen zwei mal geworfen ist ok zum kastrieren denke ich mal

mfg Copy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:???

aber eins weiß ich ich werde unsere süße unters messer legen zwei mal geworfen ist ok zum kastrieren denke ich mal

Aua!

1.) Dass eine Hündin vor der Kastration mindestens einmal geworfen haben muss ist ein Mythos, der wahrscheinlich unheimlich viele überflüssige, unglückliche Hunde hervorgebracht hat. :heul:

2.) Eine Kastration ist ein schwerer Eingriff und nix, was man einfach mal so macht. Aufpassen heißt die Devise bei einer gesunden, intakten Hündin. Spart der Hündin Schmerzen und gesundheitliche Risiken und dem Hundehalter Tierarztkosten. Wer nicht aufpassen will, sollte keine Hündin haben.

Mehr sag ich jetzt nicht und verweise auf die vielen tollen Beiträge von Wotan zu dem Thema, vor allem im Thema "Kastration ohne medizinischen Grund". Guckt ihr hier

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meyra, die Urheberin dieses Threads war übrigens nie wieder hier im Forum, da sie so massive Kritik bekommen hat!!!

Schade!

Liebe Meyra vielleicht liest Du ja manchmal noch mit. Würde gern wissen, was aus den Wlpen geworden ist!

LG Meike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also ich habe für laika 150 euro bezahlt. die schutzgebür in tierheimen beträgt 250 euro, mehr würde ich für einen mix nicht nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...