Jump to content
Hundeforum Der Hund
Meyra

Wieviel würdet ihr für einen Mischlingswelpen nehmen oder bezahlen?

Empfohlene Beiträge

Das Rassehunde mehr wert sind als Mischlinge hat auch niemand behauptet !!!

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und die sehen so süüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüß aus auf dem bild

ich glaub da wirst du keine Schwierigkeiten haben

lg meike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich weiß auch nicht, warum die Welpen minderwertig sein sollen, nur weil sie gemixt sind

Das glaube ich nun aber überhaupt nicht!!!

Hoffe aber das du tolle,verantwortungsvolle Frauchen und Herrchen findest,drücke dir die Daumen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also ich habe für meine beiden reinrassigen Border Collies, jedoch ohne Papiere, jeweils 300€ und 350€ bezahlt.

450€ für einen Mischling finde ich allerdings etwas zu viel, wenn ich bedenke, dass ich ab 500€ einen reinrassigen Hund mit Papieren usw... bekommen kann.

Ich denke, dass ein Preis pro Welpe zwischen 200€ und 300€ ganz okay wäre. ;)

Gruss Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich denke auch, dass wenn die Hunde wirklich entwurmt, geimpft usw. sind, dass du bis zu 300 € nehmen kannst. Ne Freundin von mir nimmt für Mischlingswelpen 150 € und die sind dann aber nichtmal entwurmt vom Impfen ganz zu schweigen.

Hoffe Deine kleinen finden ein schönes zuhause, die sehen echt zum Knuddeln aus :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit meinen Beitrag wollte ich keines Wegs ausdrücken, dass Mischlinge weniger Wert sind, um himmels Willen, tut mir leid, wenn es so rüber gekommen ist. Ich hatte selbst nen Mischling und habe auch sie überalles geliebt. Das mit den Preis habe ich einzigst allein darauf bezogen, da ich bei einen Hund mit Papieren davon ausgehen kann, dass die Eltern und Großeltern usw... gesund waren, da diese auf HD und andere erbliche Krankheiten untersucht sind.

Auch meine beiden mir als "reinrassig" verkauften Borders könnten Mixe sein, da sie keine Papiere haben, aber dies könnte nur durch einen Test ermittelt werden, was aber nun auch nicht sein muss und selbst wenn sie welche wären ich würde sie genauso lieben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meyra

größere Flecken schützen den Dalmatiner nicht vor Taubheit ...und im VDH anerkannte Zuchthunde werden nicht rein nach Schönheit beurteilt , sondern müssen auch bestimmte Gesundheitskriterien erfüllen...zu sagen , dass die Eltern HD - gröntgt sind , ist reine Augenwischerei , denn es geht um das Ergebnis , nicht um das Röntgen selbst...desweiteren sind Augen und Hörtest ein MUSS....UND er muß auf einer bestimmten Anzahl von Ausstellungen gewesen sein , um die ZZL zu erhalten...das dient aber dazu , den Rassestandart zu wahren ....

Ich kann nur für mich persönlich sprechen , ich finde es ein Unding , noch mehr junge Hunde in die Welt zu werfen , als ob es nicht genug herrenlose Tiere gäbe :(

Das ändert natürlich nichts an der Tatasache , dass ich für die Hunde hoffe , dass sie gute Plätze bekommen , bei Menschen , die sie gut behandeln , und wo sie ein Leben lang bleiben dürfen .

UND dass alle gesund sind ...

Martina mit Cleo , die sich eben in Fäkalien gewälzt hat :(:( und Tyler der daran vorbeigelaufen ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Finde es auch unmöglich, dass noch mehr hunde "gemacht" werden, obwohl die heime überquellen. Du willst diese diskussion nicht, das kann ich gut verstehen, aber zwingst sie halt durch dein handeln auf. Das argument, dass sich jemand bei dem preis die anschaffung genauer überlegt, ist scheinheilig. Gibt genug leute, die problemlos 1500 euro für einen gezüchteten hund auf den tischlegen und dann völlig unverantwortlich mit dem leben des tieres umgehen. Das einzig ehrliche sind die schutzgebühren der tierschutzvereine. Für impfung und futter etc sollte man selbstverständlich aufkommen. Zudem prüfen die vereine wenigstens einigermaßen, wer den hund da bekommt und was mit ihm geschieht.

Aber sich zu überlegen, wieviel geld man "für" den welpen nimmt und wieviel er "wert" sei, finde ich nicht ok.

Hoffe, die kleinen bekommen ein gutes zu hause und ein schönes hundeleben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jaja,

du hast dich gerade angemeldet und mischt hier ja schon ordentlich mit :D

Wäre schön, wenn du dich und deine Fellnase in einem Betrag etwas näher vorstellen würdest.... :)

Schon jetzt einmal ein herzliches Willkommen bei uns :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das argument, dass sich jemand bei dem preis die anschaffung genauer überlegt, ist scheinheilig. Gibt genug leute, die problemlos 1500 euro für einen gezüchteten hund auf den tischlegen und dann völlig unverantwortlich mit dem leben des tieres umgehen.

Stimmt schon deine Aussage - aber es gibt doch wesentlich mehr Menschen die es sich gründlich überlegen für einen Hund viel auszugeben oder eben mal jemandem 50 Euro auf den Tisch zu legen für einen *ach so knuffigen* Welpen...

Das einzig ehrliche sind die schutzgebühren der tierschutzvereine. Für impfung und futter etc sollte man selbstverständlich aufkommen. Zudem prüfen die vereine wenigstens einigermaßen, wer den hund da bekommt und was mit ihm geschieht.

Sicher dass diese die einzig ehrlichen sind?

Einigermaßen und oftmals überhaupt nicht!!! Auch hier gibt es solche und solche...

Ich hab auch ein Problem damit dass solche Würfe passieren, aber der Wurf ist nunmal da... ändern kann man das nicht mehr - ich hoffe nur dass einige daraus lernen...

Viele Grüße

Carmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...